/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Pädagogisch-didaktische Grundlegung

Stephan Wöckel
Zu finden in: Internet in der Grundschule, 2002  
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Internet in der GrundschuleDas Kapitel nähert sich der angestrebten pädagogisch-didaktischen Grundlegung des Interneteinsatzes in vier Schritten: Zunächst wird ein begrifflicher Rahmen erstellt, der zugleich die weitere argumentative Reihenfolge festlegt. Nach einer (medien-) didaktischen und (medien-) pädagogischen Grundlegung erfolgt schließlich die Erarbeitung eines tragfähigen Gesamtkonzepts für die spezifischen Anforderungen der Grundschule.
Von Stephan Wöckel im Buch Internet in der Grundschule (2002) im Text Pädagogisch-didaktische Grundlegung auf Seite  115

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Stefan Aufenanger, Astrid Blumstengel, Hans Gruber, Paul Heimann, Hans-Dieter Kübler, Heinz Mandl, Humberto R. Maturana, Iwan Pawlow, Kersten Reich, Alexander Renkl, Burrhus F. Skinner, Frank Thissen, Gerhard Tulodziecki, Francisco J. Varela

Fragen
KB IB clear
Helfen Hypertextstrukturen beim Lernen?
Warum ICT in der Schule?Why ICT in schools?

Aussagen
KB IB clear
Computerräume in Schulen sind nicht mehr zeitgemäss.
ICT in der Schule ist überflüssig: Bis die SchülerInnen die Schule verlassen, ist das erworbene Wissen veraltet!
Internet = Informationsquelle
Internet = Kommunikationsmittel
Internet = Kooperationsmedium
Internet = Publikationsmedium
Je mehr Sinneskanäle beteiligt sind, desto grösser ist der Lernerfolg
Lebensweltargument: ICT gehört in die Schule, weil es die Alltagsrealität der SchülerInnen (mit) prägt.
Lernargument: ICT-Einsatz fördert das Lernen
Zukunftsargument: computer literacy ist eine für die Informationsgesellschaft notwendige Kulturtechnik

Begriffe
KB IB clear
anchored instructionanchored instruction, Autopoieseautopoiesis, Behaviorismusbehaviorism, Beobachterobserver, Bildungeducation (Bildung), Biologiebiology, cognitive apprenticeshipcognitive apprenticeship, Cognitive Toolscognitive tools, computer literacycomputer literacy, Deutschlandgermany, Didaktikdidactics, E-Maile-mail, Entdeckendiscover, Erfindeninvent, Erziehung, Hypertexthypertext, Informationskompetenzinformation literacy, Internetinternet, Internet in der Schuleinternet in school, Kognitivismuscognitivism, Konstruktivismusconstructivism, Kreativitätcreativity, Lernenlearning, Lernsoftware, Mailing-Listen, Medienmedia, Mediendidaktik, Medienerziehung, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Medienkunde, Medienpädagogik, Neurobiologie, Objektivismusobjetivism, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Perturbationperturbation, Primarschule (1-6) / Grundschule (1-4)primary school, Schuleschool, Schulen ans Netz (Deutschland), Schul-ICT-Initiativen, situated learning / situated cognitionsituated learning, Strukturdeterminismus, Wahrnehmungperception, WWW (World Wide Web)World Wide Web
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
Medien in Erziehung und Bildung (Gerhard Tulodziecki) 10, 19, 15, 13, 9, 4, 8, 4, 5, 4, 11, 849282251
1984  local Der Baum der Erkenntnis (Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela) 15, 31, 20, 24, 23, 18, 13, 17, 11, 22, 22, 141101251431506
1995  Information und Lernen mit Multimedia (Ludwig J. Issing, Paul Klimsa) 19, 27, 21, 29, 32, 14, 17, 11, 6, 17, 16, 8233242810279
1996Medienkompetenz9, 12, 11, 6, 6, 3, 11, 10, 3, 11, 18, 133329131966
1998  local web Entwicklung hypermedialer Lernsysteme (Astrid Blumstengel) 15, 25, 13, 21, 12, 9, 18, 10, 11, 15, 20, 1121114115637
1999  local Eine neue Lernwelt II Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Gaby Engel, Michael Klein) 9, 16, 11, 7, 5, 10, 9, 1, 8, 10, 12, 7153071819
2002Systemisch-konstruktivistische Pädagogik (Kersten Reich) 8, 15, 12, 12, 5, 4, 10, 4, 9, 4, 9, 11152112933
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1995Situiertes Lernen in multimedialen Lernumgebungen Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Hans Gruber, Heinz Mandl, Alexander Renkl) 8, 19, 11, 6, 7, 5, 4, 2, 4, 6, 9, 3241133427
1996 local Kompetenz der Kompetenz der Kompetenz (Hans-Dieter Kübler) 20, 23, 17, 11, 15, 8, 11, 2, 4, 8, 17, 131419131935
1997 local Das Lernen neu erfinden (Frank Thissen) 8, 21, 9, 8, 4, 5, 3, 1, 3, 5, 8, 101425101677
1999 local Lernen mit neuen Medien - Was bringt es wirklich? (Stefan Aufenanger) 6, 14, 10, 7, 5, 3, 3, 8, 7, 9, 6, 761671748

Zitate
Jedes Tun ist Erkennen, und jedes Erkennen ist Tun. (Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela)

iconDieser Text  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und diesen Text

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er diesen Text ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.