/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Bankrott der Bildungsgesellschaft

Pädagogik in politökonomischen Kontexten
Iwan Pasuchin ,    
Thumbnail des PDFs
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Die Vision von einer Bildungsgesellschaft, in der das durch Lernen akkumulierte Wissen die zentrale ökonomische Ressource darstellen sollte, wurde im Zuge des Crashs des entfesselten Kapitalismus endgültig ad absurdum geführt. Immer mehr Menschen, die an das Versprechen glaubten, auf Basis einer höheren Qualifizierung Wohlstand oder wenigstens einen sicheren Arbeitsplatz zu erlangen, sehen sich um die Früchte ihrer Anstrengungen betrogen. Im Endeffekt erwiesen sich die Proklamation der Informations- bzw. Wissensgesellschaft und mit ihr die Verheißung einer Wirtschaftsform, in der Investitionen in den eigenen Kompetenzzuwachs reichlich belohnt würden, als Hebel zur sukzessiven Rückeroberung der Macht sowie zur Vervielfachung des Vermögens finanzieller Eliten seit Mitte der 1970er Jahre. Das Buch untersucht den Einfluss von Politik sowie (Medien-) Soziologie auf diesen Prozess und richtet den Fokus auf seine Implikationen für das pädagogische Denken und Handeln. Abschließend erfolgt das Aufzeigen möglicher Wege, wie Bildungsverfahren unter Berücksichtigung politökonomischer Kontexte sinnvoll gestaltet werden können.
Von Klappentext im Buch Bankrott der Bildungsgesellschaft (2012)

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
K. Aslanski, Dieter Baacke, Janet H. Beavin, Ulrich Beck, Astrid Blumstengel, Bernhard Bueb, Manuel Castells, M. Deimann, John Dewey, Thomas M. Duffy, Hans Magnus Enzensberger, Quentin Fiore, Michel Foucault, Bill Gates, Thomas Häcker, Simone Haug, Silvia Hessel, Dirk Hochscheid-Mauel, Don D. Jackson, David H. Jonassen, Michael Kerres, Gunter Kreuzberger, Hans-Dieter Kübler, Niklas Luhmann, Jean-François Lyotard, Karl Marx, Kerstin Mayrberger, Marshall McLuhan, Torsten Meyer, Stephan Münte-Goussar, Nicholas Negroponte, Helmut M. Niegemann, George Orwell, Seymour Papert, Iwan Pasuchin, Neil Postman, Jeremy Rifkin, E. M Rogers, Peter Schenkel, Rolf Schulmeister, Christina Schwalbe, Horst Siebert, George Siemens, Jochen Steinbicker, Sigmar-Olaf Tergan, Alvin Toffler, Ralf Vollbrecht, Paul Watzlawick, Frank Webster, Joachim Wedekind, Claudia de Witt, Shoshana Zuboff

Aussagen
KB IB clear
Beschleunigung des Wandels erfordert lebenslanges Lernen
Je höher die Bildung, desto höher das Einkommen

