Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

Es geht ums Lernen

Und lernen ist ein Verb
Zu finden in: Die Schule schwänzt das Lernen, 2013 local secure 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Lernen ist eine Überlebensstrategie. Deshalb kann der Mensch lernen. Und er tut es auch: selbst und ständig.
Die Vorstellung, was Lernen sei und sein soll, hat sich im Verlaufe der Jahrhunderte gewandelt. Doch im schulischen Kontext hält sich hartnäckig ein triviales Modell von Lernen. Es hat viel mit „Beibringen“ zu tun, mit Lehren, mit der Idee, Wissen vom einen Kopf (jenem des Lehrers) in einen anderen (jenen des Schülers) zu übertragen.
Doch lernen ist ein Verb, eine Tätigkeit, eine Aktivität. Und zwar eine des Lernenden. Darauf weisen unter anderem auch die "Binsenweisheiten" der Neurowissenschaften hin
Lernen ist damit an die Leistung des Schülers gekoppelt. Das heißt: Es muss einen Wert haben, einen Eigenwert. Autagogik heißt ein Stichwort dazu – die Wissenscha des selbstkompetenten Lernens.
Von Andreas Müller im Buch Die Schule schwänzt das Lernen (2013) im Text Es geht ums Lernen

iconDieses Kapitel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
J. Comenius, J. P. Gee, John Hattie, Immanuel Kant, Gerhard Roth, Jakob von Uexküll

Fragen
KB IB clear
Wie funktioniert Lernen?How does learning work?

Aussagen
KB IB clear
Angst beeinträchtigt Lernen
Das Gehirn lernt immerthe brain always learns
Lernen ist ein aktiver Prozesslearning is an active process
Lernen ist ein konstruktiver Prozesslearning is a constructive process

Begriffe
KB IB clear
Autagogik, Bibliotheklibrary, Biologiebiology, Buchbook, Buchdruckprinting press, Bulimie-Lernen, Chemiechemistry, Computerspielecomputer game, Deklaratives/explizites Gedächtnis, Denkenthinking, Didaktikdidactics, Eigenwerteigen value, Episoden-Gedächtnis, formal learningformal learning, Gehirnbrain, informal learninginformal learning, K1 knowledge / Wissen, K2 comprehension / Verständnis, K3 application / Anwendung, K4 analysis / Analyse, K5 synthesis / Synthese, K6 evaluation / Beurteilung, Kommunikationcommunication, Konstruktivismusconstructivism, Kybernetikcybernetics, Lebenlife, LehrerInteacher, Lernenlearning, Mathetik, Mensch, Neuronneuron, Ökologieecology, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Prozedurales/implizites/n. deklaratives Gedächtnis, Prüfung, Schuleschool, Systemtheoriesystem theory, Taxonomie von Bloom (kognitiver Bereich), Taxonomien von Bloom, Unterricht, Vorlesung, Weisheitwisdom, Wissen, Wissens- und Faktengedächtnis, Wissenschaftscience, Zellecell
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1657Didactica Magna (J. Comenius) 18100
2001  local secure Fühlen - Denken - Handeln (Gerhard Roth) 8, 5, 9, 6, 4, 9, 12, 3, 4, 7, 5, 11243281120832
2003  What Video Games Have to Teach Us About Learning and Literacy (J. P. Gee) 5, 1, 8, 5, 2, 3, 11, 3, 1, 1, 5, 434124734
2009  local secure Visible Learning (John Hattie) 11, 10, 7, 15, 12, 12, 25, 17, 27, 43, 13, 541125254999
2011  local secure Bildung braucht Persönlichkeit (Gerhard Roth) 6, 4, 8, 5, 3, 8, 10, 3, 3, 6, 4, 991569741

iconDieses Kapitel  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalEs geht ums Lernen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 2967 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.