/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Interaktive Whiteboards

Zeitschrift Computer und Unterricht 78
Stefan Aufenanger, Petra Bauer ,   

Ausagabe der Zeitschrift Computer und Unterricht
Buchcover
Diese Seite wurde seit mehr als 8 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

In vielen Schulen werden zurzeit die Kreidetafeln durch Interaktive Whiteboards ersetzt, oder die digitalen Tafeln ergänzen die bisherige Ausstattung in Fach- und Klassenräumen. Im gleichen Atemzug, in dem dabei Projekte angeregt und Finanzierungsmöglichkeiten erwogen werden, regen sich kritische Stimmen, die fragen, wo der Mehrwert dieser Tafeln liegt und was sie, fernab aller Versprechungen der Hersteller, tatsächlich zu leisten im Stande sind. Worin liegt der didaktische Mehrwert dieser Tafeln? Welche Veränderungen ergeben sich aus dieser Investition für Schulorganisation, Schulentwicklung und die Zusammenarbeit im Kollegium? Diese und weitere Fragen werden in dieser Ausgabe von Computer+Unterricht thematisiert.
Von Klappentext in der Zeitschrift Interaktive Whiteboards (2010)
Zwar wird die gute alte Kreidetafel zunehmend durch interaktive Whiteboards ersetzt, aber vielfach ist noch unklar, wie diese im Unterricht sinnvoll eingesetzt werden können. Dabei ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, interaktiv zu unterrichten. Neben dem einfachen Ersatz der klassischen Tafel mit der Zusatzfunktion, am Ende einer Stunde alles abspeichern und in der nächsten Stunde wieder aufrufen zu können, bieten Whiteboards noch mehr: Insbesondere lassen sich Grafiken, Animationen und Videos einbinden, es können Bilder beschriftet und Simulationen vorgeführt werden. Bei entsprechender Ausstattung können sich die Schülerinen und Schüler aktiv von ihren Plätzen aus beteiligen. Das Themenheft möchte neben den technischen Möglichkeiten auch pädagogisch-didaktische Chancen von interaktiven Whiteboards aufzeigen und damit Anregungen geben, sich mehr für den Einsatz dieses neuen Mediums zu engagieren.
Von Klappentext in der Zeitschrift Interaktive Whiteboards (2010)

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDiese Zeitschrift erwähnt...


Personen
KB IB clear
Daniel Ammann, Anja Balanskat, Jean-Luc Barras, Roger Blamire, Rolf Deubelbeiss, Johann Eder, Ernst Elsener, Urs Ingold, Stella Kefala, Daniela Knüsel, Herbert Luthiger, Hartmut Mitzlaff, Dominik Petko, Claudia Pfann, Anton Reiter, Markus Roos, Flurin Senn, Leopold Sperker, Silvie Spiess, Friederike Tilemann, Michael Vallant

Fragen
KB IB clear
Führen interaktive Whiteboards zu vermehrtem Frontalunterricht?

Aussagen
KB IB clear
Interaktive Whiteboards werden oft als reine Präsentationsmedien eingesetzt, der haptische Kanal bleibt ungenutzt
IWBs sind Türöffner / Trojanische Pferde für den ICT-Einsatz in der Schule
Wartungsempfehlung 02: Halten Sie Ihren Computerpark so homogen wie möglich!
Wartungsempfehlung 14: Planen Sie die Wartung Ihres Schulnetzes!

