/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

Die heimliche Medienrevolution

Wie Weblogs, Wikis und freie Software die Welt verändern
Erik Möller ,  local web 
Buchcover

iconEmpfehlungen

Helmut LeitnerIn der Darstellung der verschiedenen anderen Nicht-Wiki-Projekte, ihrer technologischen Varianten und sozialen Probleme liegt für mich der beträchtliche Hauptwert des Buches. Ich würde das Buch sehr empfehlen für Leser, die sich entweder einen allgemeinen Überblick über die OpenSource/OpenContent-Bewegung verschaffen wollen oder für Wiki-Leute, die ihr Wissen über das Umfeld anderer offener Systeme erweitern wollen.
Von Helmut Leitner, erfasst im Biblionetz am 12.02.2006

iconZusammenfassungen

Die heimliche MedienrevolutionMedien bedeuten Macht. Kann das Internet Bertelsmann, Springer und Murdoch gefährlich werden? Großunternehmen versuchen auch die neuen Medien zu kapitalisieren, doch in der chaotischen, dezentralen Welt des Internet gelten andere Spielregeln.
Hochmotivierte Hacker basteln in ihrer Freizeit unauffällig an Enzyklopädien, Communities und gemeinschaftlich betriebenen News-Websites, deren Einfluss mit jedem Tag wächst. Die Medienrevolution spielt sich leise ab -- doch ihre Folgen sind bereits jetzt unübersehbar.
Wer einfach wissen möchte, ob das Internet eine soziale Rolle spielt / spielen kann, wird über den aktuellen technischen Stand aufgeklärt.
Wer selbst an der "Revolution" teilnehmen möchte, lernt sowohl, wie er die entsprechenden Websites benutzt, als auch, wie er selbst eine vergleichbare Website völlig kostenlos aufbauen kann.
Von Klappentext im Buch Die heimliche Medienrevolution (2004)
Die heimliche MedienrevolutionMedien bedeuten Macht. Kann das Internet Bertelsmann, Time Warner und Rupert Murdoch gefährlich werden? Großunternehmen versuchen auch die neuen Medien zu kapitalisieren, doch im globalen, dezentralen Kommunikationsnetz gelten andere Spielregeln.
Auf der Basis freier Software, die von jedem kostenlos verändert und kopiert werden kann, entstehen völlig neue Medienformen. Millionen von "Weblogs" genannten Online-Postillen ergänzen die klassische Medienlandschaft um unabhängige Stimmen. Erste Experimente mit cleveren Finanzierungsmodellen zeigen, dass auf dieser Basis auch echter Journalismus möglich ist.
Gleichzeitig arbeiten Tausende von Freiwilligen an offenen Wissensdatenbanken wie der gigantischen Enzyklopädie Wikipedia. Eine Konvergenz von Wikis und Weblogs zeichnet sich ab. Massive Online-Zusammenarbeit in den Bereichen Nachrichten, Wissen, Kunst und Kultur scheint unausweichlich oder findet bereits statt. Das revolutionäre Potenzial des Internet, das erst übertrieben, dann belächelt wurde, nimmt Konturen an.
Dieses Buch erfasst den aktuellen Stand der Entwicklung, wagt einen vorsichtigen Blick in die Zukunft und liefert das notwendige Grundwissen zur direkten Partizipation in der neuen Medienwelt.
Von Klappentext im Buch Die heimliche Medienrevolution (2004)

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Douglas Adams, Tim Berners-Lee, Vannevar Bush, Noam Chomsky, Ward Cunningham, Douglas C. Engelbart, Hans Magnus Enzensberger, Michael Moore, Ted Nelson, Martin Röll, Sokrates, Günther Wallraff

