/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Lösen E-Books bald herkömmliche Schulbücher ab?

Medienwandel bei Büchern
Oliver Ott
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Oliver OttDie Verbreitung von E-Books und E-Book-Readern ist in den letzten Jahren markant angestiegen. Im Internet sind mehrere Millionen digitale Bücher verfügbar. E-Books sind nicht nur digitale Kopien von gedruckten Büchern, sondern können auch multimedial und interaktiv sein. Sie lassen sich mit Internet-Diensten verbinden, über welche die Leserinnen und Leser untereinander kommunizieren können oder die zusätzliche Informationen erhalten. Auch Lehrbücher sind dem digitalen Wandel unterworfen. Die zusätzlichen multimedialen und interaktiven Möglichkeiten der digitalen Lehrbücher können didaktisch sinnvoll eingesetzt werden. In vielen Ländern werden ELehrbücher bereits produziert und verwendet. In Kalifornien wurde im Sommer 2009 beschlossen, die gedruckten Schulbücher durch E-Lehrbücher zu ersetzen.
Von Oliver Ott im Text Lösen E-Books bald herkömmliche Schulbücher ab? (2010)

iconDieser Text erwähnt...


Fragen
KB IB clear
Wie sieht die Zukunft des Schulbuchs aus?What is the future of textbooks?

Begriffe
KB IB clear
Buchbook, iPad, Multimediamultimedia, Tablet PCTablet PC, Tablet PCs in educationTablet PCs in education, Verlagepublisher

iconDieser Text erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
DyKnow, Schulbuch

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Lösen E-Books bald herkömmliche Schulbücher ab?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 441 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-06-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2016-12-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Verweise von diesem Text 611
Webzugriffe auf diesen Text 63154513112242161234112211142121121123111132522121123115111421111128
20102011201220132014201520162017