/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Bücher

Bring-Your-Own-Device am Gymnasium

Eine Gegenüberstellung von Pro und Kontra
Andrin Schmid , local 
Thumbnail des PDFs
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Januar 2022. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Bring-Your-Own-Device am GymnasiumUntersuchungsgegenstand dieser Arbeit sind die Gymnasien mit dem BYOD-Modell. BYOD steht für «Bring-Your-Own-Device», was auf Deutsch etwa ‘bringe dein eigenes Gerät’ heisst. Es ist eine Form der Eins zu Eins Ausstattung der Schüler mit digitalen Geräten, wobei es sich um private Geräte der Schüler handelt (Prasse et al., 2021, S. 538). In anderen Worten bringt jeder Schüler sein persönliches digitales Gerät zur Schule und arbeitet damit. Der Begriff ‘digitales Gerät’ bezieht sich in dieser Arbeit auf jene digitalen Geräte, die die Schüler zur Schule bringen. Dies können Laptops, Tablets aber auch Handys sein. Konkret soll der Frage nachgegangen werden, was für und was gegen den Einsatz von persönlichen digitalen Geräten an Gymnasien spricht. Anschliessend wird die Meinung der Schüler eingeholt, wie sie den Schulalltag mit dem BYOD-Modell erleben.
Von Andrin Schmid in der Masterarbeit Bring-Your-Own-Device am Gymnasium (2021)

iconBemerkungen zu dieser Masterarbeit

Beat Döbeli HoneggerDiese Maturarbeit ist im Biblionetz, weil ich für die Arbeit interviewt worden bin.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 04.01.2022

iconDiese Masterarbeit erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Maarten W. Bos, Beat Döbeli Honegger, Kristen Duke, Ayelet Gneezy, Werner Hartmann, Michael Hielscher, Alois Hundertpfund, Alexander Markowetz, Doreen Prasse, Manfred Spitzer, Adrian F. Ward

Aussagen
KB IB clear
Computer lenken vom Lernen ab
Die Schule ist ein lukrativer Markt
ICT führt dazu, dass wir unser Gedächtnis immer weniger benutzen

Begriffe
KB IB clear
BYODbring your own device, Computercomputer, Digitalisierung, Ein Notebook pro StudentIn (ENpS), Gymnasium, Internetinternet, LehrerInteacher, Leitmedienwechsel, Lernenlearning, Mobiltelefonmobile phone, Notebooklaptop, Notebooks an Schulennotebooks in schools, One-to-One-ComputingOne-to-One-Computing, Schuleschool, SchweizSwitzerland, Sekundarstufe II, TabletTablet, Unterricht
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2012  local Digitale Demenz (Manfred Spitzer) 28, 9, 14, 16, 19, 19, 17, 9, 9, 14, 16, 20169223202939
2015  local Digitale Kompetenz (Werner Hartmann, Alois Hundertpfund) 22, 12, 11, 18, 13, 31, 20, 9, 9, 22, 17, 2162143211529
2015 local Digitaler Burnout (Alexander Markowetz) 3, 5, 7, 5, 15, 18, 12, 6, 6, 13, 11, 17117617561
2016  local Mehr als 0 und 1 (Beat Döbeli Honegger) 73, 42, 83, 43, 71, 46, 33, 37, 37, 29, 55, 51158724514805
2021  local Handbuch Lernen mit digitalen Medien (G. Brägger, Hans-Günter Rolff) 475, 34, 6, 6, 11, 10, 111138911587
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2017 local web Brain Drain: The Mere Presence of One’s Own Smartphone Reduces Available Cognitive Capacity (Adrian F. Ward, Kristen Duke, Ayelet Gneezy, Maarten W. Bos) 9, 7, 3, 6, 8, 13, 8, 8, 8, 8, 11, 215521379
2021 local Eins-zu-eins-Ausstattungen und BYOD-Klassen (Doreen Prasse, Beat Döbeli Honegger, Michael Hielscher) 100, 9, 2, 2, 4, 6, 74447138

iconDiese Masterarbeit  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

Bring-Your-Own-Device am Gymnasium: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 664 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und diese Masterarbeit

Beat hat diese Masterarbeit erst in den letzten 6 Monaten in Biblionetz aufgenommen. Er hat diese Masterarbeit einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.