Begriffe
KB IB clear
Avataravatar, C# (Programmiersprache), captcha, Chatchat, Computercomputer, CopyrightCopyright, Demokratiedemocracy, E-Maile-mail, Fernsehentelevision, Freiheitfreedom, Gesellschaftsociety, GraphViz, Handheld / PDAHandheld, Hardwarehardware, HTMLHTML, Hypertexthypertext, IBM, Informationsflutinformation overflow, Innovationinnovation, Internetinternet, Java, Linux, Linux in der Schule, Machtpower, Mailing-Listen, Markenrecht, Massenmedien, MediaWiki, Medienmedia, Meinungsfreiheitfree speech, Meme, Microsoft, Microsoft WindowsMicrosoft Windows, NewsgroupsNewsgroups, Ontologieontology, Open SourceOpen Source, Patentrecht, Peer to Peer Networking (P2P)Peer to Peer Networking, PHPPHP, Radioradio, RDF, Religionreligion, RSSReally Simple Syndication, Schuleschool, Selbstorganisationself organisation, Semantic Websemantic web, Softwaresoftware, SpamSpam, Sprachelanguage, Suchmaschinesearch engine, Trackback, TWiki, Urheberrecht, Urheberrechtsschutz für Fotografien, Weblogsblogging, Wikiwiki, Wikipedia, Wiki-Vandalismuswiki vandalism, WWW (World Wide Web)World Wide Web, Xanadu, XML, Zensurcensorship
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1968 local web Augmenting Human Intellect (Douglas C. Engelbart) 6, 16, 11, 8, 8, 10, 7, 18, 13, 6, 1, 1201411141
1977  local Der Aufmacher (Günther Wallraff) 2500
1979  local The Hitchhiker's Guide to the Galaxy (Douglas Adams) 6, 11, 12, 7, 10, 10, 7, 10, 9, 7, 2, 19415429
2001Multimedia (Randall Packer, Ken Jordan) 28, 26, 27, 20, 20, 13, 12, 20, 23, 7, 4, 81365782909
2002Bowling for Columbine (Michael Moore) 3, 4, 3, 10, 9, 6, 6, 3, 5, 8, 3, 12511415
2003  local The New Media Reader (Noah Wardrip-Fruin, Nick Montfort) 20, 24, 22, 17, 17, 14, 17, 14, 18, 6, 7, 32189634964
2021 local Ideas That Created the Future (Harry Lewis) 2, 5, 9, 7, 7, 9, 8, 11, 11, 3, 1, 2266342130
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1945 local web As We May Think (Vannevar Bush) 16, 22, 11, 8, 8, 9, 10, 20, 16, 3, 4, 3981332407

iconDieses Buch  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitate im Buch

Die heimliche MedienrevolutionEs ist leicht, sich von der Begeisterung über Wikis hinreißen zu lassen, doch technologisch bilden sie das Anfangsstadium einer langen Entwicklung, die sich fast beliebig fortdenken lässt.
Von Erik Möller im Buch Die heimliche Medienrevolution (2004) im Text Der Netzwerk-Effekt auf Seite  198

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

icon27 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Individuelles Wissensmanagement

Strategien für den persönlichen Umgang mit Information und Wissen am Arbeitsplatz

(Gabi Reinmann, Heinz Mandl) (2000)  
Buchcover

Die Google-Gesellschaft

Wissen im 21. Jahrhundert

(Kai Lehmann, Michael Schetsche) (2005)  
Buchcover

WikiTools

Kooperation im Web

(Anja Ebersbach, Markus Glaser, Richard Heigl) (2005)  local 
Buchcover

Wikis in der Schule

Eine Analyse der Potentiale im Lehr-/Lernprozess

(Alfred Klampfer) (2005) local 
Buchcover

Die neuen Meinungsmacher

Weblogs als Herausforderung für Kampagnen, Marketing, PR und Medien

(Ansgar Zerfaß, Dietrich Boelter) (2005)
Buchcover

Wikis im Social Web

(Johann Stockinger, Helmut Leitner) (2007)

iconVolltext dieses Dokuments

Auf dem WWW Die heimliche Medienrevolution: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1688 kByte; WWW: Link OK 2021-03-21)

iconExterne Links

Auf dem WWW http://medienrevolution.dpunkt.de/: Weblog zum Buch ( WWW: Link OK 2021-03-21)

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 08.12.2004), Werner ( 22.12.2004), Stephan ( 21.12.2004), PH-SO (07 MOEL ), FHA Päd (302 ), Michele

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel  Format Bez.Aufl.Jahr ISBN          
Die heimliche Medienrevolution D - - 1 2004 393693116X Swissbib Worldcat Bestellen bei Amazon.de
Die heimliche Medienrevolution D - - 2 2006 3936931364 Swissbib Worldcat Bestellen bei Amazon.de

iconBeat und dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches und ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.