Begriffe
KB IB clear
Arbeitwork, Bildungeducation (Bildung), Denkenthinking, Erfolg, Gesellschaftsociety, Informationsgesellschaftinformation society, Kapitalismus, Lebenslanges Lernenlifelong learning, LehrerInteacher, Lernenlearning, Mensch, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Schuleschool, Unterricht, Wirtschafteconomy
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Das Kapital (Karl Marx) 23000
Kunst als Erfahrung (John Dewey) 4000
  Mythos Wissensgesellschaft (Hans-Dieter Kübler) 11, 24, 13, 8, 15, 10, 12, 14, 15, 15, 13, 17149017815
1916   Demokratie und Erziehung (John Dewey) 6, 4, 3, 5, 3, 7, 3, 2, 1, 1, 4, 737671353
19481984 (George Orwell) 1, 8, 8, 4, 4, 3, 2, 3, 2, 2, 3, 94929146
1962Die Gutenberg-Galaxis (Marshall McLuhan) 10, 3, 8, 9, 4, 7, 2, 1, 2, 3, 3, 841183386
1962   Diffusion of Innovations (E. M Rogers) 3, 14, 8, 3, 7, 4, 4, 3, 4, 4, 1, 12501112421
1967    Menschliche Kommunikation (Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson) 16, 40, 13, 23, 22, 17, 15, 18, 10, 10, 9, 12912001251375
1967The Medium is the Massage (Marshall McLuhan, Quentin Fiore) 4, 4, 5, 3, 4, 3, 2, 3, 2, 2, 2, 630061146
1970    Future Shock (Alvin Toffler) 10, 10, 11, 5, 3, 6, 3, 3, 2, 2, 8, 12379812425
1975Überwachen und Strafen (Michel Foucault) 2, 4, 8, 6, 4, 2, 4, 2, 1, 1, 2, 83448519
1979    The Third Wave (Alvin Toffler) 5, 10, 6, 8, 8, 7, 6, 3, 2, 2, 4, 919649378
1982   Das postmoderne Wissen (Jean-François Lyotard) 4, 2, 3, 2, 3, 2, 3, 2, 3, 3, 2, 41324197
1982   The disappearance of childhood (Neil Postman) 7, 8, 7, 6, 5, 3, 1, 3, 3, 3, 2, 104834102567
1984   Soziale Systeme (Niklas Luhmann) 5, 74, 10, 24, 11, 5, 4, 4, 4, 4, 1, 146439142549
1986Risikogesellschaft (Ulrich Beck) 4, 2, 4, 3, 5, 3, 2, 2, 1, 1, 2, 1149511174
1988    Anleitung zum Unglücklichsein (Paul Watzlawick) 2, 3, 4, 3, 2, 3, 3, 2, 2, 2, 1, 914199135
1988   In the Age of the Smart Machine (Shoshana Zuboff) 6, 4, 5, 3, 2, 1, 1, 2, 2, 2, 1, 71177148
1992  Constructivism and the technology of instruction (Thomas M. Duffy, David H. Jonassen) 5, 12, 7, 4, 6, 2, 5, 5, 4, 4, 4, 129233122258
1992   Technopoly (Neil Postman) 5, 8, 5, 8, 6, 2, 1, 3, 4, 4, 4, 114485113164
1993    Revolution des Lernens (Seymour Papert) 20, 46, 21, 18, 18, 14, 10, 12, 13, 13, 9, 1581168157592
1995Der Weg nach vorn (Bill Gates) 8, 4, 4, 2, 3, 2, 3, 1, 2, 3, 3, 71317150
1995Theories of the Information Society (Frank Webster) 8, 10, 5, 6, 5, 6, 4, 4, 2, 2, 2, 82508159
1995    Total Digital (Nicholas Negroponte) 10, 48, 18, 34, 22, 26, 24, 24, 14, 14, 14, 1411552147566
1996   Der Aufstieg der Netzwerkgesellschaft (Manuel Castells) 8, 10, 8, 8, 6, 3, 4, 4, 5, 5, 2, 11326011286
1996Medienkompetenz10, 10, 6, 3, 8, 2, 2, 4, 3, 3, 4, 102825101749
1997Die Macht der Identität (Manuel Castells) 9000
1998Jahrtausendwende (Manuel Castells) 8000
1998     Entwicklung hypermedialer Lernsysteme (Astrid Blumstengel) 10, 54, 11, 8, 6, 4, 4, 5, 6, 6, 5, 1121113115206
1999   Die Realität der Massenmedien (Niklas Luhmann) 5, 28, 11, 58, 8, 10, 6, 11, 4, 5, 2, 133931135312
1999Pädagogischer Konstruktivismus (Horst Siebert) 8, 8, 6, 3, 2, 7, 3, 2, 1, 1, 4, 815682864
1999Was ist Globalisierung? (Ulrich Beck) 5100
1999  Kursbuch Medienkultur Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Lorenz Engell, Claus Pias, Joseph Vogl) 11, 70, 10, 17, 15, 6, 4, 7, 8, 8, 5, 12481231211110
2000    Access (Jeremy Rifkin) 5, 20, 9, 7, 8, 4, 2, 5, 4, 4, 2, 132569132400
