/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Teaching Library in Deutschland

Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz als Kernaufgabe für Öffentliche Bibliotheken
Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Claudia Lux, Wilfried Sühl-Strohmenger ,   
Buchcover
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Teaching Library" - dies ist nicht nur der Titel dieses Buches, sondern vor allem auch eine selbstbewusste Behauptung in einem Land, in dem die Politik die Bibliotheken als Partner des Lernens noch nicht entdeckt hat, in dem die kommunalen Gremien in Zeiten des Sparens die Ausgaben für Bibliotheken als angeblich freiwillige Leistungen in dem Feld der Kultur neben Museen und Theatern munter kürzen. Dabei belegen die internationalen Studien (PISA, TIMSS etc.) zur Leistungsfähigkeit von Bildungssystemen bereits jetzt schon erhebliche Defizite des deutschen Bildungswesens, insbesondere hin-sichtlich der Schlüsselqualifikationen, die unter "Literacy" gefasst werden.
Als notwendige Antwort auf dieses Defizit empfehlen die Autoren dieses Buches die viel pointiertere Einbindung der gesamten Bibliotheken in Deutschland in unser Bildungssystem, um sowohl die Unentbehrlichkeit zu unterstreichen, als auch Synergien mit anderen Bildungsträgern zu nutzen.
Das vorliegende Buch zeigt eindrucksvoll die erstaunliche Vielfalt der Initiativen und den Einfallsreichtum der Bibliothekare in dieser Hinsicht.
Von Klappentext im Buch Teaching Library in Deutschland (2004)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
ACRL Association of College and Research Libraries, Harald Gapski, Norbert Groeben, Jürgen Guthke, Ingrid Hamm, Bettina Hurrelmann, Annette M. Sauter, Werner Sauter, Manfred Spitzer, Elsbeth Stern

Begriffe
KB IB clear
Bibliotheklibrary, Bildungeducation (Bildung), Bildungsstandards, CBT (Computer Based Training)Computer Based Training, Deutschlandgermany, E2B, E-LearningE-Learning, Informationinformation, Informationsflutinformation overflow, Informationskompetenzinformation literacy, Kompetenzcompetence, Kulturculture, Lebenslanges Lernenlifelong learning, Lernenlearning, Lesekompetenz, Medienmedia, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, performance standardsperformance standards, PISA-StudienPISA studies, Politikpolitics, WBT (Web Based Training)Web Based Training
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2000   Information Literacy Competency Standards for Higher Education (ACRL Association of College and Research Libraries) 4, 2, 2, 3, 2, 3, 2, 1, 1, 4, 1, 3583486
2001   Medienkompetenz (Ingrid Hamm) 11, 1, 4, 1, 6, 7, 3, 3, 2, 4, 4, 310123753
2001Perspektiven der Intelligenzforschung Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Jürgen Guthke, Elsbeth Stern) 5, 2, 2, 1, 1, 2, 4, 1, 2, 1, 1, 4364568
2002Blended Learning Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Annette M. Sauter, Werner Sauter) 7, 5, 3, 6, 7, 2, 5, 2, 4, 3, 2, 412342430
2002    Lernen (Manfred Spitzer) 9, 6, 8, 17, 7, 13, 8, 9, 11, 14, 9, 1633135167878
2002Medienkompetenz (Norbert Groeben, Bettina Hurrelmann) 1, 2, 3, 6, 6, 4, 1, 6, 3, 4, 2, 3203431572
2002Medienkompetenz (Harald Gapski) 4, 6, 13, 10, 8, 8, 2, 9, 7, 6, 14, 101557106032
2003Selbstbestimmen (Manfred Spitzer) 2, 2, 8, 2, 1, 2, 4, 5, 4, 1, 2, 231521341

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitate im Buch

Eine Rolle spielen ferner die heterogenen Voraussetzungen und Interessen bei den Studierenden hinsichtlich informationstechnischer Kenntnisse und Fertigkeiten. Zu rechnen ist teilweise noch mit Ängsten und Abwehrhaltungen. Bei manchen Studierenden der Geistes- und Sozialwissenschaften bestehen Vorbehalte gegenüber elektronischen Informationsressourcen, weil dadurch die Fülle der potentiell zu rezipierenden Literatur und Information deutlich zunimmt, mit der Folge von Angst vor kaum zu bewältigendem Information-Overload.
Von Claudia Lux, Wilfried Sühl-Strohmenger Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Teaching Library in Deutschland (2004)
Eigentlich wollen sich Studierende nicht unbedingt mit Fragen der kompetenten Informationsrecherche in Katalogen oder Datenbanken befassen, weil es nicht besonders attraktiv ist, eher als lästig empfunden wird. Internetsurfen genießt in der Regel Vorrang vor der Einführung in eine Datenbankrecherche. Studienanfänger können insofern motiviert werden, als man ihnen seitens der Dozenten die Wichtigkeit von Informationskompetenz für das' weitere Studium nahe bringen kann bzw. die Teilnahme an entsprechenden Schulungskursen zur Pflicht macht. Im Hauptstudium erreicht man die Studierenden praktisch nur über Lehrveranstaltungen, jedoch beziehen Dozenten dies zur Zeit nur sporadisch und zögerlich mit ein, weil es ihnen Zeit für die Themenbearbeitung nimmt. Examenssemester befassen sich notgedrungen mit Fragen der Informationsrecherche und wenden sich dann (eigentlich zu spät) an den Fachreferenten.
Von Claudia Lux, Wilfried Sühl-Strohmenger Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Teaching Library in Deutschland (2004) auf Seite 56

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalTeaching Library in Deutschland: Kapitel 10 und 11 als PDF (lokal: PDF, 365 kByte)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

PH-SO (LUX 02 ), PHZH (AN 76400 L977 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Teaching Library in DeutschlandD--120043934997112SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 16
Verweise von diesem Buch 1031
Webzugriffe auf Dieses Buch 
2005200620072008200920102011201220132014201520162017