Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

Schulinformatik in Österreich

Erfahrungen und Beispiel aus dem Unterricht
, , Heinz Strohmer, Lydia Tittler, Martin Weissenböck ,  
Buchcover

iconZusammenfassungen

Es gibt kaum einen vergleichbaren Fachbereich, in dem ein derart rasantes Entwicklungstempo vorherrscht wie in der Informatik. Es schien daher notwendig, nach 1996 wieder eine aktuelle Bestandsaufnahme der „Schulinformatik in Österreich“ bezogen auf die unterschiedlichen Schularten vorzunehmen und gleichzeitig jene Inhalte, die der Wissenschaftsdisziplin „Informatik“ Konstanz verleihen, herauszuarbeiten. Das bei Ueberreuter erschienene Werk gliedert sich in sechs Abschnitte: Nach einer umfassenden Einführung in den Gegenstandsbereich und Standortbestimmung der Informatik wird in Form von praxisbezogenen Autorenbeiträgen systematisch der Stellenwert der Informatik in der allgemeinen Pflichtschule (APS), der allgemeinbildenden höheren Schule (AHS), der Pädagogischen Akademie (PA) sowie an den berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (BMHS) abgehandelt. Abschließend folgt ein Ausblick auf das vor zwei Jahren eingeführte Lehramtsstudium „Informatik und Informatikmanagement“. Das als Studientext konzipierte, zweifärbig gestaltete Buch richtet sich in erster Linie an Informatiklehrer/innen, aber auch Studierende an den Pädagogischen und Berufspädagogischen Akademien und den (Fach-) Hochschulen und Universitäten. Daher wurde darauf geachtet, die Layoutgestaltung im Hinblick auf die didaktische Nutzung auszurichten. Als typografische Stilmittel wurden durchgängig Marginalien verwendet, die als Gedächtnisstütze fungieren sollen. Jeder Beitrag schließt mit einer Zusammenfassung. Das vorliegende Werk stellt einen Medienverbund dar, dem eine CD-ROM und ein DVD-Video angeschlossen ist. Während auf der CD-ROM u. a. zusätzliche Datenbestände aus einzelnen Autorenbeiträgen enthalten sind und als besondere Draufgabe das elektronische Lexikon „Angewandte Informatik“ des Paetec- und Dudenverlages auf Lizenzbasis erworben wurde, sind auf dem DVD-Video ausgewählte Statements und Kommentare der Autoren anwählbar. Ein mehrseitiges Literaturverzeichnis bietet weiterführende Hinweise auf die einschlägige Fachliteratur zum weitläufigen Bereich der Informatik.
Von Klappentext im Buch Schulinformatik in Österreich (2003)

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

icondieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Hans Aebli, Rüdeger Baumann, Volker Claus, Dietrich Dörner, H. R: Hansen, Annemarie Hauf-Tulodziecki, Peter Hubwieser, Ludger Humbert, Fachausschuss 7.3 Informatische Bildung in Schulen der GI, Reinhard Keil, Johannes Magenheim, G. Neumann, Jürg Nievergelt, Peter Rechenberg, Anton Reiter, Albert Rieder, Andreas Schwill, Marco Thomas, Alan Turing

Fragen
KB IB clear
Warum Informatik-Unterricht?Why computer science education?
Welche Ausbildung wird in der Informationsgesellschaft benötigt?

Aussagen
KB IB clear
Es braucht ein Schulfach Informatik
ICT in der Schule ist überflüssig: Kinder lernen den Umgang mit ICT im Alltag.
Neugierde fördert Lernencuriosity fosters learning

