/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Mobiles Lernen in der Praxis

Eine Studie zum Einsatz des Handys als Lernmedium im Unterricht
Heike Ernst ,    
Buchcover
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Um das Potenzial mobiler Lernanwendungen auf dem Handy zu untersuchen, sollen in der vorliegenden Arbeit neben bisherigen theoretischen Grundlagen auch didaktische Überlegungen mit einbezogen werde. Es soll geklärt werden, wie Mobiltelefone zum Erreichen von Lernzielen eingesetzt werden können und wie der Einsatz des Mediums Handy in die didaktiscen Gestaltungsdimensionen eingebettet werden kann (vgl. Schwabe, 2004, S. 265- 266). Da bisherige Pilotprojekte bislang vorwiegend technisch orientiert waren, soll nun geklärt werden, wie sich der Einsatz von Handys begleitend zum Schulunterricht sinnvoll umsetzen lässt und welche Lerngewohnheiten und Erfahrungen von Lernern sich beim mobilen Lernen zeigen.
Von Heike Ernst in der Diplomarbeit Mobiles Lernen in der Praxis (2008)
Die vorliegende Diplomarbeit beschreibt den Einsatz und die Evaluation einer mobilen Lernanwendung begleitend zum Englischuntericht der achten Klassen eines Gymnasiums. Die theoretischen Ansätze des mobile learnings und Micro-learnings legten die Grundlagen für die Konzeption des Lernszenarios. Da bislang kaum praktische Anwendungen und Evaluationen des Handylernens aus Sicht von Lernern und Lehrern existieren, wurde untersucht, wie sich eine mobi-le Lernanwendung in den alltäglichen Lernprozess von Schüler/innen integrieren lässt, wie diese damit lernen und wie sie diese Lernform bewerten. Den 87, per Gelegenheitsstichprobe ausgewählten, Jugendlichen wurde ein Handytool zum Lernen mit dem Mobiltelefon zur Verfügung gestellt. Die Evaluation des Einsatzes erfolgte mittels Fragebögen und Leitfadeninterviews. Es zeigte sich, dass die Schüler/innen die Anwendung größtenteils positiv aufnahmen, in ihren Lernprozess integrierten und die mobilen Nutzungsmöglichkeiten testeten. Das Handy stellt für die Jugendlichen ein äußerst attraktives Lernmedium dar. Für einen unterrichtsbegleitenden Einsatz muss jedoch ein Konzept gefunden werden, wie Lehrkräfte Lerninhalte langfristig und effektiv in ihren Unterricht einbinden können.
Von Heike Ernst in der Diplomarbeit Mobiles Lernen in der Praxis (2008)
This thesis describes the application and evaluation of a mobile learning tool complimenting the 8th grade English lessons at aGerman grammar school. The theoretical basics of mobile learning and microlearning provided the basis for establishing this investigation. To date, examples for the practical use and the evaluation of mobile phones as learning tools by students and teachers are rare. Thus, this thesis explores how a mobile learning tool can be integrated into the daily studying activities of students, how using the tool impacts their studying behavior, and what the students think about it. A random sample of 87 adoles-cents was provided with a suitable application which enabled them to study using a mobile phone. The evaluation of this trial was carried out using ques-tionnaires and standardized interviews. All of the students responded to the application with a largely positive attitude, integrated it into their studying process and checked out the different possibilities of mobile use. For adolescents, mobile phones are highly attractive learning tools. Their use, complimenting regular school lessons, however, requires the development of a concept of how teachers can effectively integrate these mobile applications on a long-term basis.
Von Heike Ernst in der Diplomarbeit Mobiles Lernen in der Praxis (2008)

iconDiese Diplomarbeit erwähnt...


Personen
KB IB clear
K. Aslanski, Astrid Blumstengel, Jürgen Bortz, M. Deimann, Nicola Döring, Silvia Hessel, Dirk Hochscheid-Mauel, Theo Hug, Michael Kerres, Gunter Kreuzberger, mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest, Stephan Mosel, Helmut M. Niegemann, Marc Prensky, Gerhard Schwabe

Begriffe
KB IB clear
Autorensystem, Behaviorismusbehaviorism, Evaluationevaluation, Fragebogen, Gymnasium, Handheld / PDAHandheld, Handheld / PDA in schoolHandheld / PDA in school, Kognitivismuscognitivism, Konstruktivismusconstructivism, Mobiltelefonmobile phone, Mobiltelefone in der Schulecell phones in learning, Unterricht
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1998     Entwicklung hypermedialer Lernsysteme (Astrid Blumstengel) 3, 9, 4, 9, 3, 2, 3, 7, 2, 5, 6, 2620113265076
2001   Forschungsmethoden und Evaluation (Jürgen Bortz, Nicola Döring) 1, 1, 2, 3, 2, 3, 2, 1, 4, 3, 2, 102723101527
2001  Multimediale und telemediale Lernumgebungen (Michael Kerres) 4, 11, 6, 13, 5, 7, 15, 6, 10, 13, 9, 16146130165249
2003    Kompendium E-Learning (Helmut M. Niegemann, Silvia Hessel, Dirk Hochscheid-Mauel, K. Aslanski, M. Deimann, Gunter Kreuzberger) 4, 1, 1, 3, 2, 3, 4, 3, 1, 2, 4, 101026101367
2004  CSCL-Kompendium (Jörg M. Haake, Gerhard Schwabe, Martin Wessner) 14, 9, 9, 9, 8, 8, 8, 6, 12, 5, 8, 2026144203252
2006   Microlearning: Emerging Concepts, Practices and Technologies after e-Learning (Theo Hug, Martin Lindner, Peter A. Bruck) 3, 4, 1, 4, 5, 2, 6, 3, 3, 3, 6, 142352141193
2006    JIM 2006 (mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest) 5, 2, 1, 7, 3, 4, 3, 6, 4, 2, 7, 817198671
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2004    What Can You Learn From A Cell Phone? - Almost Anything! (Marc Prensky) 1, 1, 4, 3, 2, 1, 1, 2, 1, 1, 2, 2162186
2004    Medienwahl (Gerhard Schwabe) 1, 3, 2, 2, 2, 1, 1, 3, 2, 1, 2, 64146764
2006   Self Directed Learning With Personal Publishing And Microcontent (Stephan Mosel) 3, 1, 3, 1, 3, 2, 1, 1, 3, 1, 2, 1261412596
2006Microlearning: A New Pedagogical Challenge (Theo Hug) 4000

