/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

Universal Principles of Design

A Cross-Disciplinary Reference
William Lidwell, Kritian Holden, Jill Butler ,  local 
Buchcover

iconEmpfehlungen

Beat Döbeli HoneggerPflichtlektüre für Softwareentwickler.
 
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 13.01.2005
Beat Döbeli HoneggerDieses Buch erklärt auf jeweils einer Doppelseite hundert Prinzipien der Gestaltung - illustrativ und einleuchtend. Das Buch gehört in jede Schulbibliothek - es eignet sich sowohl für das Fach Informatik als auch für technisches oder bildnerisches Gestalten.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 02.12.2009

iconZusammenfassungen

Universal Principles of DesignOb Marketing-Kampagne oder Ausstellung, ob Video-Spiel oder komplexes Kontroll-System, jedes Design ist das Zusammenspiel verschiedenster Konzepte und Erfahrungen. Und weil niemand ein Experte für alles sein kann, mussten Designer sich ihre Informationen und ihr Know-How immer zusammensammeln – bis jetzt. Dieses Buch ist das erste umfassende, interdisziplinäre Design-Nachschlagewerk. Reich illustriert und leicht zu handhaben, paart es klare Erklärungen jedes Design-Konzepts mit bildhaften Beispielen dafür, wie es in der Praxis umgesetzt wurde. Jedes bedeutende Design-Konzept und jede Faustregel ist definiert und illustriert. Ein Meilenstein, der zur Standardausrüstung für Designer, Ingenieure, Architekten und Studenten gehört.
Von Klappentext im Buch Universal Principles of Design (2003)
Universal Principles of DesignWhether a marketing campaign or a museum exhibit, a video game or a complex control system, the design we see is the culmination of many concepts and practices brought together from a variety of disciplines. Because no one can be an expert on everything, designers have always had to scramble to find the information and know-how required to make a design work--until now. Universal Principles of Design is the first comprehensive, cross-disciplinary reference of design. Richly illustrated and easy to navigate, it pairs clear explanations of every design concept with visual examples of the concepts applied in practice. From the 80/20 rule to chunking, from baby-face bias to Occam's razor, and from self-similarity to storytelling, every major design concept is defined and illustrated for readers to expand their knowledge. This landmark reference will become the standard for designers, engineers, architects, and students who seek to broaden and improve their design expertise.
Von Klappentext im Buch Universal Principles of Design (2003)

iconBemerkungen zu diesem Buch

Beat Döbeli HoneggerDas Buch ist in Bezug auf Benutzbarkeit noch nicht perfekt. Die Querverweise auf andere Prinzipien enthalten keine Seitenangaben. Da die Prinzipien nicht alphabetisch geordnet sind, muss man zuerst im Inhaltsverzeichnis nachschauen.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 13.01.2005
Universal Principles of DesignJeder Grundsatz wird auf einer Doppelseite erläutert. Die linke Seite enthält eine kurze Definition, eine ausführliche Beschreibung des Grundsatzes, einige Beispiele sowie Empfehlungen für die Verwendung. Rechts vom Text sind Anmerkungen wie Literaturhinweise und weitere Ausführungen abgedruckt. Die rechte Seite enthält Bildbeispiele und Illustrationen.
Von William Lidwell, Kritian Holden, Jill Butler im Buch Universal Principles of Design (2003) auf Seite  11
Universal Principles of DesignDie hier vorgestellten und allgemein als "Grundsätze" bezeichneten Konzepte bestehen aus Gesetzen, Richtlinien, menschlichen Vorlieben und allgemeinen Überlegungen zu den unterschiedlichsten Designdisziplinen. Sie wurden auf der Grundlage mehrerer Faktoren ausgewählt, zu denen unter anderem die Benutzbarkeit, der Grad der falschen Verwendung und die Menge des zur Verfügung stehenden Belegmaterials zählen. Die Auswahl von 100 Konzepten sollte man jedoch nicht dahin gehend interpretieren, dass es lediglich 100 relevante Designgrundsätze gibt - es gibt mit Sicherheit erheblich mehr.
Von William Lidwell, Kritian Holden, Jill Butler im Buch Universal Principles of Design (2003) auf Seite  10

iconDieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
D.P. Ausubel, Jay Forrester, Benoit Mandelbrot, Abraham Maslow, Donald A. Norman, Jef Raskin, Herbert Simon, Edward R. Tufte

Aussagen
KB IB clear
Wahrnehmung hängt von der Erwartung ab.

