/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Ausgewählte Methoden der Didaktik

Karl Frey, Angela Frey-Eiling ,
Buchcover
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

D Didaktik ist eine Kunst, die man erlernen kann, doch die zentrale Frage lautet, was didaktische Techniken im Vergleich zum Frontalunterricht an Vorteilen bringen. Die Publikation stellt Unterrichtsmethoden und -techniken vor allem in Bezug auf naturwissenschaftliche Fächer vor. Die Autoren prüfen jeweils, ob es damit gelingt, Schüler und Studierende zu fördern und ermuntern die Leser, ähnliche Beispiele zu kreieren und in der Praxis umzusetzen.
Von Klappentext im Buch Ausgewählte Methoden der Didaktik (2009)
Didaktik ist eine Kunst, die man erlernen kann.
Eine zentrale Frage lautet: Welche Vorteile haben die verschiedenen didaktischen Techniken für Lernende und Lehrende zum Beispiel im Vergleich zum Frontalunterricht?
Die Publikation stellt Unterrichtsmethoden und -techniken vor. Anhand der nachgewiesenen Effektstärken können die Leser eigene Vergleiche anstellen. Der Forschungsstand ist in diesem Werk umfassend und in leicht verständlicher Sprache dargelegt.
Der Aufbau des Buches folgt lernpsychologischen Gesetzen. So werden zu Beginn einer Unterrichtseinheit Lernziele, Unterrichtsablauf und Prüfungsaufgaben formuliert.
Zielpublikum sind Studierende und Lehrende, bereits im Schuldienst tätige Personen und alle, die an einem stressfreien Unterricht interessiert sind.
Von Klappentext im Buch Ausgewählte Methoden der Didaktik (2009)

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
B. S. Bloom, John Seely Brown, Allan Collins, Karl-Heinz Flechsig, Karl Frey, Wolfgang Klafki, David R. Krathwohl, Rudolf Künzli, Bertram B. Masia, Hilbert Meyer, S. E. Newmann

Aussagen
KB IB clear
Erwartungen beeinflussen Schulerfolg
Intelligenz fördert Schulerfolg
Lehrerinnen und Lehrer beeinflussen den Schulerfolg

Begriffe
KB IB clear
Advance OrganizerAdvance Organizer, Arbeitsunterricht, Bildungeducation (Bildung), Dispositionsziel, Disputation, distance learning / Fernunterrichtdistance learning, Effektstärkeeffect size, Entdeckendes Lerneninquiry learning, Erkundung, Erwartung, Fallmethode, Famulatur, Feedback (Rückmeldung)Feedback, Gruppenarbeitgroup work, Hausaufgabenhomework, Individualisierter Programmierter Unterricht, Individueller Lernplatz, K1 knowledge / Wissen, K2 comprehension / Verständnis, K3 application / Anwendung, K4 analysis / Analyse, K5 synthesis / Synthese, K6 evaluation / Beurteilung, Kleingruppen-Lerngespräch, Leitidee, Lernausstellung, Lerndialog, Lernkabinett, Lernkonferenz, Lernnetzwerk, Lernziellearning goal, Metaanalysemeta-analysis, Operationalisiertes Lernziel, Partnerarbeit, Programmierter Unterricht, Projektmethode, Prüfung, Publikationsbiaspublication bias, Schulerfolgschool success, Simulation, Taxonomietaxonomy, Taxonomie von Bloom (affektiver Bereich), Taxonomie von Bloom (kognitiver Bereich), Taxonomie von Bloom (psychomotorischer Bereich), Taxonomien von Bloom, Tutorium, Unterricht, Unterrichtsmethode, Vorlesung, Werkstattseminar, Zielebenenmodell
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
 UnterrichtsMethoden II (Hilbert Meyer) 2, 1, 2, 3, 3, 4, 1, 3, 1, 4, 4, 6171964818
1956  Taxonomy of educational objectives (B. S. Bloom) 2, 4, 2, 3, 4, 3, 2, 3, 1, 5, 6, 128420122511
1963Studien zur Bildungstheorie und Didaktik (Wolfgang Klafki) 18200
1971Theorien des Curriculums (Karl Frey) 3100
1975Curriculumentwicklung (Rudolf Künzli) 71200
1975Taxonomie von Lernzielen im affektiven Bereich Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (B. S. Bloom, David R. Krathwohl, Bertram B. Masia) 4800
1975Trainingsprogramm zur Lernzielanalyse (Hilbert Meyer) 4100
1982  Die Projektmethode (Karl Frey) 6, 4, 3, 2, 5, 4, 2, 2, 4, 1, 6, 8273183609
1987  Unterrichtsmethoden I (Hilbert Meyer) 8, 20, 9, 12, 21, 18, 20, 12, 17, 11, 15, 203299209525
1989Knowing, Learning, and Instruction (L. B. Resnick) 5, 1, 3, 5, 2, 2, 3, 1, 5, 2, 4, 1411812141602
1996     Kleines Handbuch Didaktischer Modelle (Karl-Heinz Flechsig) 9, 9, 1, 7, 5, 6, 15, 5, 3, 2, 6, 4223544024
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1989   Cognitive Apprenticeship (Allan Collins, John Seely Brown, S. E. Newmann) 5, 2, 5, 1, 2, 3, 3, 6, 1, 4, 4, 229611222560

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDidaktische Determinanten von Unterrichts- und Schulerfolg: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 749 kByte)
LokalEntdeckendes Lernen: Gesamtes Kapitel als Volltext (2000) (lokal: PDF, 509 kByte)
LokalEntdeckendes Lernen: Gesamtes Kapitel als Volltext (2004) (lokal: PDF, 579 kByte)
LokalUnterrichtsmethoden: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 479 kByte)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

D-INFK (Lehrbuch.AD.10.1 ), PH-SO (371.3 FREY ), FHA Päd (37-31 ), PHZH (DP 1020 F893 ), IFE (Eb 393 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Ausgewählte Methoden der DidaktikD--12009382528428XSwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 5275332
Verweise von diesem Buch 19192618375
Webzugriffe auf Dieses Buch 28292652212163922723178158159729107815165655214576444674445665912532456126945434345227979133224322262452314
2005200620072008200920102011201220132014201520162017