/ en / Traditional / mobile / help

Beats Biblionetz - Bücher

IT an allgemeinbildenden Schulen

Auswertung internationaler empirischer Studien und Literaturanalyse
Carola Schauer, Hanno Schauer ,    
Thumbnail des PDFs

iconZusammenfassungen

Die sich stets weiter entwickelnden Informations- und Kommunikationstechnologien (IuK) sind Treiber eines beispiellosen Strukturwandels: Sie durchdringen und prägen zunehmend unsere Kommunikation, wirtschaftliches Handeln und soziale Interaktionen. Auch im schulischen Bildungssystem muss man sich daher mit der Frage auseinandersetzen, welche Rolle IuK im praktischen Unterricht und in den schulischen Bildungsinhalten spielen sollte. Vor diesem Hintergrund bietet der vorliegende Arbeitsbericht eine umfassende Analyse der verschiedenen Facetten von IuK im Kontext allgemeinbildender Schulen. Dazu wird zunächst ein Strukturierungsrahmen für schulische IuK-Bildungsinhalte entwickelt. Desweiteren erfolgt eine umfassende Auswertung bisheriger empirischer Studien und Literaturquellen. Die Analyse fokussiert dabei auf die aktuelle Rolle von IuK-Ressourcen und -Bildungsinhalten an deutschen Schulen und ergänzt dieses Bild – wo möglich – durch einen Vergleich mit anderen Industrienationen. Abschließend werden allgemeine Empfehlungen zur Ausrichtung der IuK-Bildung an Schulen abgeleitet und Forschungsbedarfe aufgezeigt.
Von Carola Schauer, Hanno Schauer im Buch IT an allgemeinbildenden Schulen (2015)

icondieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
John Ainley, Gérard Berry, Roger Boyle, Torsten Brinda, Malte Buhse, Barbara Demo, D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz, Beat Döbeli Honegger, Michèle Drechsler, Michael Fothe, Julian Fraillon, Tim Friedman, Steffen Friedrich, Walter Gander, Eveline Gebhardt, Carlo Ghezzi, Christian Götz, Jo Groebel, Peter Hubwieser, Fachausschuss 7.3 Informatische Bildung in Schulen der GI, Bernhard Koerber, Jürg Kohlas, Kultusministerkonferenz, Andrew McGettrick, mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest, Avi Mendelson, Bertrand Meyer, Peter Micheuz, Sarah Mühlberger, Jöran Muuß-Merholz, Antoine Petit, Simon Peyton Jones, Hermann Puhlmann, Gerhard Röhner, Jürg Schmid, Carsten Schulte, Wolfram Schulz, Chris Stephenson, Jan Vahrenhold, Julia Wiedermann, Dorothee Wiegand, Carl August Zehnder

Aussagen
KB IB clear
Berufswahlargument: Informatikkenntnisse fördern den Berufswahlentscheid in Richtung Informatik-Berufe und -StudiengängeCareer argument: Computer science knowlege will give you a good career
Demokratieargument: Um in der Informationsgesellschaft in einer Demokratie noch kompetent entscheiden zu können, sind Informatikkenntnisse notwendig
Informatik muss sich mit mehr als Theorie und Technik beschäftigen
Informatikkenntnisse gehören zur Allgemeinbildungcomputer science knowledge must be part of general education
LehrerInnen benötigen ICT-Weiterbildung.
Problemlöseargument: Informatikkenntnisse helfen auch beim Lösen von Problemen ausserhalb der Informatikproblem solving argument: knowledge in computer science fosters problem solving
Welterklärungsargument: Um die heutige Informationsgesellschaft verstehen und erklären zu können, sind Informatikkenntnisse notwendig.

