Beats Biblionetz - Begriffe

/ en / Traditional / help

MUD MUD

Diese Seite wurde seit 5 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconDefinitionen

Multi-User Dimensions/Dungeons (MUDs) are text-based non-graphical virtual worlds.
Von Sara de Freitas im Buch Serious Virtual Worlds (2008) auf Seite  42
Multi-user domains, multi-user dimensions or multi-user dungeons are interactive, adventure-type environments where there is a specific goal, and social areas where the purpose is to wander, enter into personal relationships and participate in a community.
Von Alice Mitchell, Carol Savill-Smith im Buch The use of computer and video games for learning (2004) auf Seite  71
David H. JonassenMUDs (multiuser domains) and MOOs (object-oriented MUDs) are virtual environments that you enter and participate in. Originally derived from online "Dungeons and Dragons" environments, some MUDs have an educational focus, such as MIT's MicroMUSE. Users can enter the virtual environment and travel between locations - for example, homes, museums, coffee shops, or science labs. Visitors not only interact, but, depending on their level of experience, can participate in the design and construction of the environment itself.
Von Jane Howland, David H. Jonassen, Rose M. Marra, Joi Moore Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Learning to Solve Problems with Technology (2nd ed.) (2003) im Text Building Technology-Supported Learning Communitites on the Internet auf Seite  101
Mitchel ResnickMUDS are text-based virtual worlds in which participants literally construct the world in which they live, writing programs to define the behaviors of objects in the online world. MUDs began as multi-player game environments, but they have evolved into more general-purpose meeting places on the Internet, where people gather to enjoy one another's virtual company and to work together to extend the virtual world. For example, you can decide to be a purple bird and build yourself a nest, or you can become a munchkin and join others in building a replica of Oz.
Von Mitchel Resnick im Text Distributed Constructionism (1996)

iconBemerkungen

Mitchel ResnickMUDs provide one approach for collaborative construction on the Internet
Von Mitchel Resnick im Text Distributed Constructionism (1996)
Sherry TurkleSeit ihrer Erfindung sind MUDs evokative Objekte, an denen sich beispielhaft die Probleme der Verantwortlichkeit in der virtuellen Welt aufzeigen lassen.
Von Sherry Turkle im Buch Leben im Netz (1995) im Text Das Unbehagen an der Virtualität auf Seite  406
Sherry TurkleDie MUDs liefern die Basis für eine handlungsorientierte philosophische Praxis, die als eine Art Bewusstseinstraining für Fragen der Geschlechtszugehörigkeit dienen könnte.
Von Sherry Turkle im Buch Leben im Netz (1995) im Text TinySex und Geschlechtsrollenprobleme auf Seite  347
Sherry TurkleDie Versessenheit, mit der man in MUDs versucht, Leute dadurch 'greifbar' zu bekommen, dass man ihr Geschlecht bestimmt, erinnert daran, wie sehr wir im wirklichen Leben Geschlechterrollen zur Festlegung unserer Beziehungen benutzen.
Von Sherry Turkle im Buch Leben im Netz (1995) im Text TinySex und Geschlechtsrollenprobleme auf Seite  342

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Mailing-Listen, TinySex/Virtueller SexTinySex, Chatchat, CyberspaceCyberspace, NewsgroupsNewsgroups

iconRelevante Personen

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

icon54 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconExterne Links

Auf dem WWW EE-MOO: Eine virtuelle ETH als Treff- und Kommunikationsort (Artikel von Felix Rauch) ( WWW: Link OK 2020-02-28)
Auf dem WWW http://unitopia.uni-stuttgart.de/texte/rheingold.html :'Kapitel 5: MUDs und alternative Identitäten' aus dem Buch Virtuelle Gemeinschaften von H.Rheingold ( WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2020-02-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2010-06-13)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.