Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

Informatik - Kompetenzentwicklung bei Kindern

Ludger Humbert, Alexander Best, Peter Micheuz, Lutz Hellmig
Erstpublikation in: Informatik Spektrum
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit März 2020. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Ludger HumbertPeter MicheuzInformatik ist notwendiger Bestandteil der allgemeinen Bildung. Die offensichtliche Durchdringung aller Lebens- und Arbeitsbereiche mit Artefakten der Informatik führte zu einer gesellschaftlichen Diskussion über die notwendigen informatikbezogenen Voraussetzungen in der schulischen Bildung. Im hexadezimalen Bildungssystem der Bundesrepublik finden sich vielfältige Bemühungen, die Verfügbarkeit von Infrastrukturelementen – Informatikmittel – für Bildungs- und Ausbildungskontexte zu verbessern. Die notwendige, informatikbezogene Vorbereitung der Lehrkräfte sowie der Erzieherinnen und Erzieher im Sinne einer Qualifikation fällt hinter Bemühungen um Ausstattungsinitiativen deutlich zurück. Die Bemühungen der Bildungsadministration bestehen wesentlich in der Ermöglichung des Erwerbs von Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zur Benutzung und zur Bedienung; allenfalls wird eine kritische Betrachtung gefordert. Die von der GI in den Empfehlungen zu einem Gesamtkonzept zur informatischen Bildung im Jahr 2000 vorgenommene Gesamtsicht auf die Bildungsbiographie wurde für alle weiterführenden Schulen, für die gymnasiale Oberstufe und zuletzt für den Primarbereich ausgearbeitet. Inzwischen hat Informatik als Schulfach in sieben von 16 Bundesländern Eingang in den verpflichtenden Bildungskanon für die weiterführenden Schulen gefunden. Es ist notwendig, sich der Ermöglichung informatischer Bildung bereits in der Grundschule konstruktiv zuzuwenden. So ist die Empfehlung der GI „Kompetenzen für informatische Bildung im Primarbereich“ ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Etablierung der Informatik in der allgemeinen Bildung.
Von Ludger Humbert, Alexander Best, Peter Micheuz, Lutz Hellmig im Text Informatik - Kompetenzentwicklung bei Kindern (2020)

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Tim Bell, Arbeitskreis Bildungsstandards Primarbereich, Torsten Brinda, Malte Buhse, Volker Denke, Mike Fellows, Michael Fothe, Steffen Friedrich, Lutz Hellmig, Theo Heußer, Fachausschuss 7.3 Informatische Bildung in Schulen der GI, Bernhard Koerber, Kultusministerkonferenz, Arno Pasternak, Jean Piaget, Hermann Puhlmann, Gerhard Röhner, Carsten Schulte, Andreas Schwill, Monika Seiffert, Lukas Peter Sellin, Jeannette M. Wing, Ian H. Witten

Aussagen
KB IB clear
Es braucht ein Schulfach Informatik
Informatik ist mehr als Programmierencomputer science is more than programming
Informatikkenntnisse gehören zur Allgemeinbildungcomputer science knowledge must be part of general education

Begriffe
KB IB clear
Allgemeinbildunggeneral education, Deutschlandgermany, Informatikcomputer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, Informatikunterricht in der Schule, informatische Bildung, Kinderchildren, Kooperationsverbot, LehrerInteacher, LehrerInnen-Bildungteacher training, Primarschule (1-6) / Grundschule (1-4)primary school, Schuleschool, Unterricht
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
local secure web Ausgewählte Elemente der theoretischen Informatik als Element der informatischen Bildung im Primarbereich (Lukas Peter Sellin) 7, 12, 10, 11, 7, 5, 16, 11, 19, 27, 15, 82398326
1937  Der Aufbau der Wirklichkeit beim Kinde (Jean Piaget) 7, 8, 3, 3, 5, 1, 12, 5, 14, 8, 7, 54239510946
2006 local secure web Computer Science Unplugged (Tim Bell, Ian H. Witten, Mike Fellows) 15, 15, 8, 10, 15, 13, 12, 11, 15, 21, 25, 165032161187
2007  local secure web Grundsätze und Standards für die Informatik in der Schule (Hermann Puhlmann, Torsten Brinda, Michael Fothe, Steffen Friedrich, Bernhard Koerber, Gerhard Röhner, Carsten Schulte) 12, 16, 8, 15, 13, 12, 20, 18, 28, 31, 30, 215638211552
2016 local secure web Bildungsstandards Informatik für die Sekundarstufe II (Gerhard Röhner, Torsten Brinda, Volker Denke, Lutz Hellmig, Theo Heußer, Arno Pasternak, Andreas Schwill, Monika Seiffert) 5, 11, 6, 2, 3, 5, 11, 4, 12, 19, 13, 911239259
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2000 local secure web Empfehlungen für ein Gesamtkonzept zur informatischen Bildung an allgemein bildenden Schulen (Fachausschuss 7.3 Informatische Bildung in Schulen der GI) 9, 14, 8, 6, 6, 4, 12, 12, 13, 22, 7, 103138104911
2006 local secure web Computational Thinking (Jeannette M. Wing) 6, 30, 4, 3, 7, 8, 16, 12, 17, 25, 12, 987219732
2013 local secure Das digitale Einmaleins (Malte Buhse) 2, 35, 3, 1, 9, 15, 10, 5, 6, 15, 14, 1031910345
2016 local secure web Bildung in der digitalen Welt (Kultusministerkonferenz) 10, 7, 5, 7, 5, 5, 14, 14, 14, 25, 7, 986149308
2019 local secure web Kompetenzen für informatische Bildung im Primarbereich (Arbeitskreis Bildungsstandards Primarbereich) 69, 5125574

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Bildung, Eltern, Informatik-Didaktik, Lernen, Schweiz

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Informatik - Kompetenzentwicklung bei Kindern: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 760 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.