/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Vorgaben und Empfehlungen zur ICT-Infrastruktur an den Volksschulen des Kantons Schwyz

Bildungsdepartement des Kantons Schwyz
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Im Jahr 2000 hat der Erziehungsrat erstmals «Rahmenempfehlungen zum Einsatz des Computers in der obligatorischen Volksschule im Kanton Schwyz» erlassen. Schon damals zeichnete sich ab, dass es eine wichtige Aufgabe des Kantons sein wird, für vergleichbare Rahmenbedingungen bei der technologischen Ausstattung der Schulen zu sorgen und damit zu gewährleisten, dass alle Schülerinnen und Schüler in unserem Kanton – unabhängig ihres Schulortes – dieselben Chancen bei der Entwicklung von Kompe-tenzen im Umgang mit Medien und Informatik haben. Dieses grundsätzliche Ziel der Chancengleichheit ist heute noch wegleitend, auch wenn sich viele Rahmenbedingungen inzwischen gewandelt haben.
2012 hat der Erziehungsrat die Vorgaben und Empfehlungen zur ICT-Infrastruktur an den Volksschulen angepasst, um sicherzustellen, dass an allen Schulen der obligatorischen Volksschule des Kantons Schwyz eine bedarfsgerechte und verlässlich funktionierende ICT-Infrastruktur verfügbar ist, die es den Lehrpersonen ermöglicht, Computer im Unterricht vielfältig zu nutzen und den Lehrplan umzusetzen. Mit der Einführung des Lehrplans 21, insbesondere mit dem neuen Lehrplan «Medien und Informatik», aber auch angesichts der zunehmenden Digitalisierung fast aller Lebensbereiche stellt sich die Frage, ob und wie die kantonalen Rahmenbedingungen neu anzupassen sind und wie weit die kantonalen Vorga-ben künftig reichen sollen, um vergleichbare Chancen zu schaffen. Angesichts dieser Entwicklung hat der Erziehungsrat des Kantons Schwyz anlässlich seiner Sitzung vom 12. Januar 2017 das AVS beauftragt, die Frage zu prüfen, welche Infrastruktur an den Schulen notwendig ist, um den Lehrplan Medien und Informatik auf der Primar- und Sekundarstufe umsetzen zu können.
Da kantonale Vorgaben in aller Regel erst nach einer mehrjährigen Übergangsfrist verbindlich in Kraft treten, sind die Empfehlungen in diesem Bericht bewusst innovativ und zukunftsfähig ausgerichtet, so dass sie für einen Zeithorizont von ca. fünf bis zehn Jahren einen Orientierungswert haben sollten.
Die Diskussion um die neuen Vorgaben und Empfehlungen der künftigen ICT-Ausstattung an den Volks-schulen des Kantons Schwyz wurde in der hierfür gegründeten Projektgruppe intensiv geführt, die sich bewusst aus Vertretern verschiedener Perspektiven zusammensetzte (Schulleitung, Behördenmitglied, Lehrperson PS und SEK I, externe Experten, Rechtsberatung). Die Präsidenten der drei involvierten Ver-bände (LSZ, VSLSZ und VSZGB) erklärten sich mit ihren Vertretungen einverstanden.
Von Klappentext im Text Vorgaben und Empfehlungen zur ICT-Infrastruktur an den Volksschulen des Kantons Schwyz (2018)

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Edgar Brütsch, Andrea Cantieni, D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz, Beat Döbeli Honegger, René Donzé, Nives Egger, Sarah Genner, Richard Heinen, Martin Hermida, Delia Hillmayr, Nina Iten, Michael Kerres, Armin Lüchinger, Christian Neff, Doreen Prasse, Simon Preisig, Frank Reinhold, Kristina Reiss, Mandy Schiefner, Pia Schoch, Bildungsdepartement des Kantons Schwyz, Jörg Stratmann, Daniel Süss, Lilian Suter, Gregor Waller, Philippe Wampfler, Isabel Willemse, Lisa Ziernwald

