/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

Didaktisches Handeln in der Erwachsenenbildung

Didaktik aus konstruktivistischer Sicht
,  
Buchcover

iconZusammenfassungen

Didaktisches Handeln in der ErwachsenenbildungDidaktik ist der Kern der Bildungsarbeit in Theorie und Praxis. Didaktik ist jedoch nicht nur Lehre, sondern Ansprache von Zielgruppen sowie Gestaltung von Bildungsprogrammen und Lernkulturen. Zur Didaktik gehören deshalb auch die Ermittlung des Bildungsbedarfs und der Bildungsbedürfnisse, die Qualitätssicherung und eine ökologische Bilanzierung. Dieses didaktische Konzept orientiert sich an der Erkenntnistheorie des Konstruktivismus. Diese neurobiologisch fundierte Theorie betont, dass Lernen ein selbstgesteuerter, biografisch beeinflusster Prozess ist. Lernen wird also nicht lediglich als eine Reaktion auf Lehre verstanden. Überspitzt formuliert: Erwachsene sind lernfähig, aber unbelehrbar; sie lernen nur das, was für sie relevant und "viabel" ist; sie hören nur zu, wenn sie zuhören wollen. Konstruktivistisch gesehen ist Didaktik vor allem Planung von Lernmöglichkeiten, die die Selbstverantwortung der Lernenden respektiert.
In diesem Buch wird eine praxisbezogene Bilanz aus didaktischen Forschungen und Erfahrungen von der Curriculumtheorie bis zur Postmoderne gezogen. Zwar wird auf Patentrezepte verzichtet, aber es werden Orientierungshilfen z.B. zur Zielgruppen- und Teilnehmerorientierung, zur Lernzielformulierung und didaktischen Reduktion, zu Ankündigungstexten und Schlüsselqualifikationen vorgeschlagen. Außerdem werden bildungspraktische Modelle, z.B. Sokratische Gespräch, Zukunftswerkstätten, Bildungsurlaub vorgestellt.
Die dritte Auflage enthält neue Kapitel über neue Lernkulturen, Popularisierung von Wissenschaft, Wissensmanagement, selbstgesteuertes Lernen, Konfliktmanagement und Lernmilieus.
Von Klappentext im Buch Didaktisches Handeln in der Erwachsenenbildung (2003)

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
B. S. Bloom, Fritjof Capra, Ruth Cohn, Antonio R. Damasio, Dietrich Dörner, Howard Gardner, Ernst von Glasersfeld, Daniel Goleman, Hartmut von Hentig, Niklas Luhmann, Abraham Maslow, Humberto R. Maturana, Eleanor Rosch, Gerhard Roth, Siegfried J. Schmidt, Horst Siebert, Evan Thompson, H. Vaihinger, Francisco J. Varela, Paul Watzlawick

Aussagen
KB IB clear
Erfolgserlebnisse fördern Lernen
Erkenntnis erfordert Handlung.
Handle stets so, dass die Anzahl Wahlmöglichkeiten steigt.
Wahrnehmung erfolgt selbstbestätigend
Wahrnehmung ist selektiv.

Begriffe
KB IB clear
Ambiguitätstoleranz, Ästhetik, Autopoieseautopoiesis, Beobachterobserver, Beobachtungobservation, Bilder, Bildungeducation (Bildung), Chaoschaos, Chaostheoriechoas theory, Curriculum / Lehrplancurriculum, Denkenthinking, Didaktikdidactics, Emotionenemotions, Empathieempathy, Epistemologie (Erkenntnistheorie)epistemology, Erfahrungexperience, Erfolg, Erwachsenenbildung, Freiheitfreedom, Informationinformation, Intelligenzintelligence, Intelligenztest / IQ, K1 knowledge / Wissen, K2 comprehension / Verständnis, K3 application / Anwendung, K4 analysis / Analyse, K5 synthesis / Synthese, K6 evaluation / Beurteilung, Kommunikationcommunication, Kompetenzcompetence, Konstruktivismusconstructivism, Lebenslanges Lernenlifelong learning, Lernenlearning, Lernkontrolle, Lernumgebung, Lernziellearning goal, Metakognitionmetacognition, Metakommunikationmeta communication, Mind MapMind Map, Motivationmotivation, Objektivitätobjectivity, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Perspektive, Physikphysics, Selbsterfüllende Prophezeiungself-fulfilling prophecy, Selbstorganisationself organisation, situated learning / situated cognitionsituated learning, Sprachelanguage, Strukturelle Koppelung, Systemtheoriesystem theory, Taxonomie von Bloom (affektiver Bereich), Taxonomie von Bloom (kognitiver Bereich), Taxonomie von Bloom (psychomotorischer Bereich), Taxonomien von Bloom, Themenzentrierte Interaktion, Verantwortungresponsability, Viabilitätviability, Wahrheittruth, Wahrnehmungperception, Wissen, Zeittime, Zielebenenmodell
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
Emotionale Intelligenz (Daniel Goleman) 12, 12, 12, 10, 7, 16, 16, 3, 1, 3, 4, 233927408
1913 Die Philosophie des Als Ob (H. Vaihinger) 8000
1954 Motivation and Personality (Abraham Maslow) 28200
1956   Taxonomy of educational objectives (B. S. Bloom) 15, 13, 13, 11, 11, 18, 17, 1, 1, 3, 5, 21182522979
1971 Cuernavaca oder: Alternativen zur Schule? (Hartmut von Hentig) 4000
1976 Von der Psychoanalyse zur themenzentrierten Interaktion (Ruth Cohn) 11200
1976  local  Wie wirklich ist die Wirklichkeit? (Paul Watzlawick) 11, 10, 10, 12, 12, 16, 20, 2, 3, 1, 3, 43165424787
1983 local  Frames Of Mind (Howard Gardner) 13, 9, 10, 10, 9, 8, 16, 9, 3, 2, 3, 1302314004
1984  local  Der Baum der Erkenntnis (Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela) 20, 20, 20, 21, 21, 17, 31, 4, 10, 2, 7, 111101251131715
1987   Der Diskurs des radikalen Konstruktivismus (Siegfried J. Schmidt) 9, 15, 15, 12, 12, 24, 21, 1, 5, 5, 3, 480144414072
1988   Kognitionswissenschaft, Kognitionstechnik (Francisco J. Varela) 15, 11, 8, 8, 16, 15, 17, 23, 1, 4, 6, 4379947683
1989  local  Die Logik des Misslingens (Dietrich Dörner) 17, 13, 13, 13, 9, 13, 15, 20, 1, 4, 4, 242127214743
1991  local  Der mittlere Weg der Erkenntnis (Francisco J. Varela, Evan Thompson, Eleanor Rosch) 17, 14, 11, 11, 8, 8, 14, 14, 1, 2, 3, 527166310741
1994   Descartes' Irrtum (Antonio R. Damasio) 5, 8, 11, 9, 10, 10, 7, 9, 11, 9, 2, 130422958
1995   Radikaler Konstruktivismus (Ernst von Glasersfeld) 15, 10, 10, 8, 9, 18, 20, 1, 4, 4, 6, 151212122943
1996 Bildung (Hartmut von Hentig) 4, 7, 10, 15, 12, 8, 8, 10, 9, 12, 14, 2171123713
1996   Lebensnetz (Fritjof Capra) 18, 16, 12, 12, 11, 12, 16, 23, 3, 3, 3, 410294317292
1999 Pädagogischer Konstruktivismus (Horst Siebert) 7, 6, 12, 6, 9, 9, 10, 10, 13, 15, 5, 120653221
2001  local  Fühlen - Denken - Handeln (Gerhard Roth) 17, 12, 10, 10, 10, 14, 17, 17, 2, 3, 3, 425327321168
icon
Zitate
Jedes Tun ist Erkennen, und jedes Erkennen ist Tun. (Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela)

