/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Persönliche Geräte ans Schulnetz

PEGASUS - Pädagogisches Konzept
, Markus Michel, Markus Kneubühler, Urs Meier, Enikö Parragne, Claudia Pfefferle, Ruedi Schenk, Markus T. Schmid, Edwin Steiner, Alexander Wymann, Stefan Zurkirchen ,    
Thumbnail des PDFs

iconZusammenfassungen

Werner HartmannDas vorliegende Dokument stellt das pädagogisch- didaktische Argumentarium als Grundlage für die flächendeckende Einführung von WLAN an den Gymnasien und Berufsschulen des Kantons Luzern bereit. Die inhaltlichen Empfehlungen sind bewusst allgemein gehalten, da je nach Ausrichtung des Bildungsangebotes der einzelnen Schulen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt werden. Zudem sind die Entwicklungen im Umfeld der digitalen Medien von einer grossen Dynamik geprägt und die Empfehlungen für eine Umsetzung im Unterricht müssen laufend angepasst werden. Im Unterschied zu inhaltlichen Aspekten sind die Entwicklungen im Infrastrukturbereich aber langlebiger Natur. Ein leistungsfähiger, kabelloser Internetzugang ist eine der Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Implementierung digitaler Medien in den Schulen.
Von Werner Hartmann, Markus Michel, Markus Kneubühler, Urs Meier, Enikö Parragne, Claudia Pfefferle, Ruedi Schenk, Markus T. Schmid, Edwin Steiner, Alexander Wymann, Stefan Zurkirchen im Buch Persönliche Geräte ans Schulnetz (2013)
Mobile ICT-Endgeräte (z.B. Notebooks, Tablets, Smartphones) lösen zunehmend feste PC-Arbeitsplätze ab. Auch viele Lernende1 sowie Lehrpersonen auf der Sekundarstufe II besitzen eigene mobile Endgeräte und möchten diese Geräte im Unterricht nutzen. Zudem werden heute viele ICT-Dienste ins Internet verlagert und können so fast jederzeit und von überall her genutzt werden. Die Entwicklung hin zu Bring Your Own Device (BYOD) und die Nutzung webbasierter Programme und Datenablagen eröffnen den Schulen neue und einfache Szenarien zur Integration der digitalen Medien im Unterricht. Damit kann die Schule besser ihrem Auftrag nachkommen, den kompetenten Umgang mit digitalen Medien zu vermitteln. Medien- und ICT-Kompetenzen gehören in der Informationsgesellschaft zu den Schlüsselqualifikationen und sind Voraussetzung für die Teilhabe an der Gesellschaft und der Berufsmarktfähigkeit.
Voraussetzung für den effizienten Einsatz mobiler Endgeräte und die Nutzung webbasierter Programme und Datenablagen ist ein leistungsfähiger, drahtloser Internetzugang. Die Internetanbindung gehört damit zu den zentralen Bestandteilen einer schulischen IT-Basisinfrastruktur. Das vorliegende Konzept dient als Argumentarium für Behörden und politische Entscheidungsträger (sowie in zweiter Linie Lehrpersonen, interessierte Verbände, Ausbildungsbetriebe, Eltern und weitere interessierte Kreise), weshalb die Einrichtung von flächendeckendem und drahtlosem Internetzugang (WLAN) eine notwendige, sinnvolle und langfristige Investition in die Bildung ist.
Von Klappentext im Buch Persönliche Geräte ans Schulnetz (2013)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
S. Adams Becker, Antje vom Berg, Sigrid Blömeke, Schweizerischer Bundesrat, Wolfgang Coy, M. Cummins, Beat Döbeli Honegger, V. Estrada, A. Freeman, Sarah Genner, Silke Grafe, Heinz Hagel, J. Hasebrook, Richard Heinen, Bardo Herzig, Christian Hirt, Anna-Lena Huber, Laurence F. Johnson, Michael Kerres, Kurt Kiesel, Jochen Koubek, H. Ludgate, Andreas Meier, René Moser, Horst Niesyto, Ofsted Office for Standards in Education, OECD Organisation for Economic Co-operation and Development, Marc Pilloud, Doreen Prasse, Gabi Reinmann, Markus Schäfer, Heike Schaumburg, Heidi Schelhowe, Mandy Schiefner, Andreas Schleicher, EDK Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren, Daniel Süss, Karin Tschackert, Vincent Tscherter, Gregor Waller, Isabel Willemse

Aussagen
KB IB clear
Buch x Automatisierung = Interaktivität
Buch x Digitalisierung = Multimedia
Buch x Vernetzung = Interaktion
ICT in der Schule ist überflüssig: Kinder lernen den Umgang mit ICT im Alltag.

