Beats Biblionetz - Begriffe

/ en / Traditional / help

Autonomie autonomy

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconSynonyme

Autonomie, autonomy

iconDefinitionen

Gerhard RothAutonomie ist die Fähigkeit unseres ganzen Wesens - Bewusstsein, Unbewusstes, das ganze Gehirn und der ganze Körper - innengeleitet, aus individueller Erfahrung heraus zu handeln.
Von Gerhard Roth im Text Das Ich ist ein Bündel von Ichs (2002)
Gerhard RothAutonomie ist die Fähigkeit unseres ganzen Wesens, d.h Bewusstsein, Unbewusstes, das ganze Gehirn und der ganze Körper zusammengenommen, innengeleitet, aus individueller Erfahrung heraus zu handeln.
Von Gerhard Roth im Buch Fühlen - Denken - Handeln (2001) im Text Willensfreiheit und Autonomie auf Seite  449

iconBemerkungen

Gerhard RothAutonomie ist mit Willensfreiheit unverträglich.
Von Gerhard Roth im Text Das Ich ist ein Bündel von Ichs (2002)
Gerhard RothAutonomie ist mit Willensfreiheit unverträglich.
Von Gerhard Roth im Buch Fühlen - Denken - Handeln (2001) im Text Willensfreiheit und Autonomie auf Seite  449

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Selbstreferenzself reference, Willensfreiheitfree will, Freiheitfreedom, Autopoieseautopoiesis, Selbstorganisationself organisation
icon
Verwandte Aussagen
Knowledge worker lieben Autonomie
Kreativität erfordert Autonomie
Wissenschaft erfordert Autonomie
Wissenschaftler lieben Autonomie

iconRelevante Personen

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconBlahfasel-Generator (Beta)

Der Leuchtturm Autonomie - beeinflusst von Humberto R. Maturana
Das Thema "Autonomie" gestaltet in zunehmendem Masse die gesamte Welt. Grund genug also, das Spannungsfeld Autonomie detaillierter zu betrachten.
Ein erstes Mal besprochen wurde das Thema vor 44 Jahren. Damals war vieles noch anders. Allgemein gilt Humberto R. Maturana als anerkannter Spezialist für dieses Thema. Francisco J. Varela wird aber ebenfalls oft erwähnt.
Zielführend ist ein Blick auf die zahlreichen Definitionen des Begriffs. Eine ältere Erklärung des Begriffs von Gerhard Roth aus dem Jahr 2002 lautet: "Autonomie ist die Fähigkeit unseres ganzen Wesens - Bewusstsein, Unbewusstes, das ganze Gehirn und der ganze Körper - innengeleitet, aus individueller Erfahrung heraus zu handeln."Zu vergleichen ist dies nun mit der Beschreibung von Gerhard Roth aus dem Jahr 2001 : "Autonomie ist die Fähigkeit unseres ganzen Wesens, d.h Bewusstsein, Unbewusstes, das ganze Gehirn und der ganze Körper zusammengenommen, innengeleitet, aus individueller Erfahrung heraus zu handeln.". Unterschiede und Gemeinsamkeiten liegen hier nahe beieinander. ...

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

icon101 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.