/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Perspektiven der Intelligenzforschung

Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Jürgen Guthke, Elsbeth Stern ,
Buchcover
Diese Seite wurde seit 8 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

In zehn Beiträgen beleuchten deutschsprachige Wissenschaftler das psychologische Konstrukt der Intelligenz. Neben der Auseinandersetzung mit Fragen zur klassischen akademischen Intelligenz werden erweiterte Konstrukte erörtert, wie z.B. Lernfähigkeit, komplexes Problemlösen, Kreativität und emotionale Intelligenz. Das Buch wendet sich nicht nur an Fachkollegen, sondern auch an fortgeschrittene Studierende der Psychologie und angrenzender Disziplinen. Damit die einzelnen Kapitel gerade auch für diese Gruppe gut lesbar ist, wurden sie mehrfach in Hauptseminaren erprobt und von den Autoren auf die Vorschläge der Studierenden hin modifiziert.
Von Klappentext im Buch Perspektiven der Intelligenzforschung (2001)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Emotionale Intelligenz, Intelligenzintelligence, Intelligenztest / IQ, Kreativitätcreativity, Psychologiepsychology, Wissenschaftscience

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Perspektiven der IntelligenzforschungD--120013935357699SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 45
Verweise von diesem Buch 6
Webzugriffe auf Dieses Buch 
2005200620072008200920102011201220132014201520162017