/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

Lehrmittelpolitik

Eine Governance-Analyse der schweizerischen Lehrmittelzulassung
Thumbnail des PDFs
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

LehrmittelpolitikDer vorliegende Band umfasst die Resultate einer vom schweizerischen Nationalfonds geförderten Studie über die Lehrmittelpolitik in der Schweiz (Laufzeit 2012- 2015), welche an der Universität Zürich unter der Leitung von Lucien Criblez durchgeführt wurde.
Von Lukas Lehmann im Buch Lehrmittelpolitik (2016) im Text Lehrmittelpolitik
LehrmittelpolitikDie diesem Buch zugrunde liegende Studie untersucht die bislang in der Bildungspolitik und Bildungsforschung kaum explizit thematisierte Lehrmittelpolitik als Teil der schulischen Wissenspolitik und bezieht sich mehrheitlich auf die Makro- und Mesoebene der Prozessgestaltung. Dabei interessieren weder die Produktionsschritte, noch die Verwendung der Lehrmittel in der Schule, sondern im Zentrum stehen die bei der staatlichen Zulassung von Lehrmitteln (Approbation) durchgeführten Verfahren und die daran beteiligten Akteure. Nebst der prozessualen, steuerungsbezogenen Dimension interessiert aber auch, mit welchen Argumenten und Vorstellungen über die Funktion und Rolle von Lehrmitteln die Akteure der Lehrmittelpolitik ihre Entscheide begründen und legitimieren. Der Prozess der Lehrmittelapprobation wurde dafür nach zwei Dimensionen untersucht. Die erste Dimension betrifft den Sachverhalt, dass Lehrmittel gesellschaftliche Werte transportieren, die für eine funktionierende Gesellschaft als konstituierend erachtet werden. Sie zielen auf den Aufbau eines Korpus gemeinsamer Werte und Haltungen, sowie auf die Vermittlung eines als Allgemeinbildung gefassten Kanons von Wissen und Fähigkeiten. Welche Werte und welches Wissen über Schule vermittelt werden, ist deshalb abhängig von den Akteuren, die im Auftrag der Gesellschaft schulische Wissenspolitik betreiben, also Werte, Wissensbestände und Fähigkeiten selektionieren und definieren. Diese Akteure sind in bestimmter (und kantonal je unterschiedlicher) Art und Weise organisiert und legitimiert. Sie spielen im Hinblick auf die inhaltliche Steuerung von Schule eine zentrale Rolle. Die erste Analysedimension bezieht sich auf die Organisation dieser Akteure und deren Steuerungsfunktion. In einer zweiten Dimension wird diese Steuerungsfunktion auch unter inhaltlichen Gesichtspunkten untersucht. Werte und Wissen sind nicht starre Konzepte, sondern unterliegen ständigen Deutungskämpfen, die es zu rekonstruieren gilt. Die zweite Analysedimension zielt deshalb auf die argumentative Legitimation der Entscheide, die dem Steuerungshandeln von Akteuren der Lehrmittelpolitik zugrunde liegt.
Von Lukas Lehmann im Buch Lehrmittelpolitik (2016) im Text Lehrmittelpolitik

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • 1. Lehrmittelpolitik - Eine Einführung (Seite 1 - 24) local web 
  • 2. Strukturen und Kontexte der Lehrmittelzulassung in der Schweiz (Seite 27 - 39) local web 
  • 3. Dimensionen der Lehrmittelpolitik (Seite 41 - 57) (, Flavian Imlig) local web 
  • 4. Die Verwaltung im Zentrum. Lehrmittelpolitik im Kanton Luzern (Seite 61 - 73)
  • 5. Das Aschenputtelprinzip. Lehrmittelpolitik im Kanton Solothurn (Seite 75 - 88)
  • 6. Verwaltungsgeprägte Top-Down-Steuerung (Seite 89 - 98) (Marcella Völgyi, )
  • 7. Governance zwischen Dienstleistung und Regelung (Seite 99 - 107) (, Marcella Völgyi)
  • 8. Verwaltung als Vermittlung (Seite 109 - 122)
  • 10. Politische, fachliche und prozessuale Expertise der Verwaltung (Seite 133 - 144)
  • 11. Die Dominanz des Interkantonalen (Seite 145 - 159)
  • 12. Regionale Koordination und kantonale Sensibilitäten (Seite 161 - 170) (Marcella Völgyi)
  • 13. Koordination in kleinen Schritten (Seite 171 - 178) (Marcella Völgyi, )
  • 14. Regionalisierung jenseits politischer Verpflichtungen (Seite 179 - 191)
  • 15. Prozessphasen, Akteure und Orte der Steuerung in der Lehrmittelzulassung (Seite 195 - 214)
  • 16. Positionsbezüge und Auslegungen (Seite 215 - 235)
  • 17. Bildung, Wissen und Politik (Seite 237 - 249)

iconDieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Johanna Ahlrichs, Herbert Altrichter, Stephanie Appius, Konstantin Bähr, Verena Brandenberg, Lucien Criblez, Marc Depaepe, Martin Ebner, Ludwik Fleck, Anna V. Fries, Eckhardt Fuchs, G. Ghisla, Carsten Heinze, Rudolf Künzli, Katharina Maag Merki, Eva Matthes, Barbara Müller, Amanda Nägeli, Inga Niehaus, Jürgen Oelkers, Dominik Petko, Kurt Reusser, M. Rosenmund, Martin Schön, Sandra Schön, Sylvia Schütze, G. Seliner, Frank Simon, Gerd Stein, Almut Stoletzki, William Tobin, David Tyack, Gernot Vlaj, Werner Wiater

