Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

90 Jahre Heinz von Foerster

Die praktische Bedeutung seiner wichtigsten Arbeiten
Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Maria Pruckner, Margot Zappe ,  
Buchcover
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Der Film zeigt ein Porträt der Persönlichkeit Heinz von Foersters und das typische Denk-Profil dieses Kybernetikers, der der Idee Norbert Wieners zum Durchbruch verhalf, die Kybernetik 'Kybernetik' zu nennen. Heinz von Foerster spricht über die fünf wichtigsten seiner 193 Arbeiten aus seiner eigenen Sicht. Wie zufällig entsteht in diesem Gespräch eine selbstorganisierende Rundreise vom Quantum im Gehirn zur Blutzelle zum ganzen Organismus zur sozialen Gruppe zur Gesellschaft und über die Sprache wieder zurück ins Gehirn.
Von Klappentext im Film 90 Jahre Heinz von Foerster (2001)

iconBemerkungen zu diesem Film

Beat Döbeli HoneggerEtwas viel (Eigen-)lob für die Universität St. Gallen, das St. Galler Managementzentrum und Fredmund Malik.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 02.06.2002
Als Regisseurin und Produzentin dieses Films erlaube ich mir die Bemerkung, dass es weder der Universtität St. Gallen, noch dem Management Zentrum St. Gallen, noch den Professoren, die die praktische Bedeutung von Heinz von Foersters Werk als Kybernetiker erläuterten, möglich gewesen ist, Eigenlob zu verfolgen. Der Film wurde innert weniger Tage gedreht. Keine der Personen konnte Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung des Films nehmen.

Dieser Film ist ein Geschenk für HvF zu seinem 90. Geburtstag, das sich Prof. Malik und ich überlegt haben, weil Heinz von Foerster um seinen 90. Geburtstag herum aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage war, länger als 3-5 Minuten ohne Atemnot zu sprechen. Ein Film hat es ihm technisch ermöglicht, anlässlich seines 90. Geburtstags und der Überreichung des Ehrenringes der Stadt Wien an HvF länger über sein Werk sprechen zu können - auf der Leinwand, während er im bis an den Rand gefüllten großen Saal des Wiener Rathauses im Kreise seines Publikums saß und dessen Reaktionen aufnehmen konnte.

Prof. Malik hat dafür die anfallenden Kosten übernommen und ich unentgeltlich die Arbeit. Da ein Film über HvF für Prof. Malik und mich nur ein Nonprofit-Projekt sein kann, hat Prof. Malik den späteren Vertrieb übernommen. Die Einnahmen werden für weitere Dokumentationen über bedeutende Kybernetiker verwendet. Schwerpunkt des Films ist die praktische Bedeutung des Werks von HvF. Es war daher naheliegend, Praktiker und strikt praxisorientierte Wissenschaftler zu Wort kommen zu lassen, die mit Heinz von Foerster und seinem Werk in dieser Hinsicht seit langem und tief vertraut sind. Während in den anderen Filmen/Büchern über und mit HvF eher der Konstruktivismus und die systemische Familientherapie im Vordergrund stehen, liegt der Schwerpunkt dieses Films auf der Kybernetik und ihrer praktischen Anwendung im Management - einer Aufgabe, die praktisch jeden betrifft, bei der jeder mitreden und sich so vielleicht auch besser vorstellen kann, wie revolutionär und sinnstiftend das Werk von Heinz von Foerster für die Gesellschaft ist.
Von Maria Pruckner, erfasst im Biblionetz am 12.07.2002

iconDieser Film erwähnt ...


Personen
KB IB clear
L. W. Amiot, Ross Ashby, Gregory Bateson, Stafford Beer, Dietrich Dörner, Albert Einstein, Richard Fisch, Heinz von Foerster, Viktor Frankl, Peter Gomez, Gotthard Günther, Hermann Haken, Werner Heisenberg, Don D. Jackson, Fredmund Malik, Warren McCulloch, P. M. Mora, Gordon Pask, Jean Piaget, Walter Pitts, Gilbert Probst, Rupert Riedl, Erwin Schrödinger, Hans Ulrich, Francisco J. Varela, Frederic Vester, Paul Watzlawick, John H. Weakland, Norbert Wiener, Ludwig Wittgenstein

Aussagen
KB IB clear
Handle stets so, dass die Anzahl Wahlmöglichkeiten steigt.