Begriffe
KB IB clear
Algorithmenorientierter Ansatz, Algorithmusalgorithm, Allgemeinbildunggeneral education, Anwendungsorientierter Ansatz, Automatisierung, BASIC (Programmiersprache)BASIC (programming language), Benutzerorientierter Ansatz, BerechenbarkeitComputability, computer literacycomputer literacy, Curriculum / Lehrplancurriculum, Datendata, ECDL, Ein Notebook pro StudentIn (ENpS), E-LearningE-Learning, Expertensystemexpert system, Formalisierung, Fundamentale Ideen, Fundamentale Ideen der Informatik, Hardwareorientierter Ansatz, HCI/MMI (Human-Computer-Interaction)Human-Computer-Interaction, Informatikcomputer science, Informatik im Unterricht (Informatikanwendung), Informatik-Didaktikdidactics of computer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, Informationinformation, Informationsgesellschaftinformation society, Informationstechnikinformation technology, Internetinternet, Java, Konzeptwissen, Lebenslanges Lernenlifelong learning, Lernenlearning, Lernziellearning goal, Medienerziehung, Medienpädagogik, One-to-One-ComputingOne-to-One-Computing, OOM (Object oriented modelling)Object oriented modelling, OOPobject oriented programming, Orientierungswissen, ÖsterreichAustria, Pascal (Programmiersprache), Programmierenprogramming, Schuleschool, Systemsystem, UML, Verantwortungresponsability, Vernetzung, Wissen, Wissenschaftscience, WWW (World Wide Web)World Wide Web, Zielebenenmodell
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
 Informatik-Duden (Volker Claus, Andreas Schwill) 4, 1, 10, 3, 3, 5, 12, 6, 7, 10, 17, 917391409
Was ist Informatik (Peter Rechenberg) 7, 2, 8, 7, 4, 3, 8, 8, 6, 4, 4, 718771099
1978Wirtschaftinformatik I (H. R: Hansen, G. Neumann) 1, 2, 5, 5, 3, 3, 3, 5, 2, 5, 7, 10145104016
1979Problemlösen als Informationsverarbeitung (Dietrich Dörner) 17200
1980Denken: Das Ordnen des Tuns (Hans Aebli) 3, 3, 9, 5, 6, 7, 9, 3, 3, 11, 19, 6272161983
1990  Didaktik der Informatik Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Anton Reiter, Albert Rieder) 9, 3, 6, 6, 4, 5, 10, 8, 4, 10, 11, 974893484
1995Fundamentale Ideen112300
1996Didaktik der Informatik (Rüdeger Baumann) 6, 4, 9, 5, 4, 6, 8, 4, 8, 3, 2, 642161099
1998Informatische Bildung in Deutschland (Bernhard Koerber, Ingo-Ruediger Peters) 9, 5, 10, 6, 7, 5, 8, 7, 9, 7, 9, 151761153702
1999  local secure web Informatik und Schule (Andreas Schwill) 6, 6, 11, 9, 8, 9, 12, 11, 12, 14, 7, 1949170195204
2000  local secure web Didaktik der Informatik (Peter Hubwieser) 16, 11, 10, 13, 13, 18, 21, 23, 23, 16, 20, 2473134246386
2001  Informatikunterricht und Medienbildung (Reinhard Keil, Johannes Magenheim) 11, 9, 9, 11, 15, 5, 13, 14, 15, 10, 7, 1858202184494
2002 local secure web Didaktik der Informatik II (Marco Thomas) 4, 1, 7, 7, 3, 5, 9, 4, 3, 3, 4, 914491697
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1993 local secure web Was ist Informatik-Didaktik? (Jürg Nievergelt) 4, 1, 5, 5, 4, 4, 8, 3, 3, 2, 3, 7103871730
1994 local secure web Fundamentale Ideen in Mathematik und Informatik (Andreas Schwill) 7, 2, 3, 6, 6, 6, 5, 6, 7, 5, 3, 8102382480
1998Fundamentale Ideen der Informatik - gibt es das? (Rüdeger Baumann) 7, 1, 3, 6, 4, 3, 7, 3, 2, 6, 11, 672061349
1999 local secure web Grundkonzepte der Informatik und ihre Umsetzung im Informatikunterricht (Ludger Humbert) 3, 1, 1, 5, 4, 3, 2, 3, 4, 2, 2, 77157238
1999 local secure web Informatik als Pflichtfach an bayerischen Gymnasien (Peter Hubwieser) 1, 5, 5, 3, 1, 2, 2, 1, 2, 1, 1, 3783193
1999 local secure web Informatische Bildung und Medienerziehung (Annemarie Hauf-Tulodziecki) 4, 3, 3, 1, 11, 3, 2, 1, 2, 4, 1, 697646
2000 local secure web Empfehlungen für ein Gesamtkonzept zur informatischen Bildung an allgemein bildenden Schulen (Fachausschuss 7.3 Informatische Bildung in Schulen der GI) 6, 2, 10, 7, 5, 9, 14, 8, 6, 6, 4, 123038124847
2001 local secure web Ab wann kann man mit Kindern Informatik machen? (Andreas Schwill) 5, 2, 7, 3, 1, 2, 8, 3, 4, 4, 6, 7221771952
2001 local secure web Die Vielfalt der Modelle in der Informatik (Marco Thomas) 1, 1, 2, 4, 4, 2, 5, 4, 4, 2, 1, 852182150

icondieses Buch  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconVorträge von Beat mit Bezug

  • Aus dem fernen Digitalien...
    edudays 2015 (Videoaufzeichnung)
    Krems an der Donau 2015, 08.04.2015

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon16 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Cybernetics

or Control and Communication in the Animal

(Norbert Wiener) (1963) local secure 
Buchcover

Schule Online

Ein Ratgeber zur schulischen Nutzung des Internet

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Rudolf Apflauer, Anton Reiter) (2000) local secure 
Buchcover

Neue Medien in der Grundschule

Unterrichtserfahrungen und didaktische Beispiele

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Margarete Grimus, Anton Reiter, Gerhard Scheidl) (2000)  
Buchcover

Multimedia - Aufbruch in neue Lernwelten?

Dokumentation der Veranstaltung "Multimedia - Aufbruch in neue Lernwelten" vom 16.10.1997 in Wien

(Anton Reiter) (1998) local secure 
Buchcover

Didaktik der Informatik

Grundlagen, Konzepte und Beispiele

(Peter Hubwieser) (2000)  local secure web 
Buchcover

Schule im Bannkreis der neuen Medien

Wo bleibt die humanistische Bildung?

(Anton Reiter, Herbert Schwetz, Manuela Zeyringer) (2003)  
Buchcover

Was ist Informatik

Eine allgemeinverständliche Einführung

(Peter Rechenberg)
Buchcover

25 Jahre Schulinformatik

Zukunft mit Herkunft

(Gerhard Brandhofer, Gerald Futschek, Peter Micheuz, Anton Reiter, Karl Schoder) (2010) local secure web 
Buchcover

Kultur der Digitalität

(Felix Stalder) (2016)  local secure 

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 19.11.2003)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN      
Schulinformatik in ÖsterreichDGebundenmit DVD und CD-ROM120033800015951SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Beat hat dieses Buch auch schon in Vorträgen erwähnt.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.