Aussagen
KB IB clear
Schulbuch = Informatorium
Schulbuch = Paedagogicum
Schulbuch = Politicum

Begriffe
KB IB clear
Allgemeinbildunggeneral education, Bildungsmonitoring, Bildungspolitikeducation politics, Buchbook, Curriculum / Lehrplancurriculum, Föderalismus, Gesellschaftsociety, Lehrmittelverlagtextbook publisher, New Public Management, Politikpolitics, Schulbuch / Lehrmittelschoolbook, Schulbuchforschung, Schulbuchzulassung, Schuleschool, SchweizSwitzerland, Staat, Verlagepublisher, Wissen
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1935Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache (Ludwik Fleck) 5, 5, 14, 7, 7, 7, 6, 6, 18, 8, 3, 2812379
1977Schulbuchwissen, Politik und Pädagogik (Gerd Stein) 10, 15, 14, 11, 11, 7, 9, 13, 7, 2, 1, 31193538
1999Lehrplanarbeit Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Konstantin Bähr, Anna V. Fries, G. Ghisla, Rudolf Künzli, M. Rosenmund, G. Seliner) 6, 14, 16, 12, 10, 10, 5, 9, 12, 15, 2, 17511071
2003  Schulbuchforschung in Europa (Werner Wiater) 13, 16, 13, 9, 9, 10, 16, 17, 17, 3, 3, 6151246910
2003Wie man Schule entwickelt (Jürgen Oelkers) 6, 5, 13, 7, 4, 4, 3, 11, 12, 11, 1, 1481782
2005Das Schulbuch zwischen Lehrplan und Unterrichtspraxis (Eva Matthes, Carsten Heinze) 8, 9, 12, 12, 8, 8, 6, 9, 13, 9, 1, 1751523
2006 local web Rechtliche und wirtschaftliche Aspekte des Verlegens von Schulbüchern (Verena Brandenberg) 4, 7, 16, 11, 9, 9, 6, 10, 9, 12, 3, 13161488
2008 local web Qualität entwickeln, Standards sichern, mit Differenz umgehen (Jürgen Oelkers, Kurt Reusser) 14, 17, 11, 12, 12, 13, 11, 14, 13, 2, 1, 494141012
2010 local Handbuch Neue Steuerung im Schulsystem (Herbert Altrichter, Katharina Maag Merki) 5, 13, 10, 11, 11, 6, 9, 15, 13, 2, 1, 11261411
2011  Die Volksschule - zwischen Innovationsdruck und Reformkritik (Lucien Criblez, Barbara Müller, Jürgen Oelkers) 18, 20, 10, 8, 8, 9, 11, 15, 17, 1, 2, 316793837
2011 local web Wissenschaftliche Recherche und Analyse zur Gestaltung, Verwendung und Wirkung von Lehrmitteln (Metaanalyse und Empfehlungen) (Inga Niehaus, Almut Stoletzki, Eckhardt Fuchs, Johanna Ahlrichs) 10, 17, 10, 16, 16, 10, 14, 16, 13, 4, 1, 55315720
2013Digitale Bildungsmedien im Unterricht (Eva Matthes, Sylvia Schütze, Werner Wiater) 12, 11, 13, 13, 11, 11, 12, 7, 14, 16, 1, 41017141042
2014  local Einführung in die Mediendidaktik (Dominik Petko) 39, 31, 24, 19, 19, 25, 21, 28, 41, 9, 6, 1340412132891
2014 local web Die Entstehung des ersten offenen Biologieschulbuchs (Martin Ebner, Martin Schön, Sandra Schön, Gernot Vlaj) 13, 15, 12, 7, 7, 10, 9, 17, 9, 3, 2, 35343713
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1994 local web The «Grammar» of Schooling (David Tyack, William Tobin) 4, 5, 12, 7, 4, 4, 3, 7, 11, 15, 2, 1461286
2003Schulbücher als Quellen einer dritten Dimension in der Realitätsgeschichte von Erziehung und Unterricht (Marc Depaepe, Frank Simon) 1500
2011Lehrmittel - mehr als Schulbücher (Stephanie Appius, Amanda Nägeli) 9, 15, 11, 10, 10, 13, 6, 12, 12, 2, 1, 24202634
2011Der Lehrplan als Auftrag der Gesellschaft an die Schule (Rudolf Künzli) 8, 7, 2, 8, 6, 5, 5, 6, 8, 9, 11, 1181338
2014 local Medien im Unterricht (Dominik Petko) 4200

iconDieses Buch  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Mehr als 0 und 1

Schule in einer digitalisierten Welt

(Beat Döbeli Honegger) (2016)  local 
Buchcover

Sprachregionale Lehrmittelkoordination

der deutsch- und mehrsprachigen Kantoneder Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein

(ILZ Interkantonale Lehrmittelzentrale, Martin Wirthensohn) (2016) local web 

iconVolltext dieses Dokuments

Auf dem WWW Lehrmittelpolitik: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 3341 kByte; WWW: Link OK )
Auf dem WWW Lehrmittelpolitik. Eine Einführung: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 410 kByte; WWW: Link OK )
Auf dem WWW Strukturen und Kontexte der Lehrmittelzulassung in der Schweiz: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 52 kByte; WWW: Link OK )
Auf dem WWW Dimensionen der Lehrmittelpolitik: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 269 kByte; WWW: Link OK )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN     
LehrmittelpolitikD--0-Bei einer Nebis-Bibliohek ausleihen
 

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.