Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

Digitaler Kapitalismus

Markt und Herrschaft in der Ökonomie der Unknappheit
Philipp Staab ,  
Buchcover
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Februar 2020. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

War der Neoliberalismus die Eroberung immer neuer Felder durch den Markt, dann ist der digitale Kapitalismus die Eroberung des Marktes selbst durch eine kleine Zahl privatwirtschaftlicher Unternehmen.
Von Philipp Staab im Buch Digitaler Kapitalismus (2019) im Text Einleitung: Nach dem Neoliberalismus auf Seite  50
Beherrschten vor 20 Jahren noch Industriekonglomerate, Energiekonzerne und Banken die Rangliste der wertvollsten Unternehmen, wurden diese längst von Internetgiganten wie Google, Apple, Amazon und Tencent abgelöst. Digitale Technik ist allgegenwärtig: Wir tragen Hochleistungsrechner in unseren Taschen herum, Waschmaschinen können sich mit dem Internet verbinden. Doch erschöpft sich darin das Neue am digitalen Kapitalismus?
Philipp Staab beleuchtet den digitalen Kapitalismus aus unterschiedlichen Perspektiven, um ihn präziser auf den Begriff zu bringen. Er zeigt, wie digitale Überwachungs- und Bewertungspraktiken in immer mehr Bereiche der Wirtschaft vordringen und dabei die soziale Ungleichheit verschärfen. Das Spezifische am digitalen Kapitalismus, so Staab, ist die Herausbildung »proprietärer Märkte«: Kam es früher darauf an, Dinge herzustellen und mit Gewinn zu verkaufen, geht es im Zeitalter der Unknappheit um das Eigentum an den Märkten selbst.
Von Klappentext im Buch Digitaler Kapitalismus (2019)

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

icondieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Paul Mason, Jeremy Rifkin, Nick Srnicek

Aussagen
KB IB clear
Betriebssysteme können zu einem Lock-In-Effekt führen
Plattformen können zu einem Lock-In-Effekt führen

Begriffe
KB IB clear
amazon, Android, Apple, Arthurs LawArthurs Law, Betriebssystemoperating system, China, Digitalisierung, facebook, GAFA, Gatekeepergatekeeper, Geheimdienste, Globalisierungglobalization, Google, Grenzkostenmarginal cost, Grenzkostenlosigkeitzero marginal cost phenomenon, ICTICT, Innovationinnovation, Internetinternet, iOS, Kapitalismus, Lock-In-EffektLock-In-Effect, Marktmarket, Militär, Neoliberalismus, Netzwerkeffekte, Ökonomieeconomy, Plattformkapitalismus, Postkapitalismus, Soziologiesociology, Staat, Steueroptimierung, Success to the SuccessfulSuccess to the Successful, Überwachung, Unternehmencompany, USA, Wirtschafteconomy, Zensurcensorship
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2014 local secure The Zero Marginal Cost Society (Jeremy Rifkin) 6, 5, 8, 14, 10, 4, 6, 9, 10, 7, 11, 15132315431
2015 local secure Postkapitalismus (Paul Mason) 3, 1, 3, 1, 3, 1, 1, 1, 1, 2, 6, 2510279
2016 local secure Plattformkapitalismus (Nick Srnicek) 2, 1, 2, 4, 2, 3, 3, 1, 5, 3, 7, 35183119

icondieses Buch  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 20.02.2020)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN      
Digitaler KapitalismusD--0-Bei einer Nebis-Bibliohek ausleihen
 

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch erst in den letzten 6 Monaten in Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.