Begriffe
KB IB clear
Anonymitätanonymity, Computercomputer, Datendata, Ein Notebook pro StudentIn (ENpS), Elternparents, Erziehung, Evaluationevaluation, Fragebogen, Gesellschaftsociety, Gymnasium, ICT-Nutzung, Identitätidentity, Interaktion, instruktive, Interaktive Whiteboardsinteractive whiteboard, Internetinternet, IT-Management in Bildungseinrichtungen, Kinderchildren, Kompetenzcompetence, LehrerInteacher, Lehrmittelverlagtextbook publisher, Lernenlearning, Lerntyp/Lernstillearning style, Medienmedia, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Mensch, Multimediamultimedia, NetiquetteNetiquette, NewsgroupsNewsgroups, Notebooklaptop, Notebooks an Schulennotebooks in schools, Planung, Recht, Schuleschool, SchweizSwitzerland, Support, Unterricht
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2003    ICT-Nutzung an 'High-Tech-Schulen' (Ernst Elsener, Herbert Luthiger, Markus Roos) 3, 3, 4, 7, 6, 8, 2, 5, 3, 4, 6, 161219161029
2006    The ICT Impact Report (Anja Balanskat, Roger Blamire, Stella Kefala) 3, 2, 1, 2, 3, 6, 2, 1, 3, 2, 3, 1015410121
2007  ICT und Bildung: Hype oder Umbruch?8, 6, 8, 11, 12, 8, 10, 6, 9, 9, 11, 244857241011
2008    Medienkompass 1 (Daniel Ammann, Urs Ingold, Flurin Senn, Silvie Spiess, Friederike Tilemann) 1, 1, 2, 3, 2, 6, 2, 2, 3, 5, 5, 1420814307
2008    Medienkompass 2 (Daniel Ammann, Urs Ingold, Flurin Senn, Silvie Spiess, Friederike Tilemann) 2, 4, 2, 5, 4, 3, 2, 3, 3, 2, 6, 10213110553
2008    Bildung Schweiz 11a/20082, 1, 4, 1, 1, 2, 1, 1, 2, 1, 2, 4254108
2008  activboard @ school (Johann Eder, Claudia Pfann, Anton Reiter, Leopold Sperker, Michael Vallant) 1, 2, 1, 6, 1, 1, 2, 4, 3, 1, 3, 87178895
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2007   ICT in Primarschulen (Dominik Petko, Hartmut Mitzlaff, Daniela Knüsel) 2, 4, 6, 5, 8, 6, 8, 4, 10, 4, 11, 182573181094
2007    Computer und Internet in Schweizer Schulen (Jean-Luc Barras, Dominik Petko) 3, 2, 3, 5, 6, 7, 5, 6, 5, 5, 5, 12452912794
2008    Kosten und Nutzen von ICT in Einklang bringen (Rolf Deubelbeiss) 2, 5, 2, 1, 4, 1, 1, 1, 1, 2, 2, 6246131
2009    Reducing stress in the classroom1, 2, 1, 2, 2, 3, 1, 1, 2, 1, 4, 2262128

iconDiese Zeitschrift erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitate in der Zeitschrift

Die lWBs machen es der Schulleitung bezüglich der Motivation der Kollegen jedoch relativ einfach, denn einige Vorteile eines IWB im Klassenraum liegen aus Sicht der Lehrkräfte auf der Hand:
  • "Endlich ein Computer im Klassenraum - sogar noch mit Internetanschluss."
  • „Nie mehr den Beamerwagen holen müssen!"
  • "Alle meine englischen Listening-comprehension- Dateien immer nur einen Klick weit weg - nie mehr nach CD-Spielern im Lehrerzimmer suchen ..."
  • "Keine Folien mehr - endlich bunte Bilder!"
Exemplarisch ist hier zu sehen, dass sich für Lehrerinnen und Lehrer neue Handlungsräume erschließen, ohne bisherige Möglichkeiten einbüRen zu müssen. Und dabei ist hiermit das Potenzial einer interaktiven Tafelfläche noch gar nicht ausgeschöpft. Zudem dürfte es für die meisten Lehrkräfte eine Weile her sein, dass Geld in größerer Menge in "ihren Iclassenraum" investiert wurde. Insofern hat die Einführung von lWBs auch ein wertschätzendes Element gegenüber den beteiligten Lehrkräften. Sie erhalten eine wesentliche Ausstattungsverbesserung - in einigen Schulen ergänzen die IWB die Kreidetafel - für den Unterrichtsraum, die die alltägliche Arbeit entlasten kann.
Von Helgo Mayrberger in der Zeitschrift Interaktive Whiteboards (2010) im Text Interaktive Whiteboards Schritt für Schritt in die Schule integrieren

icon2 Vorträge von Beat mit Bezug

  • CDs abspielen mit dem interaktiven Whiteboard
    Rückblick auf eine faszinierende Unterrichtstechnologie
    PH Heidelberg, 21.03.2014
  • Kollaborative digitale Arbeitsflächen
    Referat im Rahmen der Blockwoche Mediendidaktik der PHSZ
    Goldau, 10.10.2016

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalErste Schritte in der Arbeit mit dem Whiteboard: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 294 kByte)
LokalInteraktive Whiteboards: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 391 kByte)
LokalInteraktive Whiteboards: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 5266 kByte)
LokalInteraktive Whiteboards Schritt für Schritt in die Schule integrieren: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 470 kByte)
LokalJugend ohne Namen: Zur Anerziehung der Anonymität irn Netz: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 174 kByte)
LokalLehren und Lernen mit Whiteboards: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 480 kByte)
LokalAuf dem WWW ICT-Evaluation als Hilfestellung zur Medienkonzeption: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 1524 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-06-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2016-05-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Diese Zeitschrift

Beat hat Diese Zeitschrift während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Beat hat Diese Zeitschrift auch schon in Vorträgen erwähnt.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Diese Zeitschrift 1126278
Verweise von dieser Zeitschrift 4511564
Webzugriffe auf Diese Zeitschrift 62138835812141071318108461281314195788614741238532111057961681410151667121111104415397114415971013576289789101277554618
20102011201220132014201520162017