Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

Algorithmisches Denken im Bildnerischen Gestalten

Hanna Züllig , local secure web 
Thumbnail des PDFs
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Februar 2020. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Der Wandel von einer Industrie- zur Informationsgesellschaft verändert alle Aspekte der menschlichen Organisationsformen – auch unser Verständnis von Kunst und Kultur ist zeitgeschichtlich geformt. Der neue Schweizer Lehrplan trägt den gesellschaftlichen Transformationen Rechnung, im Rahmen des Lehrplans 21 wurde in den deutschsprachigen Kantonen der Schweiz das Modul Medien und Informatik eingeführt. Der Lehrplan formuliert jedoch keine Verbindungen zwischen Bildnerischer Gestaltung und Informatik. Gleichzeitig erfolgt seit Jahren der Ruf, Brücken zwischen technischen und kulturellen Disziplinen zu bauen.
Als Beitrag zu einer fächerübergreifenden Perspektive zeigt diese Arbeit, wie algorithmisches Denken und gestalterische Entwurfsprozesse im Bildnerischen Gestalten auf Sekundarstufe I oder II in der Praxis von Creative Coding fruchtbar verbunden werden können. In einer theoretischen Verortung bindet sie die Praxis innerhalb der Gestaltungsdisziplin ein, macht Verbindungen zu Erkenntnissen aus der Lernpsychologie und bringt Sichtweisen aus Informatik und Gestaltung zueinander in Bezug. In einem dokumentarischen Teil wird ein konkretes Unterrichtsprojekt vorgestellt und diskutiert.
Das schweizerische Fach Bildnerische Gestaltung heisst heute innerhalb der ausbildenden Hochschulen Art Education und kann mit dem deutschen Kunstunterricht verglichen werden. Die Arbeit richtet sich an Lehrpersonen aus diesem Umfeld sowie an Informatiker und Bildungsverantwortliche mit Interesse an Fächerverbindungen zwischen Gestaltung und Informatik.
Von Hanna Züllig in der Bachelorarbeit Algorithmisches Denken im Bildnerischen Gestalten (2019)

iconDiese Bachelorarbeit erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Dirk Baecker, Beat Döbeli Honegger, Vilém Flusser, Susanne Grabowski, Juraj Hromkovic, Steven Johnson, Yasmin B. Kafai, John Maeda, Frieder Nake, Seymour Papert, Mitchel Resnick, Heidi Schelhowe

Begriffe
KB IB clear
Algorithmusalgorithm, Bildungeducation (Bildung), Denkenthinking, Informatikcomputer science, Informationsgesellschaftinformation society, Medienmedia, Mensch, Programmierenprogramming, Sekundarstufe I, Unterricht
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1982 local secure web Mindstorms (Seymour Papert) 20, 14, 12, 24, 11, 14, 21, 30, 25, 19, 30, 3523145355173
1984  Ins Universum der technischen Bilder (Vilém Flusser) 2, 2, 3, 7, 3, 2, 4, 3, 6, 6, 11, 1192113020
1996  Constructionism in Practice (Yasmin B. Kafai, Mitchel Resnick) 7, 12, 8, 15, 3, 3, 7, 3, 10, 7, 14, 20405420908
1997  Interface Culture (Steven Johnson) 7, 8, 12, 8, 11, 14, 6, 8, 15, 15, 25, 262181264258
2004Creative Code (John Maeda) 1, 1, 4, 9, 6, 8, 6, 2, 9, 9, 12, 1641416472
2007  local secure Studien zur nächsten Gesellschaft (Dirk Baecker) 14, 12, 11, 29, 23, 19, 24, 16, 20, 19, 26, 276740271324
2007  local secure Technologie, Imagination und Lernen (Heidi Schelhowe) 15, 9, 12, 18, 13, 18, 16, 15, 25, 24, 36, 3953227392252
2016  local secure Mehr als 0 und 1 (Beat Döbeli Honegger) 58, 48, 49, 48, 44, 54, 48, 57, 77, 61, 87, 76118716763562
2018Medienpädagogik und Didaktik der Informatik47, 47, 14, 20, 271110627155
2019 local secure web Informatik Spektrum Sonderheft: Bildung und Informatik97, 85, 59, 3, 9, 15, 18, 30112530316
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2018 local secure web Algorithmische Kunst als Bildungsgegenstand (Susanne Grabowski, Frieder Nake) 45, 12, 1, 8, 101281076
2019 local secure web Informatik im Kontext der allgemeinen Bildung (Juraj Hromkovic) 39, 3, 3, 4, 9, 8, 9, 437479

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Algorithmisches Denken im Bildnerischen Gestalten: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 22506 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Diese Bachelorarbeit

Beat hat Diese Bachelorarbeit erst in den letzten 6 Monaten in Biblionetz aufgenommen. Er hat Diese Bachelorarbeit einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.