/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

Entsolidarisiert die Smartwatch?

Szenarien für ein datafiziertes Gesundheitssystem
Jakub Samochowiec, Andreas Müller2 , local 
Thumbnail des PDFs
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit November 2021. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Entsolidarisiert die Smartwatch?Die Kernfrage, der wir in dieser Studie nachgehen wollen, ist, wie dieses fein aufgelöste Echtzeitbild und die damit einhergehenden Möglichkeiten der Vorhersage und Kontrolle unser auf Solidarität basiertes Gesundheitssystem verändern. Wir werden dafür vier Extremszenarien zeichnen und daraus Implikationen für Solidarität ableiten. Diese sind basierend auf Literaturrecherchen, Interviews mit Fachleuten und Workshops entstanden.
Von Jakub Samochowiec, Andreas Müller2 im Buch Entsolidarisiert die Smartwatch? (2021)
Entsolidarisiert die Smartwatch?Die Errungenschaften der Digitalisierung sind Teil des Lebens von uns allen geworden. Das Messen und Vergleichen von Daten zu Gesundheit und Lifestyle ist einfach und mehr und mehr verbreitet. Dies beeinflusst mitunter nicht nur Einstellungen der Einzelnen. Gerade auch in Bezug auf das Gesundheitswesen werden gesellschaftliche Diskussionen zu Grundsatzfragen wie der Solidarität verstärkt. Die Stiftung Sanitas Krankenversicherung fördert die Auseinandersetzung über die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Zusammenhalt in der Gesellschaft und in Solidargemeinschaften von Versicherten.
Neue Technologien verheissen hochspezialisierte massgeschneiderte Medizin und neuartige präventive Möglichkeiten. Ist es selbstverständlich, dass die Kosten solcher Möglichkeiten von der Allgemeinheit getragen werden? Und ist es dem einzelnen Menschen überlassen, Erkenntnisse aus eigenen und geteilten Gesundheitsdaten für gesundes, risikoarmes Verhalten einzusetzen, oder gibt es so etwas wie eine moralische Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft, an der eigenen Gesundheit zu arbeiten? Auch die aktuelle Erfahrung mit der Covid-19-Pandemie zeigt die Brisanz solcher Fragestellungen.
Mit dem Ziel, einen Gedankenanstoss zu liefern, wie ein künftiges Gesundheitssystem in einer modernen Datengesellschaft aussehen könnte und welchen Stellenwert die Solidarität darin einnimmt, hat die Stiftung Sanitas Krankenversicherung das Gottlieb Duttweiler Institut beauftragt, entsprechende Zukunftsszenarien zu entwickeln. Die nun vorliegende Studie «Entsolidarisiert die Smartwatch? Szenarien für ein datafiziertes Gesundheitssystem» soll das Nachdenken darüber anregen, wie ein zukünftiges Gesundheitssystem aussehen könnte und welche Aspekte aus den einzelnen Szenarien wünschenswert, welche unvermeidbar und welche notwendig wären.
Von Klappentext im Buch Entsolidarisiert die Smartwatch? (2021)

iconBemerkungen zu diesem Buch

Entsolidarisiert die Smartwatch?Technologien geben ihre Nutzung nicht vor. Darum braucht es eine gesellschaftliche Diskussion darüber, in welche Richtung sich das datafizierte Gesundheitssystem entwickeln soll. Diese Studie und die darin beschriebenen Szenarien sollen helfen, diese Diskussion zu führen, unausgesprochene Annahmen auszuleuchten und Trends und Forderungen in einen grösseren Kontext zu setzen.
Von Jakub Samochowiec, Andreas Müller2 im Buch Entsolidarisiert die Smartwatch? (2021)
Entsolidarisiert die Smartwatch?Es ist das Ziel dieser Studie, ein Nachdenken darüber anzuregen, wie ein zukünftiges Gesundheitssystem aussehen könnte und welche Aspekte aus den einzelnen Szenarien wünschenswert, welche unvermeidbar und welche notwendig wären. Welche Menschenbilder stecken hinter den jeweiligen Szenarien und inwiefern sind diese realistisch? Gerade unter der Annahme, dass Technologie nicht deterministisch deren Verwendung bestimmt, ist eine Auseinandersetzung mit solchen Möglichkeiten wichtig, um die Zukunft aktiv zu gestalten und sie nicht einfach sich zustossen zu lassen.
Von Jakub Samochowiec, Andreas Müller2 im Buch Entsolidarisiert die Smartwatch? (2021)

iconDieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Swiss Data Alliance, Karin Frick, André Golliez, Ernst Hafen, Claudia Imfeld, Christoph Kucklick, Stefan Selke, Cass R. Sunstein, Richard H. Thaler

Begriffe
KB IB clear
Alexa, Algorithmusalgorithm, Bakterien, Big Business-Szenario, Big Community-Szenario, big databig data, Big Government-Szenario, Big Self-Szenario, CommunityCommunity, Contact-Tracing-App, Corona-Pandemie, datafication, Datendata, Datenschutz, Digitalisierung, Geldmoney, Gesellschaftsociety, Gesundheithealth, Körperbody, Lebenlife, Mensch, Moral, Nachhaltigkeit, Nudging, Ökonomisierung, Open SourceOpen Source, Prognose, quantified selfquantified self, Risikorisk, Smartwatchsmartwatch, Social Credit System, Sprachassistenten, Terrorismusterrorism, Überwachung, Wearable ComputingWearable Computing, Zukunftfuture
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2008 local Nudge (Richard H. Thaler, Cass R. Sunstein) 8, 8, 2, 1, 81619827
2014 local Die granulare Gesellschaft (Christoph Kucklick) 4, 3, 3, 5, 15, 16, 10, 10, 10, 9, 12, 14163114499

iconDieses Buch  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

Entsolidarisiert die Smartwatch?: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 2655 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch erst in den letzten 6 Monaten in Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.