/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

The Cambridge handbook of multimedia learning

iconZusammenfassungen

In the last decade, the field of multimedia learning emerged as a coherent discipline with an accumulated research base that had never been synthesized and organized in a handbook. The Cambridge Handbook of Multimedia Learning, first published in 2005, constituted the world's first handbook devoted to comprehensive coverage of research and theory in the field of multimedia learning. Multimedia learning is defined as learning from words (e.g., spoken or printed text) and pictures (e.g. illustrations, photos, maps, graphs, animation, or video). The focus of this handbook is on how people learn from words and pictures in computer-based environments. Multimedia environments include online instructional presentations, interactive lessons, e-courses, simulation games, virtual reality, and computer-supported in-class presentations. The Cambridge Handbook of Multimedia Learning seeks to establish what works (that is, to ground research in cognitive theory), and to consider when and where it works (that is, to explore the implications of research for practice).
Von Klappentext im Buch The Cambridge handbook of multimedia learning (2005)

icondieses Buch erwähnt ...


Fragen
KB IB clear
Hilft Multimedia beim Lernen?

Begriffe
KB IB clear
Computercomputer, Lernenlearning, Multimediamultimedia, Realitätreality, Simulation, Spielgame, Virtual Realityvirtual reality

icondieses Buch  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Virtualität

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

icon29 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Konstruktivistischer Unterricht mit Laptops?

Eine Fallstudie zum Einfluss mobiler Computer auf die Methodik des Unterrichts

(Heike Schaumburg) (2002)  local secure web 
Buchcover

E-Learning and the Science of Instruction

Proven Guidelines for Consumers and Designers of Multimedia Learning

(Ruth Colvin Clark, Richard E. Mayer) (2002) local secure 

The Media Equation

How People Treat Computers, Television, and New Media Like Real People and Places

(Bruce Reeves, C. Nass) (1996)

Online-Lernen

Handbuch für Wissenschaft und Praxis

(Ludwig J. Issing, Paul Klimsa) (2008)
Buchcover

Kompendium multimediales Lernen

(Helmut M. Niegemann, Steffi Domagk, S. Hessel, Alexandra Hein, Matthias Hupfer, A. Zobel) (2008) local secure 
Buchcover

Reality Is Broken

Why Games Make Us Better and How They Can Change the World

(Jane McGonigal) (2011) local secure 
Buchcover

Pädagogische Psychologie

(Elke Wild, Jens Möller) (2009) local secure 
Buchcover

Lernen 4.0

Pädagogik vor Technik - Möglichkeiten und Grenzen einer Digitalisierung im Bildungsbereich

(Klaus Zierer) (2017)  

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 14.12.2012)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN      
The Cambridge handbook of multimedia learningE--0-Bei einer Nebis-Bibliohek ausleihen
Bei Amazon.com suchen und direkt bestellen

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.