Begriffe
KB IB clear
Beziehungrelation, Biological Computer Lab (BCL)Biological Computer Lab, Biologiebiology, Chaoschaos, Computercomputer, Demokratiedemocracy, Eigenwerteigen value, Ethikethics, Familientherapie, Gedächtnismemory, Gehirnbrain, Gesellschaftsociety, Hierarchiehierarchy, Informatikcomputer science, Informationinformation, Kausalitätcausality, Kognitioncognition, Kognitionswissenschaftcognitive science, Kommunikationcommunication, Komplexitätcomplexity, Konstruktivismusconstructivism, Kulturculture, Kybernetikcybernetics, Macy-Konferenzen, Managementmanagement, Maschine, nichtrivialenontrivial machine, Mathematikmathematics, Naturnature, Neurologie, Neuronneuron, Neuronales Netzneural network, Numarete, order from noiseorder from noise, Parallelrechner, Physikphysics, Retinaretina, Schuleschool, Selbstorganisationself organisation, Sprachelanguage, Systemsystem, Systemik, Unternehmencompany, Vergessenskurve (Ebbinghaus'sche), Verhalten, Verstehenunderstanding, Wissenschaftscience, Zirkularitätcircularity
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1943A logical calculus of the ideas immanent in nervous activity Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Warren McCulloch, Walter Pitts) 22000
1948Das Gedächtnis (Heinz von Foerster) 5, 2, 5, 6, 3, 3, 6, 4, 5, 4, 2, 98394638
1985  local secure Sicht und Einsicht (Heinz von Foerster) 7, 4, 12, 8, 4, 11, 10, 4, 4, 5, 5, 96717498948
1989  local secure Die Logik des Misslingens (Dietrich Dörner) 8, 4, 13, 13, 6, 9, 9, 8, 5, 6, 4, 639122614377
1993  local secure KybernEthik (Heinz von Foerster) 7, 5, 8, 6, 10, 10, 20, 8, 12, 7, 5, 13231821312875
1993  Wissen und Gewissen (Heinz von Foerster) 9, 6, 12, 10, 5, 13, 13, 5, 7, 6, 10, 10882991019780
2000  local secure Führen - Leisten - Leben (Fredmund Malik) 6, 2, 11, 6, 6, 8, 11, 7, 5, 6, 2, 9107093922
2001  Short Cuts 5 (Heinz von Foerster) 7, 3, 4, 4, 1, 4, 8, 3, 3, 2, 2, 7818574676
2002 local secure Understanding Understanding (Heinz von Foerster) 5, 6, 9, 5, 4, 10, 17, 6, 6, 5, 3, 95719594161
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
Some Remarks on Changing Populations (Heinz von Foerster) 2000
Die Magie der Sprache und die Sprache der Magie (Heinz von Foerster) 2100
1960 local secure web Doomsday: Friday, November 13, AD 2026 Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (L. W. Amiot, Heinz von Foerster, P. M. Mora) 3100
1985Gegenstände: greifbare Symbole für (Eigen-)Verhalten (Heinz von Foerster) 1000772
1990 local secure Ethik und Kybernetik zweiter Ordnung (Heinz von Foerster) 14, 6, 3, 6, 4, 5, 12, 7, 8, 5, 3, 7543718912

Zitate
Der ästhetische Imperativ: Willst Du erkennen, lerne zu handeln. (Heinz von Foerster)
Der ethische Imperativ: Handle stets so, dass die Anzahl der Möglichkeiten wächst. (Heinz von Foerster)

iconDieser Film  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconExterne Links

Auf dem WWW Maria Pruckner: Website von Maria Pruckner ( WWW: Link OK 2019-10-11)

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 20.05.2002)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Dieser Film

Beat hat Dieser Film während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.