/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

Die Schule schwänzt das Lernen

Und niemand sitzt nach
, local 
Buchcover

iconZusammenfassungen

Die Schule schwänzt das LernenSchülerinnen und Schüler von heute sollen mit den Denkmustern von vorgestern auf die Welt von morgen vorbereitet werden. Da stimmt etwas nicht. Da stimmt vieles nicht. Denn eigentlich ist die Aufgabe klar: Lernende müssen sich erfolgreich fühlen. Die Tätigkeit des Lernens muss ebenso lohnend sein wie die Kompetenzen, die dabei erlangt werden. Was Lernende wirklich brauchen, sind individuell herausfordernde Lernanlässe, damit sie fit werden für ihr Leben, ein Leben in einer sich rasant verändernden Welt. Das stellt die Schule vor ganz neue Herausforderungen – aber sie schwänzt. Andreas Müller macht klar: Es geht in der Schule nicht um kleine Reformen, sondern um einen radikalen Kurswechsel. Aber er beschränkt sich nicht darauf, das Schulwesen auseinanderzunehmen. Er beschreibt auch, anschaulich und plausibel, wie es anders und besser sein könnte. Dabei stützt er sich nicht nur auf ein solides wissenschaftliches Fundament, sondern auch auf langjährige und vielfältige Praxiserfahrung – und auf etwas, das man früher als gesunden Menschenverstand bezeichnet hat.
Von Klappentext im Buch Die Schule schwänzt das Lernen (2013)

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • 1. Der falsche Dschungel local 
  • 2. Es geht ums Lernen - Und lernen ist ein Verb local 
  • 3. Es geht um Menschen - und denen geht es nicht sonderlich gut local 
  • 4. Es geht um Kompetenzen - Und die sollen fit machen fürs Leben local 
  • 5. Und was braucht es dazu? - Eine e§ ektive Lernumgebung local 
  • 6. Genuss des Nutzens - Gebrauchsorientierung - denn Lernen muss sich lohnen local 

iconDieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Hans Aebli, Albert Bandura, Gregory Bateson, J. Comenius, Stephen R. Covey, Edward L. Deci, Helmut Fend, J. P. Gee, John Hattie, Immanuel Kant, Niklas Luhmann, Neil Postman, Gerhard Roth, Richard M. Ryan, Jakob von Uexküll

Fragen
KB IB clear
Welche Ausbildung wird in der Informationsgesellschaft benötigt?
Wie funktioniert Lernen?How does learning work?

Aussagen
KB IB clear
Angst beeinträchtigt Lernen
Das Gehirn lernt immerthe brain always learns
Die Lehrperson ist der wichtigste Faktor für guten Unterricht
ICT ist gesundheitsschädigend für Kinder
Informationsflut führt zur einer Aufmerksamkeitsökonomie
Kinder benötigen reale und nicht virtuelle Erfahrungenchildren need real and not virtual experiences
Lernen ist ein aktiver Prozesslearning is an active process
Lernen ist ein konstruktiver Prozesslearning is a constructive process
Schulen sind veränderungsresistent

