Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

Informatik, einfach ein Fach!?

Zu finden in: 25 Jahre Schulinformatik (Seite 125 bis 132), 2010 local secure web 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Ludger HumbertDer Argumente sind genug gewechselt - es ist an der Zeit, eine kon-struktive Perspektive der Praxis des Informatikunterrichts zu entwickeln. Eine Bestandsaufnahme des Informatikunterrichts im deutschsprachigen Raum macht deutlich, dass es keine Übereinstimmung bei den für die Informatische Allgemeinbildung zu erreichenden Kompetenzen gibt. Die fachdidaktische Linie zeigt partielle Zuwendungen zu nicht gymnasialen Bildungsgängen. In den der allgemeinen Bildung zuzurechnenden Umsetzungen einer Informatische Allgemeinbildung entfaltet sich eine schier unglaubliche Vielfalt an Methoden und Inhalten - einzig der Einsatz von Informatikmitteln erfolgt durchgängig. Daher stellt sich - von außen betrachtet - die Frage: Ist das Schulfach Informatik ein »Nice to have« oder mehr . . . ?
Von Ludger Humbert im Konferenz-Band 25 Jahre Schulinformatik (2010) im Text Informatik, einfach ein Fach!?

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Peter K. Antonitsch, Tim Bell, Torsten Brinda, Mike Fellows, Michael Fothe, Steffen Friedrich, Matthias Heming, Ludger Humbert, Fachausschuss 7.3 Informatische Bildung in Schulen der GI, Bernhard Koerber, Peter Micheuz, Roland Mittermeir, Hermann Puhlmann, Gerhard Röhner, Carsten Schulte, Andreas Schwill, Ian H. Witten

Begriffe
KB IB clear
ALGOL, Allgemeinbildunggeneral education, BASIC (Programmiersprache)BASIC (programming language), computer science unpluggedcomputer science unplugged, Didaktikdidactics, ECDL, Informatikcomputer science, Informatik in der Primarschule, Informatik-Didaktikdidactics of computer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, Informatikunterricht in der Schule, Java, Kindergarten, Medienbildung, Primarschule (1-6) / Grundschule (1-4)primary school, Programmierenprogramming, Programmiersprachenprogramming languages, Schuleschool, Wochenplan
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2001  Informatikunterricht und Medienbildung (Reinhard Keil, Johannes Magenheim) 11, 9, 9, 11, 15, 5, 13, 14, 15, 10, 7, 1858202184494
2005  Innovative Concepts for Teaching Informatics (Peter Micheuz, Peter K. Antonitsch, Roland Mittermeir) 7, 5, 12, 5, 3, 5, 8, 3, 7, 4, 4, 982591243
2005  local secure Didaktik der Informatik (Ludger Humbert) 15, 13, 12, 9, 14, 16, 16, 18, 14, 21, 28, 2523176253418
2006 local secure web Computer Science Unplugged (Tim Bell, Ian H. Witten, Mike Fellows) 10, 8, 16, 13, 9, 15, 15, 8, 10, 15, 13, 124832121099
2007  local secure web Grundsätze und Standards für die Informatik in der Schule (Hermann Puhlmann, Torsten Brinda, Michael Fothe, Steffen Friedrich, Bernhard Koerber, Gerhard Röhner, Carsten Schulte) 6, 4, 10, 9, 9, 12, 16, 8, 15, 13, 12, 205336201424
2009  local secure web INFOS 2009 (Bernhard Koerber) 14, 10, 13, 12, 9, 16, 21, 10, 14, 13, 16, 1941230191613
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2000 local secure web Empfehlungen für ein Gesamtkonzept zur informatischen Bildung an allgemein bildenden Schulen (Fachausschuss 7.3 Informatische Bildung in Schulen der GI) 6, 2, 10, 7, 5, 9, 14, 8, 6, 6, 4, 123038124847
2001 local secure web Ab wann kann man mit Kindern Informatik machen? (Andreas Schwill) 5, 2, 7, 3, 1, 2, 8, 3, 4, 4, 6, 7221771952
2009Informatikdidaktik - Einschätzung der Landschaft (Ludger Humbert) 2400
2009Informatische Bildung mit Mobiltelefonen? (Matthias Heming) 2, 1, 1, 2, 3, 6, 2, 2, 3, 2, 2, 33103201

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalInformatik, einfach ein Fach!?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 269 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.