/ en / Traditional / mobile / help

Beats Biblionetz - Texte

Rahmenbedingungen für die Gestaltung von Lernumgebungen mit mobilen Endgeräten

Zu finden in: Handbuch Mobile Learning (Seite 63 bis 82), 2018    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

In dem Beitrag werden die Rahmenbedingungen für die didaktische Auseinandersetzung mit Mobile Learning über alle Bildungsbereiche hinweg beschrieben und erörtert. Sie werden hier aus mediendidaktischer Perspektive als erweiterte Bedingungen des Bildungskontextes betrachtet, worunter in diesem Beitrag folgende Aspekte gefasst werden: Ausstattung und Nutzung sowie Digitalisierung von Lehren und Lernen mit Bezug auf Partizipation und Entgrenzung. Dabei wird hier der Sichtweise gefolgt, dass der Ansatz eines Mobile Learning als Konkretisierung eines allgemeinen Lehrens und Lernens mit Medien eine besondere Relevanz für die Auseinandersetzung mit den Bedingungen Kontext, Mobilität und Subjektorientierung im Sinne einer Mobilität der Lernenden für die Gestaltung von Lernumgebungen mit sich bringt.
Von Kerstin Mayrberger im Buch Handbuch Mobile Learning (2018) im Text Rahmenbedingungen für die Gestaltung von Lernumgebungen mit mobilen Endgeräten

iconDieses Kapitel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Frederic Adler, Nicolas Apostolopoulos, Stefan Aufenanger, Patrick Bettinger, Andreas Breiter, Martin Ebner, Arne Fischer, Kathrin Galley, J.P. Glew, Harriet Hoffmann, Jörg Hofmann, Andreas Hohenstein, Rudolf Kammerl, Agnes Kukulska-Hulme, Diana Laurillard, P. Lefrere, Veronika Mansmann, Kerstin Mayrberger, C. O’Malley, Gunther Otto, Sandra Schön, Rolf Schulmeister, Wolfgang Schulz, Andreas Schwill, Mike Sharples, Felix Stalder, Josie Taylor, Alexander Unger, Giasemi Vavoula, Martin Vogel, Karl Wilbers

Begriffe
KB IB clear
Digitalisierung, Lernenlearning, Lernumgebung, mobile learningmobile learning
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1985Methoden und Medien der Erziehung Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Gunther Otto, Wolfgang Schulz) 63500
1985Methoden und Medien der Erziehung und des Unterrichts1, 1, 5, 1, 1, 2, 1, 2, 1, 1, 3, 110191
2002   Handbuch E-Learning (Andreas Hohenstein, Karl Wilbers) 21, 21, 22, 18, 19, 11, 11, 9, 26, 15, 18, 201694152013145
2003    Guidelines for Learning/Teaching/Tutoring in a Mobile Environment (C. O’Malley, Giasemi Vavoula, J.P. Glew, Josie Taylor, Mike Sharples, P. Lefrere) 4, 4, 2, 9, 5, 3, 3, 4, 2, 1, 6, 26482389
2008     Didaktik und IT-Service-Management für Hochschulen (Rolf Schulmeister, Kerstin Mayrberger, Andreas Breiter, Arne Fischer, Jörg Hofmann, Martin Vogel) 3, 3, 4, 5, 6, 5, 1, 3, 6, 7, 11, 25142739
2009     E-Learning 2009 (Nicolas Apostolopoulos, Harriet Hoffmann, Veronika Mansmann, Andreas Schwill) 23, 23, 20, 31, 35, 25, 17, 23, 16, 21, 18, 1135237113146
2009     Lernen im Digitalen Zeitalter (Andreas Schwill, Nicolas Apostolopoulos) 6, 6, 8, 16, 21, 9, 7, 9, 20, 16, 14, 101695101159
2011Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien (Martin Ebner, Sandra Schön) 17, 17, 15, 16, 14, 11, 10, 15, 21, 16, 16, 1871351181875
2011Partizipationschancen im Kulturraum Internet nutzen und gestalten - Das Beispiel Web 2.0 (Kerstin Mayrberger, Heinz Moser) 5, 1, 1, 3, 6, 6, 3, 2, 1, 1, 6, 29392290
2012  Teaching as a Design Science (Diana Laurillard) 2, 3, 1, 2, 1, 3, 1, 1, 1, 3, 1, 1251149
2013Partizipative Medienkulturen (Ralf Biermann, Johannes Fromme, Dan Verständig) 2, 2, 6, 8, 6, 3, 2, 4, 3, 1, 4, 261022331
2014    Jahrbuch Medienpädagogik 11 (Rudolf Kammerl, Alexander Unger, Petra Grell, Theo Hug) 6, 6, 2, 11, 8, 3, 2, 3, 1, 4, 5, 27692224
2014    Lernräume gestalten - Bildungskontexte vielfältig denken (Klaus Rummler) 12, 12, 8, 14, 10, 5, 6, 13, 13, 11, 11, 7172297751
2016    Kultur der Digitalität (Felix Stalder) 2, 2, 7, 9, 5, 1, 2, 3, 9, 3, 7, 215552198
2017   Tablets in Schule und Unterricht (Jasmin Bastian, Stefan Aufenanger) 7, 7, 11, 15, 10, 8, 6, 10, 6, 5, 10, 9202099360
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1985Methoden der Erziehung und des Unterrichts unter der Perspektive der Mündigkeit (Wolfgang Schulz) 2200
2009    Will mobile learning change language learning? (Agnes Kukulska-Hulme) 4, 2, 2, 1, 3, 1, 2, 1, 2, 2, 2, 32143200
2012    Partizipatives Lernen mit dem Social Web gestalten (Kerstin Mayrberger) 1, 2, 2, 2, 8, 3, 3, 2, 1, 2, 2, 2472132
2012Teaching as a Design Science (Diana Laurillard) 1000
2013    Partizipative Mediendidaktik (Kerstin Mayrberger) 2, 3, 1, 1, 2, 1, 1, 1, 1, 2, 1, 219264
2014    Diskursive und produktive Praktiken in der Digitalen Kultur (Rudolf Kammerl, Alexander Unger) 3, 1, 1, 1, 1, 1, 2, 1, 2, 3, 3, 321337
2014    Entgrenzung akademischen Lernens mit mobilen Endgeräten (Kerstin Mayrberger, Patrick Bettinger) 3, 3, 1, 7, 4, 2, 1, 2, 4, 1, 5, 32203155
2014    Der längerfristige Einfluss von Tablets auf das Studium und die persönliche Lernumgebung Studierender (Kathrin Galley, Frederic Adler, Kerstin Mayrberger) 6, 6, 2, 6, 3, 4, 1, 1, 2, 1, 4, 22162167
2017    Zum Stand der Forschung zum Tableteinsatz in Schule und Unterricht aus nationaler und internationaler Sicht (Stefan Aufenanger) 1, 4, 2, 1, 1, 4, 2, 3, 1, 4, 1, 222230

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Rahmenbedingungen für die Gestaltung von Lernumgebungen mit mobilen Endgeräten: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 464 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.