/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Verstehen, um zu gestalten

Informatikunterricht und Medienerziehung.
Publikationsdatum:
Zu finden in: Informatik und Lernen in der Informationsgesellschaft (Seite 63 bis 76), 1997   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Heidi SchelhoweInformatikunterricht als Erziehung zu selbstbestimmtem und emanzipatorischem Handeln in der Informationsgesellschaft muß dazu beitragen, die vergangenen und gegenwärtigen technologischen Entwicklungen und die Bedingungen, unter denen sie stattfanden bzw. stattfinden, zu verstehen. Nur so kann eine Kompetenz entstehen, die zukünftige Entwicklung mit zu beeinflussen. Dieser Einfluß wäre dann nicht nur als ein Einfluß der TechnikexpertInnen zu verstehen, sondern als demokratische Beteiligung einer großen Mehrheit. Informatik als Allgemeinbildung würde also darauf zielen, durch Verstehen der bisherigen Techno-logien Bedingungen und Möglichkeiten für die Gestaltung zukünftiger Technologie zu klären. Es muß darum gehen, in den technologischen Entwicklungen (in Theorie und Praxis) das zu begreifen, was gesellschaftliche Veränderungen hervorruft und bedingt.
Von Heidi Schelhowe im Konferenz-Band Informatik und Lernen in der Informationsgesellschaft im Text Verstehen, um zu gestalten (1997)

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt...


Personen
KB IB clear
Rüdeger Baumann, Johannes Beck, Wolfgang Coy, Hermann Forneck, Steffen Friedrich, Hartmut von Hentig, Seymour Papert, Heidi Schelhowe, Sigrid E. Schubert, Andreas Schwill, Alvin Toffler, Alan Turing, Peter Wegner

Aussagen
KB IB clear
Automatisierung fördert Arbeitslosigkeit
Informatikkenntnisse gehören zur Allgemeinbildungcomputer science knowledge must be part of general education
Welterklärungsargument: Um die heutige Informationsgesellschaft verstehen und erklären zu können, sind Informatikkenntnisse notwendig.
Wir wechseln immer häufiger unsere Arbeitsstelle

Begriffe
KB IB clear
Arbeitwork, Arbeitslosigkeitunemployment, Erziehung, Gesellschaftsociety, Globalisierungglobalization, Informatikcomputer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, Informationsgesellschaftinformation society, Medienerziehung, Schulen ans Netz (Deutschland), Technik, Technologietechnology, Unterricht
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1990  Beiträge zur Didaktik der Informatik (Günther Cyranek, Hermann Forneck, Henk Goorhuis) 3, 3, 7, 9, 8, 5, 7, 3, 8, 5, 9, 1624101166528
1990  Powershift (Alvin Toffler) 1, 4, 1, 2, 1, 1, 1, 2, 3, 2, 2, 4644139
1992Sichtweisen der Informatik (Wolfgang Coy) 4, 4, 1, 3, 3, 2, 1, 3, 6, 3, 6, 10331110861
1993Die Schule neu denken (Hartmut von Hentig) 2, 5, 4, 10, 5, 2, 7, 4, 5, 5, 6, 102733104174
1993    Revolution des Lernens (Seymour Papert) 15, 14, 16, 16, 18, 20, 10, 8, 18, 9, 15, 2476163247383
1994Der Bildungswahn (Johannes Beck) 3000
1996Didaktik der Informatik (Rüdeger Baumann) 2, 1, 2, 1, 1, 1, 3, 4, 2, 2, 4, 44214970
1996LOG IN 2/19965, 2, 3, 1, 2, 1, 2, 3, 3, 2, 3, 6686283
1997Das Medium aus der Maschine (Heidi Schelhowe) 3, 1, 1, 2, 1, 3, 3, 3, 4, 4, 5, 623106660
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1936On Computable Numbers, with an Application to the Entscheidungsproblem (Alan Turing) 2, 3, 3, 2, 4, 1, 3, 3, 2, 2, 2, 635362172
1990   Entwicklungstendenzen und Problemlinien der Didaktik der Informatik (Hermann Forneck) 2, 3, 1, 3, 5, 4, 3, 2, 7, 4, 6, 12113212999
1996Informatik in der Schule (Steffen Friedrich, Sigrid E. Schubert, Andreas Schwill) 6200
1997   Why Interaction is More Powerful Than Algorithms (Peter Wegner) 5, 3, 2, 1, 2, 3, 3, 1, 5, 1, 3, 624126956

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalVerstehen, um zu gestalten: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 1656 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Konferenz-Paper 1
Verweise von diesem Konferenz-Paper 9278
Webzugriffe auf dieses Konferenz-Paper 42312411212152221532143122220
2005200620072008200920102011201220132014201520162017