/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Squeak

Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconDefinitionen

Alan KaySqueak is an open, highly-portable Smalltalk implementation whose virtual machine is written entirely in Smalltalk, making it easy to debug, analyze, and change. To achieve practical performance, a translator produces an equivalent C program whose performance is comparable to commercial Smalltalks.
Von Dan Ingalls, Ted Kaehler, Alan Kay, John Maloney, Scott Wallace Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Text Back to the Future (1997)
Alan KaySqueak is a 21st century dynamic-object wide-spectrum operating and authoring environment derived from the 1970s Xerox PARC Smalltalk [4] system in which overlapping window GUIs, Desk Top Publishing, media authoring, and many other familiar software systems were first developed. Several of the authors of Squeak were principals at Xerox and were co-creators of many of the PARC inventions.
Von David A. Smith, Alan Kay, Andreas Raab, David P. Reed im Text Croquet: A Collaboration System Architecture (2003)
Der SMALLTALK-Dialekt SQUEAK ist eine einfache, strikt objektorientierte Sprache, die das Denken in miteinander kooperierenden Objekten auf naheliegende Weise begünstigt und fördert. „Programmieren" heißt in diesem Verständnis, dafür zu sorgen, dass Objekte erzeugt und am Leben gehalten werden, die den realen Objekten eines Anwendungsgebiets in Struktur und Verhalten entsprechen, und die so untereinander kommunizieren, dass dadurch die Dynamik des Anwendungsgebietes reflektiert wird.
SQUEAK ist aber viel mehr als eine Programmiersprache, es ist ein „Ideenverarbeitungsprogramm" (idea processor), zugleich ein Werkzeug für die konzeptionelle Modellierung und eine Medienentwicklungsumgebung.
Von Rüdeger Baumann in der Zeitschrift Visuelles Programmieren (2015) im Text Visuelles Programmieren

iconBemerkungen

Mark GuzdialOne of the key advantages of Squeak as a language for learning computer science is that it continues to follow the philosophy of "Everything in Squeak."
Von Mark Guzdial im Buch Squeak (2000) im Text Intro to objects, history, and Squeak
Es ist damit das ideale Werkzeug für eine informatische Bildung, wie sie von der Gesellschaft für Informatik e. V. in deren Grundsätzen und Standards für die Informatik in der Schule (AKBSI, 2008) konzipiert worden ist.
Von Rüdeger Baumann in der Zeitschrift Visuelles Programmieren (2015) im Text Visuelles Programmieren
Die Programmiersprache selbst ist dabei recht einfach und versperrt nicht den Blick auf das Wesentliche: Nicht ohne Grund sind wichtige Entwicklungen im Software-Engineering im Smalltalk-Umfeld entstanden, etwa das Konzept des Model-View-Controller (MVC), Extreme Programming, Test Driven Development oder Design Patterns.
Von Marcus Denker, Markus Gälli Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Text Programmieren lernen mit Squeak (2004)
Squeak ist aber nicht nur ein Spielzeug und Lernmittel für Kinder und ein System zum Bau mehr oder weniger komplexer Spiele für Erwachsene, sondern auch eine komplette Smalltalk- Umgebung. Und in noch einer Hinsicht ist es auch für Experten interessant: Squeak ist (fast) komplett in Squeak selbst implementiert, alles ist für Experimente und Erweiterungen zugänglich. Es eignet sich also hervorragend für die Erstellung von Prototypen und zum Experimentieren. Für den Profi ist Squeak kein Spielzeug, sondern bietet eine mächtige Entwicklungsumgebung: Neben den Etoys bietet es ein Programmiersystem mit Smalltalk als professioneller Sprache
Von Marcus Denker, Markus Gälli Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Text Programmieren lernen mit Squeak (2004)
Gegenüber allen anderen „didaktischen Systemen" und Programmiersprachen für die Schule hat SQUEAK den entscheidenden Vorzug, dass kein Unterschied zwischen Werkzeug und Produkt besteht. Es ist ein offenes System, das auf vielfältige Weise erweitert und an spezielle Anforderungen angepasst werden kann. Benutzer und Entwickler baben gleiche Möglichkeiten und Rechte. In Bezug auf die informatisch Bildung bedeutet dies, dass Schüler und Schülerinnen in ihrer Rolle als Benutzer zugleich Entwickler sind, das heißt, dass sie einerseits, das Softwaresystem erkundend am Vorbbild lernen und andererseits dieses System aus und umgestalten und gegebenenfalls verbessern können. Damit wird die Forderung der modernen Lerntheorie erfüllt, „da s sich Wissen nicht ,übertragen lässt sondern vielmehr in konkreten Situationen jeweils neu auf dem Hintergrund der eigenen Erfahrungswelt konstruiert werden muss" (AKB 1 2008, S.5).
Von Rüdeger Baumann in der Zeitschrift Visuelles Programmieren (2015) im Text Visuelles Programmieren

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Smalltalk, CaMILE, Croquet, swiki, Eiffel, StarLogo

iconRelevante Personen

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

Dan Ingalls Dan
Ingalls
Alan Kay Alan
Kay
Scott Wallace Scott
Wallace
Ted Kaehler Ted
Kaehler
Mirek Hancl Mirek
Hancl
Esther Mietzsch Esther
Mietzsch
Rita Freudenberg Rita
Freudenberg
John Maloney John
Maloney
Kimberly M. Rose Kimberly M.
Rose
Adele Goldberg Adele
Goldberg
Mark Guzdial Mark
Guzdial
Andrea DiSessa Andrea
DiSessa
B.J. Allen-Conn B.J.
Allen-Conn
Bolot Kerimbaev Bolot
Kerimbaev
Seymour Papert Seymour
Papert
Caitlin Kelleher Caitlin
Kelleher

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconExterne Links

Auf dem WWW http://www.squeak.org/: Official Squeak-Site ( WWW: Link OK 2017-06-28)
Auf dem WWW http://www.squeak.de/: Deutsche Squeak-Site ( WWW: Link OK 2017-06-28)
Auf dem WWW http://www.squeakland.org/: Squeak for teachers, students and parents ( WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Squeak 1435164341141252235933
Webzugriffe auf Squeak 
20042005200620072008200920102011201220132014201520162017