/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Begriffe

Datensparsamkeit

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconDefinitionen

Oliver BendelDatensparsamkeit bedeutet, dass so wenige persönliche Daten wie möglich erhoben, verarbeitet, genutzt und verbreitet sowie so viele persönliche Daten wie möglich anonymisiert werden.
Von Oliver Bendel im Buch 300 Keywords Informationsethik (2016)
Das Gebot der Datenminimierung besagt, dass Personendaten nur bearbeitet werden sollen, wenn deren Bearbeitung notwendig ist, um den Bearbeitungszweck zu erreichen. Daten, die zur Zweckerreichung überflüssig sind, dürfen nicht bearbeitet werden.
Von Florent Thouvenin, Alfred Früh, Aurelia Tamò-Larrieux im Buch Daten in der Bildung - Daten für die Bildung (2019) im Text Rechtliche Konzepte
Das nächste Prinzip, das sich in einer gewissen Weise aus dem Verhältnismäßigkeitsprinzip ableitet, ist das Sparsamkeitsprinzip: Je weniger personenbezogene Daten gesammelt und verarbeitet werden, desto mehr kommt man dem Grundrecht auf informationelle Selbstbetimmung nach, umso weniger wird in die Position der Betroffenen eingegriffen.
Von Hans-Jürgen Garstka im Journal LOG IN 4/1996 im Text Die Verantwortbarkeit des Computereinsatzes in der Schule (1996) auf Seite  24

iconBemerkungen

Dieses rechtliche Konzept leitet sich aus dem Grundsatz der Verhältnismässigkeit (Art. 4 Abs. 2 DSG) ab, welcher in der Bundesverfassung enthalten ist (Art. 5 BV) und sich aus den drei Elementen der Eignung, Erforderlichkeit und Verhältnismässigkeit im engeren Sinne zusammensetzt.
Von Florent Thouvenin, Alfred Früh, Aurelia Tamò-Larrieux im Buch Daten in der Bildung - Daten für die Bildung (2019) im Text Rechtliche Konzepte

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Datenschutz, Privatsphäreprivacy, TechnikfolgenabschätzungTechnology Assessment, Post-PrivacyPost-Privacy, Panoptikum
icon
Verwandte Aussagen
Quantified Self widerspricht der Datensparspamkeit
Datensparsamkeit fördert Privatsphäre

iconRelevante Personen

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

icon23 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.