iconDieses Buch  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

icon18 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Kognitionswissenschaft, Kognitionstechnik

Eine Skizze aktueller Perspektiven

Cognitive Science

A Cartography of Current Ideas

(Francisco J. Varela) (1988)  
Buchcover

Radikaler Konstruktivismus

Ideen, Ergebnisse, Probleme

Radical Constructivism

A Way of Knowing and Learning

(Ernst von Glasersfeld) (1995)  
Buchcover

Die Logik des Misslingens

Strategisches Denken in komplexen Situationen

(Dietrich Dörner) (1989)  local 

Problemlösen als Informationsverarbeitung

(Dietrich Dörner) (1979) Bei amazon.de anschauen
Buchcover

Didaktische Kompetenz

Zugänge zu einer theoriegestützten bildungsorientierten Planung und Reflexion des Unterrichts

(Hans Berner) (1999)  
Buchcover

Bildung

Ein Essay

(Hartmut von Hentig) (1996)
Buchcover

Pädagogischer Konstruktivismus

Eine Bilanz der Konstruktivismusdebatte für die Bildungspraxis

(Horst Siebert) (1999)
Buchcover

Für das Leben gerüstet?

Die Grundkompetenzen der Jugendlichen - nationaler Bericht der Erhebung PISA 2000

(2002)  
Buchcover

Kleines Handbuch Didaktischer Modelle

(Karl-Heinz Flechsig) (1996)  local web 

Lehrerverhalten

Ein Beitrag zur Interaktion von Lehrenden und Lernenden im Unterricht

(Rolf Dubs) (1995)
Buchcover

Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik

Zeitgemäße Allgemeinbildung und kritisch-konstruktive Didaktik

(Wolfgang Klafki) (1985) local 
Buchcover

Systemisch-konstruktivistische Pädagogik

Einführung in Grundlagen einer interaktionistisch-konstruktivistischen Pädagogik

(Kersten Reich) (2002)
Buchcover

Demokratie und Erziehung

Eine Einleitung in die philosophische Pädagogik

(John Dewey) (1916) local 
Buchcover

Wie wir denken

How we think

(John Dewey) (1910)
Buchcover

Medienkompetenz

Wirtschaft - Wissen - Wandel

(Ingrid Hamm) (2001) local 

Überfachliche Kompetenzen

Theoretische Grundlegung und empirische Erprobung eines Indikatorensystems

(Urs Grob, Katharina Maag Merki) (2001)

Qualität im Bildungswesen

(Helmut Fend) (1998)

Konstruktivistische Erwachsenenbildung

Darstellung, Analyse und Kritik aus integrativer Perspektive

(Ferdinand Messner) (2002)
Buchcover

Evaluation Mittelschulen - Überfachliche Kompetenzen

Schlussbericht der ersten Erhebung 2001

(Katharina Maag Merki) (2002) local 

Grundformen des Lehrens

Ein Beitrag zur psychologischen Grundlegung der Unterrichtsmethode

(Hans Aebli) (1961)
Buchcover

Ich lerne, also bin ich

Eine systemisch-konstruktivistische Didaktik

(Rolf Arnold) (2007)  

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

FHA Päd (ISW-BIB 37-388 ), Beat ( 26.07.2004)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel   Format Bez. Aufl. Jahr ISBN          
Didaktisches Handeln in der Erwachsenenbildung D - - 4 3472055782 Swissbib Worldcat Bestellen bei Amazon.de

iconBeat und dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.