/ en / Traditional / mobile / help

Beats Biblionetz - Bücher

Kommunikation als Lebenskunst

Philosophie und Praxis des Miteinander-Redens
Buchcover

iconZusammenfassungen

Warum funktionieren Kommunikationsrezepte nie? Was bedeutet Schweigen? Mit wie vielen Ohren hören wir zu? Warum sind Missverständnisse normal? Wie übt man Kritik, ohne den anderen zu verletzen? Ist das Miteinander-Reden eine Lebenskunst?
Dies ist ein Buch über die großen und kleinen Fragen der Kommunikation, ein Dialog zwischen dem Psychologen Friedemann Schulz von Thun und dem Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen.
Gleichermaßen humorvoll und ernst, mit Lust an der Debatte und der erhellenden Zuspitzung entfalten die Autoren die zentralen Modelle der Kommunikationspsychologie (das Kommunikations- und Wertequadrat, die Metapher vom Teufelskreis und das Bild vom inneren Team, das Situationsmodell und das Ideal der Stimmigkeit) und zeigen, wie sich humanistische Psychologie und systemisches Denken, die Betrachtung innerer und äußerer Kräftefelder produktiv verbinden lassen. Überdies wird deutlich, wie sich die verschiedenen Modelle und Perspektiven in der Praxis (Coaching, Pädagogik, interkulturelle Kommunikation) bewähren.
Den Schluss des Buches bildet ein Gespräch über das Glück und den Tod und die Frage, was Kommunikation im Angesicht der eigenen Endlichkeit zu leisten vermag. Offenbar wird so das Panorama eines Denkens, das keine Fertig-Rezepte der besseren Lebensführung bietet, wohl aber Reflexionswerkzeuge und gedankliche Geländer für individuell stimmige Lösungen.
Von Klappentext im Buch Kommunikation als Lebenskunst (2014)

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

icondieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Alfred Adler, Hannah Arendt, Jean Bricmont, Martin Buber, Heinz von Foerster, Hartmut von Hentig, C. G. Jung, Immanuel Kant, Inghard Langer, Abraham Maslow, Humberto R. Maturana, Maria Montessori, Carl Rogers, Friedemann Schulz von Thun, Alan Sokal, Reinhard Tausch, Francisco J. Varela, Paul Watzlawick

Fragen
KB IB clear
Macht der im Wald umstürzende Baum auch ein Geräusch, wenn niemand da ist, es zu hören?

Aussagen
KB IB clear
Der Empfänger definiert den Sinn der Botschaft.

Begriffe
KB IB clear
Appellaspekt, Behaviorismusbehaviorism, Beziehungrelation, Beziehungsaspekt, Denkenthinking, Dialog, Drittmittel, Ehe, Epistemologie (Erkenntnistheorie)epistemology, Erziehung, Hamburger Verständlichkeitskonzept, inneres Team, Kommunikationcommunication, Konstruktivismusconstructivism, Kulturculture, Mensch, Metapher, Milgram-Experiment, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Philosophiephilosophy, Positive Rückkoppelung / Teufelskreisvicious circle, PowerPoint, Psychologiepsychology, Realismus, Realitätreality, Rückkopplung / Regelkreisfeedback loop, Sachaspekt, Schachchess, Selbstkundgabeaspekt, Sketchnotes, Solipsismus, Toddeath, Verständlichkeit, Verständlichkeit:Einfachheit, Verständlichkeit:Gliederung/Ordnung, Verständlichkeit:Kürze/Prägnanz, Verständlichkeit:Stimulanz, Visualisierungvisualization, Wertequadrat, Wirklichkeit, Wirklichkeit 1. Ordnung, Wirklichkeit 2. Ordnung, Wissenschaftscience, Zufriedenheit / Glückhappyness
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1974  Sich verständlich ausdrücken (Inghard Langer, Friedemann Schulz von Thun, Reinhard Tausch) 2, 8, 4, 8, 9, 6, 9, 14, 6, 7, 5, 71614712576
1981    Miteinander Reden 1 (Friedemann Schulz von Thun) 4, 7, 6, 9, 5, 5, 7, 8, 4, 7, 4, 43466422707
1998  Eleganter Unsinn (Alan Sokal, Jean Bricmont) 4, 4, 2, 5, 5, 6, 9, 17, 6, 8, 11, 9108599128
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1998Die Grenzen überschreiten (Alan Sokal, Jean Bricmont) 2000

icondieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitate im Buch

Friedemann Schulz von Thun»Mir kommt es nicht so sehr darauf an, neues Wissen zu schaffen. Vielmehr gilt es, das, was bereits als Wissen vorhanden ist, für die Menschen in ihrer Lebenswirklichkeit bedeutsam werden zu lassen.«
Von Friedemann Schulz von Thun im Buch Kommunikation als Lebenskunst (2014) im Text Maximen der Verständlichkeit

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 15.10.2014)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Kommunikation als LebenskunstD--03849700496SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.