Begriffe
KB IB clear
Angstfear, Arbeitwork, Arbeitslosigkeitunemployment, Autagogik, Bedürfnis nach Autonomieerleben, Bedürfnis nach Kompetenzerleben, Bedürfnis nach sozialer Eingebundenheit, Beziehungrelation, Bibliotheklibrary, Bildungeducation (Bildung), Bildungspolitikeducation politics, Biologiebiology, Buchbook, Buchdruckprinting press, Bulimie-Lernen, Bürokratie, Chemiechemistry, Computerspielecomputer game, cyber-mobbingcyber-mobbing, Datendata, Datenbankdatabase, Deklaratives/explizites Gedächtnis, Denkenthinking, Didaktikdidactics, Effektstärkeeffect size, Eigenwerteigen value, Elternparents, Emotionenemotions, Episoden-Gedächtnis, Erfahrungexperience, Erfolg, Erwartung, Fehlerkultur (positive), Fernsehentelevision, formal learningformal learning, Freizeit, Gefühlefeelings, Gehirnbrain, Gesellschaftsociety, informal learninginformal learning, Informationinformation, Informationsflutinformation overflow, Internetinternet, K1 knowledge / Wissen, K2 comprehension / Verständnis, K3 application / Anwendung, K4 analysis / Analyse, K5 synthesis / Synthese, K6 evaluation / Beurteilung, Kinderchildren, Kommunikationcommunication, Kompetenzcompetence, Konstruktivismusconstructivism, Kybernetikcybernetics, Lebenlife, LehrerInteacher, LehrerInnen-Bildungteacher training, Lernenlearning, Lernumgebung, Lernziellearning goal, Mathetik, Medienmedia, Mensch, Mobbing, Motivationmotivation, Neuronneuron, Offenheitopenness, Ökologieecology, Osterhasenpädagogik, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, PISA-StudienPISA studies, Politikpolitics, Prozedurales/implizites/n. deklaratives Gedächtnis, Prüfung, Schlafsleep, Schuleschool, Selbstbestimmungstheorie nach Deci und Ryan, Selbstwirksamkeitself efficacy, social media / Soziale Mediensocial networking software, Strassenlampen-Effekt, Success to the SuccessfulSuccess to the Successful, Systemsystem, Systemtheoriesystem theory, Taxonomie von Bloom (kognitiver Bereich), Taxonomien von Bloom, Theorie des zerbrochenen Fenstersbroken window theory, Unterricht, Verdrängung, Vorlesung, Weisheitwisdom, Wissen, Wissens- und Faktengedächtnis, Wissenschaftscience, World of Warcraft, Zellecell, Zielebenenmodell, Zufriedenheit / Glückhappyness
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1657 Didactica Magna (J. Comenius) 19100
1980 Denken: Das Ordnen des Tuns (Hans Aebli) 4, 10, 15, 12, 7, 7, 8, 7, 16, 11, 1, 2292112199
1981 Theorie der Schule (Helmut Fend) 18200
1985 local  Wir amüsieren uns zu Tode (Neil Postman) 15, 10, 10, 13, 11, 15, 16, 4, 1, 7, 3, 2685525370
1998 Self-efficacy (Albert Bandura) 38000
1999  local  The Seven Habits of Highly Effective People (Stephen R. Covey) 6, 9, 9, 7, 11, 11, 7, 8, 13, 13, 1, 123131359
2001  local  Fühlen - Denken - Handeln (Gerhard Roth) 17, 12, 10, 10, 10, 14, 17, 17, 2, 3, 3, 425327321168
2003  local  What Video Games Have to Teach Us About Learning and Literacy (J. P. Gee) 3, 7, 8, 18, 11, 9, 9, 12, 6, 13, 14, 3421313934
2009  local  Visible Learning (John Hattie) 17, 16, 16, 20, 14, 26, 26, 1, 3, 5, 6, 21575321549
2011  local  Bildung braucht Persönlichkeit (Gerhard Roth) 19, 7, 12, 12, 11, 10, 14, 13, 3, 2, 2, 11115611003
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1993 local web  Die Selbstbestimmungstheorie der Motivation und ihre Bedeutung für die Pädagogik (Edward L. Deci, Richard M. Ryan) 12, 14, 14, 14, 7, 16, 24, 4, 3, 6, 5, 5471454105

iconDieses Buch  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconErwähnungen auf anderen Websites im Umfeld von Beat Döbeli Honegger

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

Der falsche Dschungel: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 3061 kByte)
Die Schule schwänzt das Lernen: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 13096 kByte)
Es geht um Kompetenzen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 3009 kByte)
Es geht um Menschen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 6195 kByte)
Es geht ums Lernen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 2967 kByte)
Genuss des Nutzens: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 1627 kByte)
Und was braucht es dazu?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 3599 kByte)

iconExterne Links

Auf dem WWW Die Schule schwänzt das Lernen: Webseite des Buches beim Verlag ( WWW: Link OK 2021-03-21)

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

PH Schwyz (37.014 MUEL ), FHA Päd (37-4 ), PH-SO (MUEL ), PHZH (DP 1800 M946 ), IFE (Hm 208 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel   Format Bez. Aufl. Jahr ISBN          
Die Schule schwänzt das Lernen D - - 1 3039055135 Swissbib Worldcat Bestellen bei Amazon.de

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren. Beat hat dieses Buch auch schon in Blogpostings erwähnt.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.