Begriffe
KB IB clear
computer und information literacy (CIL)computer und information literacy, CSCWComputer-supported collaborative work, ICILS, Informatikcomputer science, Informatik im Unterricht (Informatikanwendung), Informatik-Didaktikdidactics of computer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, Informationsmanagementinformation management, Medienbildung, Medienerziehung, Moral, Politikpolitics, Schuleschool, Sekundarstufe I
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2007     Grundsätze und Standards für die Informatik in der Schule (Hermann Puhlmann, Torsten Brinda, Michael Fothe, Steffen Friedrich, Bernhard Koerber, Gerhard Röhner, Carsten Schulte) 9, 6, 4, 10, 9, 9, 12, 16, 8, 15, 13, 125136121404
2008Informatics Education - Supporting Computational Thinking (Roland Mittermeir, Maciej M. Syslo) 5, 5, 4, 9, 8, 5, 10, 19, 4, 10, 12, 141519914857
2009     INFOS 2009 (Bernhard Koerber) 11, 14, 10, 13, 12, 9, 16, 21, 10, 14, 13, 1639230161594
2012    Digitale Lernwerkzeuge (Jo Greubel, Julia Wiedermann) 3, 7, 1, 8, 11, 4, 8, 34, 4, 8, 8, 33173431
2013     informatik@gymnasium (Jürg Kohlas, Jürg Schmid, Carl August Zehnder) 10, 9, 4, 10, 12, 6, 9, 16, 13, 13, 16, 1221208121164
2013Lehrplan 21 (Entwurfsfassung) (D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz) 4, 6, 3, 10, 5, 4, 8, 13, 6, 6, 6, 5441125422
2013     Informatik erweitert Horizonte9, 13, 6, 10, 9, 9, 11, 19, 8, 13, 8, 8141998869
2014    c't 14/20146, 5, 2, 8, 7, 5, 10, 19, 9, 8, 19, 1858118612
2014    Preparing for Life in a Digital Age (Julian Fraillon, John Ainley, Wolfram Schulz, Tim Friedman, Eveline Gebhardt) 4, 5, 2, 8, 4, 6, 6, 15, 7, 2, 9, 16315316409
2014    JIM-Studie 2014 (mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest) 1, 5, 2, 9, 5, 2, 5, 11, 2, 3, 1, 612166299
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2000    Empfehlungen für ein Gesamtkonzept zur informatischen Bildung an allgemein bildenden Schulen (Fachausschuss 7.3 Informatische Bildung in Schulen der GI) 3, 6, 2, 10, 7, 5, 9, 14, 8, 6, 6, 4303844835
2008    Harmonization of Informatics Education - Science Fiction or Prospective Reality? (Peter Micheuz) 1, 3, 4, 1, 5, 1, 1, 3, 1, 1, 4, 71107177
2009Zahlen, Daten und Fakten zum Informatikunterricht an den Gymnasien Österreichs (Peter Micheuz) 2400
2011    Computing at School (Simon Peyton Jones) 2, 2, 1, 4, 6, 2, 2, 3, 4, 1, 1, 12101193
2012    Medienbildung in der Schule (Kultusministerkonferenz) 3, 5, 1, 8, 6, 4, 8, 11, 4, 7, 4, 432224340
2013   Das digitale Einmaleins (Malte Buhse) 1, 6, 1, 7, 2, 1, 2, 35, 3, 1, 9, 1521915285
2013    Informatics education: Europe cannot afford to miss the boat (Walter Gander, Antoine Petit, Gérard Berry, Barbara Demo, Jan Vahrenhold, Andrew McGettrick, Roger Boyle, Michèle Drechsler, Avi Mendelson, Chris Stephenson, Carlo Ghezzi, Bertrand Meyer) 5, 1, 5, 6, 9, 6, 8, 16, 3, 5, 4, 413254549
2013    ICT und Medien (D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz) 6, 8, 1, 8, 8, 5, 9, 11, 5, 6, 8, 634176414
2013    Informatik ist mehr als Informatik! (Beat Döbeli Honegger) 7, 7, 3, 19, 8, 6, 10, 20, 6, 7, 9, 66716788
2013   Belebt die Einführung des Schulfachs Informatik die Nachfrage nach einem Informatikstudium? (Christian Götz, Peter Hubwieser) 1, 5, 2, 6, 6, 2, 4, 8, 2, 1, 2, 32113161
2013   Fehler im System (Sarah Mühlberger) 4, 2, 2, 1, 3, 2, 8, 3, 1, 5, 1, 21132160
2014   Für das Leben Lernen (Dorothee Wiegand) 1, 4, 4, 4, 2, 2, 3, 9, 7, 7, 7, 41274259
2014    Schulfach «Computing» ab Klasse 1 (Simon Peyton Jones, Jöran Muuß-Merholz) 4, 2, 4, 3, 7, 3, 2, 6, 3, 7, 4, 14101213

icondieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Informatikunterricht in der Schule

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon1 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

  • Informatik 2019 - Konferenzbeiträge der 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik (2019)    
    • Informatik für alle - Eine Analyse von Argumenten und Argumentationsschemata für das Schulfach Informatik (Stefan Seegerer, Tilman Michaeli, Ralf Romeike) (2019)    

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW IT an allgemeinbildenden Schulen: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1530 kByte; WWW: Link OK 2019-08-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.