Beats Biblionetz - Begriffe

/ en / Traditional / help

Beobachter observer

Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconSynonyme

Beobachter, observer

iconDefinitionen

Humberto R. MaturanaDabei steht »Beobachter« für jedes lebende System, somit jeden von uns, weil Leben und Beobachten gleichbedeutend sind.
Von Humberto R. Maturana im Buch Was ist erkennen? (1994) im Text Elemente des Erkennens auf Seite  39

iconBemerkungen

Vilém FlusserEine Situation zu beobachten heisst, eben dadurch verändert zu werden, die Beobachtung verändert den Beobachter.
Von Vilém Flusser im Buch Die Revolution der Bilder (1995) im Text Die Geste des Fotografierens auf Seite  111
Vilém FlusserEine Situation zu beobachten heisst, sie zu manipulieren, oder anders gesagt, die Beobachtung verändert das beobachtete Phänomen.
Von Vilém Flusser im Buch Die Revolution der Bilder (1995) im Text Die Geste des Fotografierens auf Seite  111
Humberto R. MaturanaSobald man die Beobachter-Frage akzeptiert, lässt sich die Epistemologie nicht mehr vom Bereich des menschlichen Miteinander trennen.
Von Humberto R. Maturana im Buch Was ist erkennen? (1994) im Text Elemente des Erkennens auf Seite  48
Humberto R. MaturanaDabei impliziert die Beobachter-Frage, dass keine noch so anspruchsvolle Aussage etwas erklärt, solange ein Zuhörer sie nicht annimmt, was offenkundig ein soziales Miteinander voraussetzt.
Von Humberto R. Maturana im Buch Was ist erkennen? (1994) im Text Elemente des Erkennens auf Seite  49
Humberto R. MaturanaOhne ihn gibt es nichts. Er ist das Fundament des Erkennens, er ist die Basis jeder Aussage über sich selbst, die Welt und den Kosmos. Sein Verschwinden wäre das Ende und das Verschwinden der uns bekannten Welt; es gäbe niemanden mehr, der wahrnehmen, sprechen, beschreiben und erklären könnte.
Von Humberto R. Maturana im Buch Abschied vom Absoluten im Text Das Erkennen des Erkennens verpflichtet (2001) auf Seite  74
Humberto R. MaturanaDer Beobachter ist die Quelle von allem. Ohne ihn gibt es nichts. Er ist das Fundament des Erkennens, er ist die Basis jeder Annahme über sich selbst, die Welt und den Kosmos. Sein Verschwinden wäre das Ende und das Verschwinden der uns bekannten Welt; es gäbe niemanden mehr, der wahrnehmen, sprechen, beschreiben und erklären könnte.
Von Humberto R. Maturana im Buch Vom Sein zum Tun (2002) im Text Ohne den Beobachter gibt es nichts auf Seite  27

iconVerwandte Objeke


Aussagen
Alles was gesagt wird, wird von einem Beobachter gesagt.Every said is said by an observer
icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Epistemologie (Erkenntnistheorie)epistemology, Objektivitätobjectivity, Autopoieseautopoiesis, Perturbationperturbation, Strukturdeterminismus

iconRelevante Personen

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconBlahfasel-Generator (Beta)

Beobachter als Begriff einer globalisierten Welt
Nicht erst in jüngester Vergangenheit erhitzt das Themenfeld "Beobachter" die Gemüter. Im folgenden wird deshalb versucht, das Themenfeld detaillierter zu umreissen.
Bereits vor 52 Jahren wurde das Thema ein erstes Mal betrachtet. Eine lange Zeit, in der viel geschehen ist. Oft wird Humberto R. Maturana zum Begriff Beobachter zitiert. Heinz von Foerster wird aber ebenfalls oft genannt.
Ein Blick auf die Definitionsvielfalt ist nützlich. Die älteste einigermassen bekannte Beschreibung des Begriffs von Humberto R. Maturana aus dem Jahr 1994 lautet: "Dabei steht »Beobachter« für jedes lebende System, somit jeden von uns, weil Leben und Beobachten gleichbedeutend sind."...

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

icon113 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconExterne Links

Auf dem WWW http://organisationen.freepage.de/blk/BLK2/blk2-177.htm :Gesetze der Form-Logik der Beobachtung ( WWW: Link OK 2019-08-28)
Auf dem WWW http://www.inteco.cl/biology/ask.htm :ASK Dr. HUMBERTO MATURANA ( WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2019-08-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2016-11-11)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.