2001Einführung in die Medienpädagogik (Ralf Vollbrecht) 3, 10, 3, 6, 8, 5, 4, 4, 4, 4, 5, 10724102477
2001  Multimediale und telemediale Lernumgebungen (Michael Kerres) 16, 26, 18, 26, 22, 18, 22, 13, 12, 12, 13, 14148130145461
2001   Zur Theorie der Informationsgesellschaft (Jochen Steinbicker) 6, 10, 4, 6, 6, 3, 3, 3, 1, 1, 6, 911409357
2002   Handbuch E-Learning (Andreas Hohenstein, Karl Wilbers) 18, 54, 22, 41, 40, 25, 31, 21, 21, 21, 22, 181964011813016
2003    Lernplattformen für das virtuelle Lernen (Rolf Schulmeister) 9, 22, 7, 4, 7, 10, 5, 5, 7, 7, 3, 115538113973
2003    Kompendium E-Learning (Helmut M. Niegemann, Silvia Hessel, Dirk Hochscheid-Mauel, K. Aslanski, M. Deimann, Gunter Kreuzberger) 6, 14, 5, 2, 7, 2, 3, 5, 5, 5, 2, 7112671430
2004Was macht E-Learning erfolgreich? (Sigmar-Olaf Tergan, Peter Schenkel) 61000
2006Portfolio: ein Entwicklungsinstrument für selbstbestimmtes Lernen (Thomas Häcker) 2, 2, 7, 10, 1, 1, 3, 2, 1, 2, 3, 3323236
2006Lob der Disziplin (Bernhard Bueb) 11800
2009    E-Learning: Eine Zwischenbilanz (Ullrich Dittler, Jakob Krameritsch, Nicolae Nistor, Christine Schwarz, Anne Thillosen) 10, 18, 14, 14, 10, 7, 3, 10, 5, 5, 9, 133211113966
2011   Kontrolle und Selbstkontrolle (Torsten Meyer, Kerstin Mayrberger, Stephan Münte-Goussar, Christina Schwalbe) 12300
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1996   Medienkompetenz als Netzwerk (Dieter Baacke) 3, 4, 4, 5, 6, 2, 5, 3, 2, 2, 3, 513651255
1999Baukasten zu einer Theorie der Medien (Hans Magnus Enzensberger) 6200
2002    Was macht Lernen erfolgreich? (Sigmar-Olaf Tergan, Peter Schenkel) 4, 14, 8, 4, 5, 3, 12, 3, 5, 5, 6, 951191047
2002    Quo vadis Mediendidaktik? (Michael Kerres, Claudia de Witt) 3, 8, 2, 4, 3, 4, 3, 2, 6, 1, 2, 61296395
2005    Connectivism (George Siemens) 4, 4, 4, 3, 9, 4, 2, 2, 2, 2, 1, 818258217
2009Medienkompetenz im E-Learning (Iwan Pasuchin) 3200
2009   Adresse nicht gefunden (Simone Haug, Joachim Wedekind) 4, 2, 4, 2, 2, 4, 1, 4, 3, 4, 4, 5375253

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Schweiz

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Einleitung: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 130 kByte; WWW: Link OK )
LokalAuf dem WWW Theorien der Informationsgesellschaft: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 233 kByte; WWW: Link OK )
LokalAuf dem WWW Bildungsrelevante Theorieansätze: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 168 kByte; WWW: Link OK )
LokalAuf dem WWW Kritik und 'Apologie' dargestellter Theorien: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 143 kByte; WWW: Link OK )
LokalAuf dem WWW Informationalistische Politik: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 243 kByte; WWW: Link OK )
LokalAuf dem WWW Bildung im Zeitalter des Informationalismus: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 433 kByte; WWW: Link OK )
LokalAuf dem WWW Ende des Informationalismus und Bankrott der Bildungsgesellschaft: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 338 kByte; WWW: Link OK )
LokalAuf dem WWW Gesamtfazit und Ausblick: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 169 kByte; WWW: Link OK )
LokalAuf dem WWW Bankrott der Bildungsgesellschaft: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 2983 kByte; WWW: Link OK )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Bankrott der BildungsgesellschaftD--0-Bei einer Nebis-Bibliohek ausleihen
 

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.