/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Konzeption und Erprobung des 'lernstick' im schulischen und ausserschulischen Umfeld

,   
Thumbnail des PDFs
Diese Seite wurde seit 8 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Stanley SchwabDie Masterarbeit soll mittels eines Pilotprojekts ausloten, welche Rahmenbedingungen erfüllt sein müssen, damit der lernstick von Lehrenden und Lernenden als Lehr-, Lern- und Arbeitsinstrument angenommen und akzeptiert wird und im schulischen und ausserschulischen Umfeld nachhaltig verankert werden kann. Die Erkenntnisse aus der Masterarbeit sollen dazu dienen, Lehrpersonen die Potenziale aber auch Schwierigkeiten und Herausforderungen beim Einsatz des lernsticks im schulischen Kontext aufzuzeigen.
Von Stanley Schwab in der Masterarbeit Konzeption und Erprobung des 'lernstick' im schulischen und ausserschulischen Umfeld (2009)

iconDiese Masterarbeit erwähnt...


Personen
KB IB clear
Ilse Bailicz, BECTA, Janet Caughlin, Michael Curtis, Beat Döbeli Honegger, Johann Eder, Ulrich Engelen, Heike Ernst, Dieter Fischlin, J.P. Glew, Beat Häfeli, Jörg Hagedorn, Eva Häuptle, Manuela Kämmerer, Alan Kay, Michael Kerres, Sibylle Klay, Maciej A. Kuszpa, P. Lefrere, mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest, Dorothee M. Meister, Erik Möller, Heinz Moser, Cathleen Norris, David O Leary, C. O’Malley, David Perry, Dominik Petko, Anton Reiter, Uwe Sander, Heike Schaumburg, Rolf Schulmeister, Stanley Schwab, Wolfgang Seper, Mike Sharples, Elliot Soloway, Leopold Sperker, Peter Struck, Terry Sullivan, Josie Taylor, Klaus P. Treumann, Giasemi Vavoula, Tony Vincent, Bard Williams, Stephan Wöckel

Fragen
KB IB clear
PDAs in der Schule: Was sind die Vor- und Nachteile gegenüber Notebooks?
Was bringen Handhelds/PDAs in der Schule?

Aussagen
KB IB clear
ICT bringen in der Schule nur etwas, wenn sie von didaktischen Visionen begleitet werden.
Motivationssteigerung durch Computereinsatz in der Schule währt nicht ewig
Partnerarbeit am Computer fördert das Lernen
PDAs ermöglichen erstmals auf breiter Basis finanzierbare persönliche Computer für alle SchülerInnen
PDAs sind leicht und (relativ) robust.
PDAs/Handhelds lassen sich länger mit Akku betreiben als Notebooks.

