Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

Schulinformatik in Österreich, quo vadis?

,     

Ausagabe der Zeitschrift CD Austria
Buchcover

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

icondiese Zeitschrift erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Rüdeger Baumann, Peter Hubwieser, Clemens Hueffel, Jürg Nievergelt, Anton Reiter

Fragen
KB IB clear
Warum Informatik-Unterricht?Why computer science education?
Welche Ausbildung wird in der Informationsgesellschaft benötigt?

Aussagen
KB IB clear
Es braucht ein Fach 'Information und Kommunikation / Medienbildung / Medienkompetenz'
Es braucht ein Schulfach Informatik
Medienkompetenz ist wie Autofahrkompetenz
SchülerInnen benötigen ICT-Konzeptwissen.
Zukunftsargument: computer literacy ist eine für die Informationsgesellschaft notwendige Kulturtechnik

Begriffe
KB IB clear
Allgemeinbildunggeneral education, BASIC (Programmiersprache)BASIC (programming language), Bildungeducation (Bildung), computer literacycomputer literacy, Curriculum / Lehrplancurriculum, Datenbankdatabase, ECDL, ER-ModellER model, Fundamentale Ideen, Fundamentale Ideen der Informatik, Informatikcomputer science, Informatik-Didaktikdidactics of computer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, Java, Konzeptwissen, Kulturtechnik, Modellmodel, OOM (Object oriented modelling)Object oriented modelling, ÖsterreichAustria, PISA-StudienPISA studies, Produktwissen, spiral curriculumspiral curriculum, UML, Wissenschaftscience
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1996Didaktik der Informatik (Rüdeger Baumann) 6, 4, 9, 5, 4, 6, 8, 4, 8, 3, 2, 642161099
1996   Praxis der EDV/Informatik (Clemens Hueffel, Anton Reiter) 3, 2, 7, 10, 6, 11, 10, 7, 8, 4, 6, 13746133530
2000     Didaktik der Informatik (Peter Hubwieser) 16, 11, 10, 13, 13, 18, 21, 23, 23, 16, 20, 2473134246386
2002  SEC III Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Yvonne Büttner, Volker Claus, Helene Godinet, Raymond Morel, Robert Munro, Sigrid E. Schubert, Deryn Watson, Raul Wazlawick, Tom J. van Weert) 5, 7, 9, 11, 4, 10, 18, 11, 15, 14, 17, 231687233113
2003  Informatics and the Digital Society (Tom J. van Weert, Robert Munro) 4, 4, 9, 6, 1, 2, 7, 2, 7, 4, 3, 9167891851
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1995    Welchen Wert haben theoretische Grundlagen für die Berufspraxis? (Jürg Nievergelt) 3, 1, 5, 5, 1, 5, 4, 2, 2, 2, 2, 51485522
2002Object Models of IT-Systems supporting Cognitive Models in Novice Courses of Informatics (Peter Hubwieser) 2, 2, 41, 7, 2, 2, 1, 3, 6, 3, 1, 4364978

icondiese Zeitschrift  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalWas unterscheidet ein Auto von einem Computer?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 76 kByte)
LokalAuf dem WWW Schulinformatik in Österreich, quo vadis?: Gesamte Ausgabe der Zeitschrift als PDF (lokal: PDF, 504 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2019-10-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2019-08-28)

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 19.11.2003), HoPro ( 25.05.2005)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und diese Zeitschrift

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er diese Zeitschrift ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches und ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.