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Wege aus der Technikfalle

Computer und Internet in der Schule

(Heinz Moser) (2001)  
Buchcover

Konstruktivistischer Unterricht mit Laptops?

Eine Fallstudie zum Einfluss mobiler Computer auf die Methodik des Unterrichts

(Heike Schaumburg) (2002)     
Buchcover

Internet in der Grundschule

Medienpädagogische und -didaktische Grundlagen

(Stephan Wöckel) (2002)  
Buchcover

E-tivities

Der Schlüssel zu aktivem Online-Lernen

E-tivities

(Gilly Salmon) (2002)
Buchcover

E-Moderating

The Key to Teaching and Learning Online

(Gilly Salmon) (2000)
Buchcover

Wege aus der Technikfalle II

eLearning und eTeaching

(Heinz Moser) (2005)  
Buchcover

Medienkompetenz revisited

Medien als Werkzeuge der Weltaneignung: ein pädagogisches Programm

(Wolf-Rüdiger Wagner) (2004)  
Buchcover

Crossing the Chasm

Marketing and Selling High-Tech Products to Mainstream Customers

(Geoffrey A. Moore) (1991)   
Buchcover

ppc@school

Kleine Computer für kleine Hände (Buch mit DVD)

(Ilse Bailicz, Wolfgang Seper, Leopold Sperker, Johann Eder, Anton Reiter) (2006)    
Buchcover

educaguide Infrastruktur

Beschaffung und Betrieb von ICT-Infrastruktur an allgemeinbildenden Schulen

(Vincent Tscherter, Beat Döbeli Honegger) (2006)     
Buchcover

Technologie, Imagination und Lernen

Grundlagen für Bildungsprozesse mit Digitalen Medien

(Heidi Schelhowe) (2007)    
Buchcover

Notebook-Klassen an einer Hauptschule

Eine Einzelfallstudie zur Wirkung eines Notebook-Einsatzes auf Unterricht, Schüler und Schule

(Eva Häuptle) (2006)    
Buchcover

Laptop computers in an elementary school

Perspectives on learning environments from students, teachers, administrators, and parents

(Susan T. Dinnocenti) (2001)    
Buchcover

Wir evaluieren uns zu Tode

Möglichkeiten und Grenzen der Bewertung von Online-Lernen. Eine Meta-Evaluation.

(Annabell Preussler) (2008)    
Buchcover

Einführung in die Netzdidaktik

Lehren und Lernen in der Wissensgesellschaft

(Heinz Moser) (2008)
Buchcover

JIM 2008

Basisuntersuchung zum Medienumgang 12- bis 19-jähriger

(mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest) (2008)    
Buchcover

Zukunft Bildung Schweiz

Anforderungen an das schweizerische Bildungssystem 2030

(Akademien der Wissenschaften Schweiz) (2009)    

Researching Mobile Learning

(Giasemi Vavoula, Norbert Pachler, Agnes Kukulska-Hulme) (2009)
Buchcover

Medienwissen für Pädagogen

Medienbildung in riskanten Erlebniswelten

(Ben Bachmair) (2009)    
Buchcover

Education in the wild

contextual and location-based mobile learning in action - A report from the STELLAR Alpine Rendez-Vous workshop series

(Elizabeth Brown) (2010)    
Buchcover

Web 2.0-Based E-Learning

Applying Social Informatics for Tertiary Teaching

(Mark J.W. Lee, Catherine McLoughlin) (2010)   
Buchcover

Literature Review in Mobile Technologies and Learning

Futurelab Report 11

(Laura Naismith, Peter Lonsdale, Giasemi Vavoula, Mike Sharples) (2006)    
Buchcover

Guidelines for Learning/Teaching/Tutoring in a Mobile Environment

(C. O’Malley, Giasemi Vavoula, J.P. Glew, Josie Taylor, Mike Sharples, P. Lefrere) (2003)    

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Mobiles Lernen in der Praxis: Gesamte Diplomarbeit als Volltext (lokal: PDF, 2463 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-07-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2011-05-13)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Diese Diplomarbeit

Beat hat Diese Diplomarbeit während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.).

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Diese Diplomarbeit 3252392
Verweise von dieser Diplomarbeit 40
Webzugriffe auf Diese Diplomarbeit 1312231016668716768363323551078641051245111011113969355971210661332565976912749247323556536423234262442341243243212410
200920102011201220132014201520162017