/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Crossing the Chasm

Marketing and Selling High-Tech Products to Mainstream Customers
Geoffrey A. Moore ,   
Buchcover
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Here is the bestselling guide that created a new game plan for marketing in high-tech industries. Crossing the Chasm has become the bible for bringing cutting-edge products to progressively larger markets. This edition provides new insights into the realities of high-tech marketing, with special emphasis on the Internet. It's essential reading for anyone with a stake in the world's most exciting marketplace.
Von Klappentext im Buch Crossing the Chasm (1991)
Beat Döbeli HoneggerEine erste große Hürde für Neuerungen stellt das Gewinnen der frühen Mehrheit dar. Im Gegensatz zu Innovatoren und Erstanwendern ist diese nicht mehr an Technik per se interessiert, sondern primär an inhaltlichen Verbesserungen. »Was bringt mir das?« oder »Zeigt mir jemanden wie mich, der die Idee bereits erfolgreich umsetzt!«. Genau diese Forderung beschreibt Geoffrey Moore 1991 in seinem Buch Crossing the Chasm , auf Deutsch in etwa »den Graben überspringen«. Firmen haben mit neuen Produktkonzepten oft das Problem, erste »normale« Kunden zu finden, da normale Kunden gerne andere normale Kunden als Referenz hätten.
Von Beat Döbeli Honegger im Buch Mehr als 0 und 1 (2016) im Text Wie kommt das Digitale in die Schule?
Gunter DueckDer Amerikaner Geoffrey Moore hat das Verständnis für Innovation wesentlich geschärft. 1991 erschien sein heute schon als »Klassiker« bezeichnetes Buch Crossing the Chasm: Marketing and Selling High-Tech Products to Mainstream Customers. Moore schärft darin die Sicht auf das Problem, eine Erfindung, die einige frühe Nutzer schon länger benutzen, nun auch der fortschrittlichen Hälfte der Menschen nahezubringen. Moore beschreibt mit »Chasm« oder griechisch Chasma (»Schlucht«) als erster sehr plakativ den größten Problempunkt zwischen den ersten Nutzern und dem ersten Massenmarkt. Hier, genau hier, ist die Überlebensschwelle – hier entscheidet sich, ob eine Erfindung nur ein »Spielzeug für Spezialisten« bleibt oder wirklich zur allgemeinen Verwendung gelangt. Die Erfindung muss über einen breiten Graben springen oder besser die tiefe Schlucht überwinden (mit »Chasma« bezeichnen Wissenschaftler traditionell die tiefen Gräben auf dem Planeten Mars).
Von Gunter Dueck im Buch Das Neue und seine Feinde (2013) im Text Kraftakt für das Neue auf Seite 34

iconBemerkungen zu diesem Buch

Kent BeckParadigm shifts from a business perspective. Different people will be prepared to adopt XP at different stages of its evolution. Some of the barriers are predictable, and have simple strategies to address them.
Von Kent Beck im Buch extreme Programming explained (1999)
Beat Döbeli HoneggerDa Buch "Crossing the Chasm" enthält erstaunlicherweise keine einzige Literaturangebe, so dass auch im Buch selbst mit keinem Wort erwähnt wird, dass Geoffry Moore die Einteilung in Innovators, Early Adopters, Earyl und Late Majority und Laggards keineswegs selbst erfunden hat, sondern von Rogers "Diffusion of Innovations" übernommen hat.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 16.06.2014

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Arbeitwork, Computercomputer, Early AdopterEarly Adopter, early majorityearly majority, Elektromobil, IBM, Innovationinnovation, innovatorinnovator, Intel, Internetinternet, laggardlaggard, late majoritylate majority, Marketingmarketing, Microsoft, Oracle, Softwaresoftware, Technologietechnology, USA

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon3 Vorträge von Beat mit Bezug

  • 0 und 1 aber nicht schwarz/weiss
    Der Leitmedienwechsel und das Schweizerische Bildungswesen
    GDI Rüschlikon, 12.03.2013
  • Aus dem fernen Digitalien...
    edudays 2015 (Videoaufzeichnung)
    Krems an der Donau 2015, 08.04.2015
  • We are all excited - but why?
    Opening Keynote (Video of the keynote together with Mitch Resnick)
    Scratch Conference, Amsterdam, 13.08.2015

icon2 Einträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Der Tipping Point

Wie kleine Dinge grosses bewirken können

The Tipping Point

How Little Things Can Make a Big Difference

(Malcolm Gladwell) (2000)    
Buchcover

Grundformen der Angst

Eine tiefenpsychologische Studie

(F. Riemann) (1969)   
Buchcover

Diffusion of Innovations

(E. M Rogers) (1962)   
Buchcover

Wir evaluieren uns zu Tode

Möglichkeiten und Grenzen der Bewertung von Online-Lernen. Eine Meta-Evaluation.

(Annabell Preussler) (2008)    
Buchcover

Mobiles Lernen in der Praxis

Eine Studie zum Einsatz des Handys als Lernmedium im Unterricht

(Heike Ernst) (2008)    
Buchcover

Zukunft Bildung Schweiz

Anforderungen an das schweizerische Bildungssystem 2030

(Akademien der Wissenschaften Schweiz) (2009)    
Buchcover

The Innovator's Dilemma

When new technologies cause great firms to fail

(Clayton Christensen) (1997)   

iconVolltext dieses Dokuments

LokalCrossing the Chasm: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 712 kByte)
LokalHigh-Tech Marketing Enlightenment: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 111 kByte)
LokalHigh-Tech Marketing Illusion: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 92 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Crossing the ChasmE--120020060517123SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Beat hat Dieses Buch auch schon in Vorträgen sowie in Blogpostings erwähnt.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 5523134182332351431143
Verweise von diesem Buch 125
Webzugriffe auf Dieses Buch 
2005200620072008200920102011201220132014201520162017