Begriffe
KB IB clear
Allgemeinbildunggeneral education, Berufsbildung, Bibliotheklibrary, BYODbring your own device, cloud computingcloud computing, Datendata, Digital NativesDigital Natives, Digitalisierung, Ein Notebook pro StudentIn (ENpS), facebook, Fremdsprachesecond language, Google, Gymnasium, Informationsgesellschaftinformation society, informatische Bildung, Internetinternet, Konzeptwissen, LehrerInteacher, Lehrplan 21, Lernenlearning, Mathematikmathematics, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Microsoft, Multimediamultimedia, Notebooklaptop, Notebooks an Schulennotebooks in schools, Public CloudPublic Cloud, Schuleschool, Sekundarstufe II, Simulation, Soziale Netzwerkesocial networking software, Suchmaschinesearch engine, TabletTablet, Tablets in educationTablets in education, Unterricht, Videovideo, Wikipedia, Wireless Computing an Schulen, WLAN / Wireless LANWireless LAN, YouTube
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2007    Lernen in Notebook-Klassen (Heike Schaumburg, Doreen Prasse, Karin Tschackert, Sigrid Blömeke) 7, 4, 8, 1, 8, 5, 1, 5, 4, 8, 8, 436434762
2011    Dossier 'Bildung im Netz 2010-2015' (Marc Pilloud, Vincent Tscherter, Andreas Meier, Christian Hirt, René Moser) 3, 5, 6, 7, 2, 5, 1, 3, 3, 3, 9, 95299455
2012   Preparing Teachers and Developing School Leaders for the 21st Century (OECD Organisation for Economic Co-operation and Development, Andreas Schleicher) 3, 3, 3, 4, 2, 2, 3, 1, 1, 3, 1, 145178
2012   E-Learning allgegenwärtig (Andrea Back, Gabi Reinmann) 5, 5, 7, 7, 4, 5, 2, 10, 4, 11, 10, 9141129528
2013    Horizon Report 2013 (Laurence F. Johnson, S. Adams Becker, M. Cummins, V. Estrada, A. Freeman, H. Ludgate) 1, 2, 7, 1, 3, 2, 2, 1, 2, 1, 1, 26132137
2013    JAMES-Studie 2012 (Isabel Willemse, Gregor Waller, Daniel Süss, Sarah Genner, Anna-Lena Huber) 9, 11, 9, 7, 5, 6, 8, 9, 3, 8, 3, 720347348
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2007    Strategie der EDK im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) und Medien (EDK Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren) 8, 2, 4, 2, 2, 2, 1, 3, 2, 4, 2, 312193319
2009    Kompetenzen in einer digital geprägten Kultur (Heidi Schelhowe, Silke Grafe, Bardo Herzig, Jochen Koubek, Horst Niesyto, Antje vom Berg, Wolfgang Coy, Heinz Hagel, J. Hasebrook, Kurt Kiesel, Gabi Reinmann, Markus Schäfer) 4, 7, 7, 14, 15, 10, 5, 10, 2, 7, 9, 838148664
2010    The safe use of new technologies (Ofsted Office for Standards in Education) 1, 5, 2, 3, 10, 2, 2, 5, 4, 4, 2, 3343101
2012    Strategie des Bundesrates für eine Informationsgesellschaft in der Schweiz (Schweizerischer Bundesrat) 2, 3, 3, 3, 1, 3, 3, 2, 3, 7, 3, 33223195
2012    iLegende Wollmilchsau? (Beat Döbeli Honegger) 7, 6, 6, 7, 5, 4, 2, 7, 6, 8, 7, 79657488
2013    Private Computer in der Schule (Mandy Schiefner, Richard Heinen, Michael Kerres) 5, 2, 4, 6, 2, 5, 4, 2, 1, 3, 4, 59295218

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Persönliche Geräte ans Schulnetz: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 3323 kByte; WWW: Link OK 2017-02-11)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 237
Verweise von diesem Buch 926
Webzugriffe auf Dieses Buch 1691272491211818241918202841392525262924273822273030242623241825910
2014201520162017