Begriffe
KB IB clear
Betriebssystemoperating system, DynabookDynabook, Ein Notebook pro StudentIn (ENpS), Handheld / PDAHandheld, Handheld / PDA in schoolHandheld / PDA in school, lernstick, Linux, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Methodenkompetenz, mobile learningmobile learning, Mobiltelefonmobile phone, OLPCOne Laptop per Child Project, One-to-One-ComputingOne-to-One-Computing, Personal Learning EnvironmentPersonal Learning Environment, Schuleschool, Sozialkompetenz, Tablet PCTablet PC
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1996     Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (Rolf Schulmeister) 22, 22, 16, 20, 18, 16, 14, 11, 18, 103, 17, 161192061614834
1998  Netzwerk Schule (Peter Struck) 5, 5, 5, 12, 7, 5, 4, 3, 5, 5, 7, 6148363590
2001  Multimediale und telemediale Lernumgebungen (Michael Kerres) 12, 12, 13, 14, 11, 7, 4, 4, 6, 4, 11, 814413685516
2002   Handbuch E-Learning (Andreas Hohenstein, Karl Wilbers) 21, 21, 22, 18, 19, 11, 11, 9, 26, 15, 18, 201694152013145
2002  Internet in der Grundschule (Stephan Wöckel) 6, 6, 9, 12, 8, 3, 3, 4, 7, 4, 11, 71413672750
2002  Palm Handheld Computers Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Michael Curtis, Cathleen Norris, David O Leary, Elliot Soloway, Bard Williams) 4, 6, 4, 3, 3, 2, 4, 1, 3, 3, 5, 182711104
2002     Konstruktivistischer Unterricht mit Laptops? (Heike Schaumburg) 4, 4, 9, 11, 14, 7, 4, 5, 6, 5, 10, 6299363328
2003    Handheld Computers (PDAs) in Schools (David Perry, BECTA) 6, 2, 1, 2, 1, 6, 3, 1, 1, 4, 5, 211182980
2003    Guidelines for Learning/Teaching/Tutoring in a Mobile Environment (C. O’Malley, Giasemi Vavoula, J.P. Glew, Josie Taylor, Mike Sharples, P. Lefrere) 4, 4, 2, 9, 5, 3, 3, 4, 2, 1, 6, 26482389
2003  Handhelds for Teachers & Administrators (Janet Caughlin, Tony Vincent) 7, 2, 2, 4, 3, 1, 4, 2, 1, 5, 7, 32163645
2004Mobile learning21100
2004     Die heimliche Medienrevolution (Erik Möller) 3, 3, 3, 12, 7, 4, 3, 3, 5, 7, 9, 7269972325
2005  Wege aus der Technikfalle II (Heinz Moser) 14, 14, 13, 14, 13, 7, 7, 10, 9, 5, 10, 1226172122643
2005Perspektiven des Mobile Business (Wolffried Stucky, Gunther Schiefer) 2, 1, 1, 3, 4, 1, 1, 2, 1, 1, 4, 43124430
2006    ppc@school (Ilse Bailicz, Wolfgang Seper, Leopold Sperker, Johann Eder, Anton Reiter) 2, 2, 4, 9, 8, 4, 5, 1, 6, 3, 6, 719407925
2006    Notebook-Klassen an einer Hauptschule (Eva Häuptle) 4, 4, 1, 10, 5, 4, 3, 4, 7, 4, 9, 510405819
2007    KIM-Studie 2006 (mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest) 2, 2, 4, 9, 8, 8, 4, 1, 5, 5, 9, 321203906
2007Medienhandeln Jugendlicher (Klaus P. Treumann, Dorothee M. Meister, Uwe Sander, Jörg Hagedorn, Manuela Kämmerer) 3, 3, 1, 8, 5, 3, 4, 1, 4, 2, 7, 427134396
2007    Stufenübergreifendes ICT-Entwicklungskonzept für die Schulen des Kantons Solothurn (Beat Döbeli Honegger, Stanley Schwab, Beat Häfeli, Sibylle Klay, Dieter Fischlin) 11, 11, 15, 17, 14, 6, 7, 17, 14, 8, 13, 133773131738
2007     PHZ-Inforum 3/20076, 6, 13, 11, 9, 48, 17, 7, 13, 7, 9, 116127114167
2008    Mobiles Lernen in der Praxis (Heike Ernst) 2, 2, 2, 8, 10, 6, 2, 2, 5, 5, 11, 79227726
2008    JIM 2008 (mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest) 1, 1, 2, 1, 7, 7, 2, 2, 5, 3, 9, 41574330
2009Personal Learning Environments in der Schule (Beat Döbeli Honegger, Dominik Petko) 9, 9, 10, 11, 10, 7, 4, 10, 10, 5, 11, 11834111157
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1972    A Personal Computer for Children of All Ages (Alan Kay) 9, 9, 2, 12, 7, 4, 6, 7, 8, 3, 7, 7572071489
2002   Examining 25 Years of Technology in U.S. Education Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Cathleen Norris, Elliot Soloway, Terry Sullivan) 4100
2004   Laptop-Projekte in der Schule (Ulrich Engelen) 1, 2, 1, 1, 1, 4, 1, 2, 1, 4, 3, 22112460
2005    Entwicklungstrends von Mobile Learning (Maciej A. Kuszpa) 1, 1, 3, 3, 2, 3, 2, 2, 1, 5, 5, 53125382
2006    Potenziale von Web 2.0 nutzen (Michael Kerres) 9, 9, 6, 11, 10, 7, 4, 3, 7, 6, 7, 7443471697
2007    Offenheit aushalten lernen (Beat Döbeli Honegger) 5, 1, 1, 6, 6, 4, 2, 7, 6, 3, 3, 42234872

iconDiese Masterarbeit erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon1 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalKonzeption und Erprobung des "lernstick" im schulischen und ausserschulischen Umfeld: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 788 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Diese Masterarbeit

Beat hat Diese Masterarbeit während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.