/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Tablet PCs in educationTablet PCs in education

Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBemerkungen

Students (85%) have noted that notetaking is easier with the combined use of the stylus and keyboard.Aæ
Von Stephanie Moore, Claudia Dicken im Text Tablet PC (2006)
Students (90%) strongly agree they are more engaged in the learning process and are more enthusiastic about learning while using their Tablet PC.S
Von Stephanie Moore, Claudia Dicken im Text Tablet PC (2006)
Students feel they are becoming stronger, more confident problem solvers and there is a strong development of critical thinking and writing skills nurtured by improved teacher use of technology.
Von Stephanie Moore, Claudia Dicken im Text Tablet PC (2006)
Students (93%) are becoming more organized and find it easier (plus increases their responsibility) as they use email and network drives for collecting notes, sending homework, and developing complete assignments.
Von Stephanie Moore, Claudia Dicken im Text Tablet PC (2006)
Implementing Tablet PCs is most likely the next level of engagement in one-to-one programs. It provides a user interface that is as easy as a pen and pencil and makes it extremely easy to embed computers into the curriculum.
Von Cathilea Robinett, Marina Leight, Carol Malinowski, Jodie Butler in der Broschüre K-12 One-to-One-Computing Handbook (2005)
Joe TrontThe differentiating characteristic between Notebook and Tablet technology is the ability for the user to more naturally jot down ideas and sketch drawings that can be communicated with other collaborators on shared "electronic surfaces."
Von Joe Tront, Glenda R. Scales im Konferenz-Band The Impact of Tablet PCs and Pen-based Technology on Education 2007 (2007) im Text Implementing a Large-Scale Tablet PC Deployment auf Seite 4
Björn Eric StolpmannStefan WellingDer Tablet PC im Speziellen hat durchaus Vorteile in Anwendungsfeldern, in denen die Stifteingabe gegenüber einem herkömmlichen Laptop einen Mehrwert bringt und kann in der Kombination mit einem Videobeamer ähnlich flexibel genutzt werden wie ein interaktives Whiteboard. In den meisten Studien wird aber auch deutlich, dass diese speziellen Einsatzformen des Tablet PCs selten genutzt werden und dieser meist wie ein herkömmlicher mobiler Rechner eingesetzt wird.
Von Björn Eric Stolpmann, Stefan Welling im Buch Integration von Tablet PCs im Rahmen des Medieneinsatzes einer gymnasialen Oberstufe (2009) auf Seite 21
Stefan AufenangerJedoch gibt es einige Aspekte, mit denen Tablets punkten können. Dazu gehört das geringe Gewicht, das den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, die Tablets mit nach Hause zu nehmen, sie im Schulgebäude oder auch außerhalb davon für Projekte zu benutzen. Weiterhin ist die lange Akkulaufzeit von bis zu zehn Stunden von Vorteil gegenüber den Notebooks, die doch irgendwann während des Unterrichtstages einen Stromanschluss brauchen. Beides bedeutet für die Lehrperson eine größere Unabhängigkeit von örtlichen Gegebenheiten und damit einen offeneren bzw. handlungsorientierteren Unterricht.
Von Stefan Aufenanger, Jürgen Schlieszeit im Journal Tablets in der Schule (2013) im Text Tablets im Unterricht nutzen
Stefan AufenangerZwei Probleme müssen bei der Nutzung von Tablets in Schulen jedoch noch angesprochen werden: Zum einem ist der Zugang zum Internet in den meisten Fällen nur über einen Wireless-Zugang, also Wifi, möglich. Besteht an der Schule kein solches Netz, ist die Nutzung von Tablets etwa zur Internetrecherche ziemlich eingeschränkt. Zum anderen kann man mit wenigen Ausnahmen – wie dem Samsung Galaxy Note – mit Tablets nicht schreiben (bzw. die Möglichkeiten dazu sind ziemlich eingeschränkt). Dies hängt mit den Eigenschaften der meisten Touchscreen-Oberflächen der Tablets zusammen, die nicht punkt-, sondern fingerkuppenintensiv sind.
Von Stefan Aufenanger, Jürgen Schlieszeit im Journal Tablets in der Schule (2013) im Text Tablets im Unterricht nutzen

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Tablet PCTablet PC, DyKnow, OneNote, One-to-One-ComputingOne-to-One-Computing, Notebooks an Schulennotebooks in schools

iconHäufig co-zitierte Personen

Dave A. Berque Dave A.
Berque
Robert H. Reed Robert H.
Reed
Jane Prey Jane
Prey
Mike Van Mantgem Mike Van
Mantgem
J. Ralston J.
Ralston
E. Scanlon E.
Scanlon
G. Dillon G.
Dillon
A. Jones A.
Jones
I. Selwood I.
Selwood
D. Cook D.
Cook
E. Evans E.
Evans

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon2 Vorträge von Beat mit Bezug

icon3 Einträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

icon56 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Tablet PCs in education 150155253110229733223212
Webzugriffe auf Tablet PCs in education 
2008200920102011201220132014201520162017