/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Students’ Mental Models of the Internet and Their Didactical Exploitation in Informatics Education

Marina Papastergiou
Erstpublikation in: Education and Information Technologies volume 10, pages341–360(2005)
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit August 2020. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

The Internet constitutes a relatively new teaching subject for the Informatics curriculum. Within secondary education, students should develop an understanding of basic Internet concepts as well as Internet skills. For the attainment of these goals it is necessary that they develop adequate mental models of the Internet. That development should be based on the assessment of their initial mental models of the Internet. The purpose of this study was the investigation of the mental models that high school students form of the Internet in the beginning of the Informatics curriculum. The study involved 340 Greek high school students who completed a written questionnaire and a drawing task. The results suggest that students form simplistic, utilitarian rather than structural mental models of the Internet, which would provide them with an adequate explanatory system of what the Internet actually is and the processes underlying its use. The students’ mental models also involve particular misconceptions. The didactical implications of the findings for Informatics education at high school level are considered.
Von Marina Papastergiou im Text Students’ Mental Models of the Internet and Their Didactical Exploitation in Informatics Education (2005)

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerDiese Studie wurde mit 11 griechischen Schulklassen durchgeführt, von denen nur deren sechs über Computer verfügten, die alle am Internet angeschlossen waren. In drei Klassen war nur ein Computer im Schulhaus am Internet angeschlossen und in zwei Schulen gab es zum Befragungszeitpunkt noch gar kein Internet.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 09.11.2020

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Mordechai Ben-Ari, Don Tapscott

Begriffe
KB IB clear
Curriculum / Lehrplancurriculum, E-Maile-mail, Fehlvorstellungen / misconceptions, Fehlvorstellungen bezüglich des Internets, Informatikcomputer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, Internetinternet, Konstruktivismusconstructivism, Modellemodel, Schuleschool, Unterricht, Verstehenunderstanding, WWW (World Wide Web)World Wide Web
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1997  Growing Up Digital (Don Tapscott) 15, 14, 20, 25, 31, 20, 14, 21, 26, 21, 23, 1767118175847
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1998 local secure web Constructivism in Computer Science Education (Mordechai Ben-Ari) 6, 6, 7, 7, 5, 5, 9, 6, 14, 8, 7, 914279272

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.