Begriffe
KB IB clear
Allgemeinbildunggeneral education, Automatisierung, Buchdruckprinting press, Buchkultur / typographische Gesellschaft, Chancengerechtigkeit, Computercomputer, Curriculum / Lehrplancurriculum, Digitalisierung, Informatikcomputer science, Informationsgesellschaftinformation society, Kinderchildren, LehrerInteacher, Lehrplan 21, Lernumgebung, Medienbildung, Office 365, Schuleschool, Schulleitung, SchweizSwitzerland, Schwyz (Kanton), Unterricht
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2011 local  1:1-Ausstattung (Jörg Stratmann, Richard Heinen, Ute Bienengräber) 10, 10, 12, 10, 22, 18, 1, 3, 5, 5, 2, 13, 857281746
2014 local  Bring your own device (BYOD) in der Volksschule (Armin Lüchinger) 12, 12, 9, 11, 13, 15, 2, 3, 4, 3, 9, 23412935
2015 local web  Lehrplan 21 (Druckversion) (D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz) 17, 17, 17, 14, 22, 16, 6, 2, 4, 5, 3, 6, 61805861123
2016  local  Mehr als 0 und 1 (Beat Döbeli Honegger) 37, 37, 29, 55, 51, 46, 21, 45, 35, 39, 30, 44, 26172725265091
2016 local web  Lernen und Unterrichten in Tabletklassen (Doreen Prasse, Nives Egger, Nina Iten, Andrea Cantieni) 12, 6, 6, 11, 11, 15, 12, 3, 3, 4, 4, 213232545
2017 local  Digitaler Deutschunterricht (Philippe Wampfler) 15, 15, 8, 11, 17, 21, 1, 6, 5, 1, 2, 3131103813
2017 local  Tablets in Schule und Unterricht (Jasmin Bastian, Stefan Aufenanger) 10, 10, 14, 15, 19, 25, 6, 3, 5, 4, 1, 3, 3592143865
2017 local web  Lernmedien in den Kantonen der Nordwestschweiz (Edgar Brütsch) 15, 15, 21, 12, 16, 23, 2, 1, 8, 5, 4, 14, 1035710603
2017 local web  Digitale Medien im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht der Sekundarstufe (Delia Hillmayr, Frank Reinhold, Lisa Ziernwald, Kristina Reiss) 10, 10, 12, 8, 14, 15, 2, 3, 5, 4, 2, 6, 39293595
2018 local web  Lernen und Unterrichten in Tabletklassen (Nives Egger, Martin Hermida, Andrea Cantieni, Doreen Prasse) 12, 7, 7, 5, 11, 15, 10, 1, 4, 3, 2, 12101349
2018 local web  MIKE-Studie 2017 (Sarah Genner, Lilian Suter, Gregor Waller, Pia Schoch, Isabel Willemse, Daniel Süss) 10, 10, 6, 13, 13, 12, 1, 1, 3, 3, 4, 410254576
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2011 local  Von der Notebook-Klasse zur Medienschule (Richard Heinen, Jörg Stratmann, Michael Kerres) 13, 13, 5, 9, 15, 14, 5, 1, 9, 4, 3, 5, 312531248
2013 local web  Private Computer in der Schule (Mandy Schiefner, Richard Heinen, Michael Kerres) 10, 10, 13, 15, 15, 25, 7, 3, 6, 6, 2, 7, 413294956
2015 local web  Medien und Informatik (D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz) 20, 20, 19, 18, 26, 30, 8, 5, 8, 7, 2, 6, 91684691686
2015 local web  Einführung und Umsetzung des Lehrplans 21 im Kanton Schwyz (Bildungsdepartement des Kantons Schwyz) 5, 2, 2, 9, 5, 11, 12, 1, 2, 2, 1, 1391294
2016 local web  Gute Noten für Tablets (René Donzé) 10, 6, 6, 8, 9, 12, 7, 1, 1, 1, 3, 21282477
2017 local web  Mobiles Lernen. Auch zu Hause? (Doreen Prasse, Nives Egger, Beat Döbeli Honegger) 10, 10, 10, 11, 19, 12, 2, 1, 3, 4, 1, 4, 27552578
2017 local web  Zeit der Handy-Verbote geht zu Ende (Simon Preisig) 2, 2, 8, 7, 2, 2, 2, 3, 6, 6, 4, 1171138
2017 local web  Schülereigene digitale Endgeräte nutzen! (Christian Neff) 7, 5, 5, 8, 8, 17, 13, 1, 4, 3, 6, 31193365

iconDieser Text  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

iconVolltext dieses Dokuments

Auf dem WWW Vorgaben und Empfehlungen zur ICT-Infrastruktur an den Volksschulen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 1695 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2021-03-21 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2020-02-18)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieser Text

Beat hat Dieser Text während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.