/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Autonomie und Kontrolle nach dem Ende der Privatsphäre

Felix Stalder
Zu finden in: Praktiken der Überwachten (Seite 97 bis 110), 2018    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Dezember 2018. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Die politische Idee der Privatsphäre war, historisch betrachtet, ein Versuch den Einfluss der Obrigkeit zu begrenzen und dadurch eine Zone der Autonomie für jeden einzelnen Bürger (Frauen wurden zunächst noch nicht als Bürger im politischen Sinn verstanden) zu schaffen. Die freie Willensbildung, basierend auf privater Reflexion, war (und ist) Grundlage der liberalen Demokratie. Heute ist diese Trennung zwischen „privat“ und „öffentlich“, die im 19. Jahrhundert definiert wurde, jedoch weitgehend obsolet. Damit nicht auch die Demokratie obsolet wird, ist es notwendig, die Autonomie der Bürgerinnen und Bürger anders zu denken als über die Privatsphäre. Hierzu wird das Konzept der horizontalen Sichtbarkeit, verbunden mit vertikaler Opazität, vorgeschlagen. Horizontale Sichtbarkeit bedeutet, dass Personen sich gegenseitig, mit den Spuren ihrer bisherigen Tätigkeit im Netz, sehen können, als Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Vertikaler Opazität bedeutet, dass diese Spuren nicht zentral gesammelt und ausgewertet werden können.
Von Felix Stalder im Buch Praktiken der Überwachten (2018) im Text Autonomie und Kontrolle nach dem Ende der Privatsphäre

iconDieses Kapitel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Robert Beniger, Manuel Castells, Byung-Chul Han, Christian Heller, Marshall McLuhan, Robert Putnam, Lee Rainie, Felix Stalder, Barry Wellman

Begriffe
KB IB clear
Autonomieautonomy, Demokratiedemocracy, Privatsphäreprivacy, Vertrauentrust
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1962Die Gutenberg-Galaxis (Marshall McLuhan) 4, 7, 2, 1, 2, 3, 3, 8, 7, 3, 2, 443143402
1986   The Control Revolution5, 2, 2, 4, 3, 3, 1, 3, 2, 2, 1, 1981144
2000Bowling alone (Robert Putnam) 19300
2009   Communication Power (Manuel Castells) 7, 3, 5, 3, 2, 3, 3, 1, 7, 4, 2, 38107159
2011  Post Privacy (Christian Heller) 3, 4, 3, 3, 1, 1, 3, 8, 6, 1, 2, 110671328
2012   Networked (Lee Rainie, Barry Wellman) 4, 3, 3, 1, 2, 3, 3, 1, 9, 5, 2, 410129180
2012   Transparenzgesellschaft (Byung-Chul Han) 2, 3, 1, 4, 1, 3, 1, 4, 1, 1, 2, 1314181
2016    Kultur der Digitalität (Felix Stalder) 15, 7, 4, 3, 2, 2, 7, 9, 5, 1, 2, 312543177

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Autonomie und Kontrolle nach dem Ende der Privatsphäre: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 209 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.