Begriffe
KB IB clear
AcessibilityAcessibility, Advance OrganizerAdvance Organizer, AffordanceAffordance, Archetypenarchetypes, Ästhetik, Aufmerksamkeitattention, Bedürfnispyramide, Bilder, Designdesign, Farbecolor, Farbkonstanz, Fehlererror, Figur und Grund, Formform, Gemeinsames Schicksal, Gesetz des, Geschlossenheit, Das Gesetz der, Gestaltgesetze, GUI (Graphical User Interface)Graphical User Interface, Hawthorne-EffektHawthorne effect, Hierarchiehierarchy, Kreativitätcreativity, Marketingmarketing, Modellemodel, Negative Rückkoppelung, Nudging, Ockhams RazorOckhams Razor, Pareto-Prinzip (80/20-Regel)pareto principle, Placebo-Effekt, Positive Rückkoppelung / Teufelskreisvicious circle, PrototypingPrototyping, Pygmalion-Effekt, Raum / Ortspace / place, Redundanzredundancy, Rekursionrecursion, Rückkopplung / Regelkreisfeedback loop, Schrift, Selbstähnlichkeit, Spiralmodell, Symmetrie, Systemsystem, Unschärferelation, Verhalten, Verständlichkeit, Wahrnehmungperception, Wasserfallmodellwaterfall model, Zeittime
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
local Die Wissenschaften vom Künstlichen (Herbert Simon) 28101
local Urban Dynamics (Jay Forrester) 11100
1954Motivation and Personality (Abraham Maslow) 28200
1961Industrial Dynamics (Jay Forrester) 11000
1963The Psychology of Meaningful Verbal Learning (D.P. Ausubel) 23000
1968Educational Psychology (D.P. Ausubel) 35000
1983  local The Visual Display of Quantitative Information (Edward R. Tufte) 1, 7, 11, 14, 11, 9, 9, 8, 9, 13, 12, 337633520
1987  local Die fraktale Geometrie der Natur (Benoit Mandelbrot) 4, 5, 8, 12, 8, 9, 9, 9, 9, 12, 11, 1132716340
1988  local The Design of Everyday Things (Donald A. Norman) 3, 6, 13, 16, 16, 9, 9, 15, 20, 18, 17, 3732035449
1990  local Envisioning Information (Edward R. Tufte) 3, 6, 8, 15, 13, 13, 13, 12, 9, 12, 13, 3311732860
1997  local Visual Explanations (Edward R. Tufte) 9, 5, 9, 10, 12, 7, 7, 7, 10, 15, 12, 2222223031
1999  local The Invisible Computer (Donald A. Norman) 8, 12, 10, 13, 11, 9, 9, 12, 8, 15, 15, 3212332671
2000  The Humane Interface (Jef Raskin) 3, 6, 11, 18, 10, 8, 8, 10, 5, 16, 10, 491041025

iconDieses Buch  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

  • Visual Complexity - Mapping Patterns of Information (Manuel Lima) (2011) local 
  • Who Built Maslow’s Pyramid? - A History of the Creation of Management Studies’ Most Famous Symbol and Its Implications for Management Education (Todd Bridgman, Stephen Cummings, John A. Ballard) (2019) local web 

iconVolltext dieses Dokuments

Universal Principles of Design: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 11662 kByte)

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 13.01.2005), Marc, PH Schwyz (743 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN     
DesignD--120043830712952SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.de
Universal Principles of DesignE--120031592530079SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bei Google Books anschauen

iconBeat und dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches und ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.