/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Theorien des Lernens

Zu finden in: Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (Seite 65 bis 85), 1996  local secure web 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 5 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Beat Döbeli HoneggerIm ersten Teil des Kapitels liefert Schulmeister eine kurze Einführung in den Konstruktivismus und seine Implikationen auf Lerntheorien. Danach folgt eine Besprechung verschiedenster "partieller Lerntheorien" und deren Auswirkungen auf computerunterstüztes Lernen.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 28.05.2000

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
John Seely Brown, Allan Collins, D. J. Cunningham, Fernando Flores, Hans-Georg Gadamer, Ernst von Glasersfeld, Idit Harel, Martin Heidegger, R. A. Knuth, Humberto R. Maturana, Margaret Mead, S. E. Newmann, Seymour Papert, Jean Piaget, Francisco J. Varela, Terry Winograd

Fragen
KB IB clear
Wie funktioniert Lernen?How does learning work?

Aussagen
KB IB clear
Erkenntnis erfordert Handlung.

Begriffe
KB IB clear
AkkommodationAccommodation, Assimilationassimilation, Behaviorismusbehaviorism, cognitive apprenticeshipcognitive apprenticeship, cognitive flexibilitycognitive flexibility, CommunityCommunity, Entdeckendes Lerneninquiry learning, Epistemologie (Erkenntnistheorie)epistemology, Epistemologie, Evolutionäre, Hermeneutik, Kognitioncognition, Kognitivismuscognitivism, Kommunikationcommunication, Konstruktionismusconstructionism, Konstruktivismusconstructivism, Lernenlearning, Lernumgebung, LOGO (Programmiersprache)LOGO (programming language), Motivationmotivation, NLP, Objektivismusobjetivism, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Perturbationperturbation, Simulation, situated learning / situated cognitionsituated learning, Spielgame, Strukturalismus, Strukturelle Koppelung, Unterricht, Wirklichkeit, Wissen
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1982 local secure web Mindstorms (Seymour Papert) 14, 21, 30, 25, 19, 30, 35, 39, 35, 23, 22, 2823345285320
1984  local secure Der Baum der Erkenntnis (Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela) 10, 8, 13, 16, 16, 25, 23, 24, 19, 20, 15, 311091253131322
1987  local secure Understanding Computers and Cognition (Terry Winograd, Fernando Flores) 20, 44, 20, 158, 142, 75, 51, 13, 12, 11, 13, 2269168227903
1988  Kognitionswissenschaft, Kognitionstechnik (Francisco J. Varela) 4, 5, 1, 9, 6, 12, 13, 10, 10, 12, 12, 183699187451
1989Knowing, Learning, and Instruction (L. B. Resnick) 2, 5, 2, 9, 11, 14, 21, 14, 5, 8, 19, 1911912191954
1990Constructionism (Idit Harel, Seymour Papert) 5, 5, 2, 6, 7, 14, 18, 21, 9, 16, 10, 2410444241221
1993  local secure Revolution des Lernens (Seymour Papert) 19, 19, 12, 26, 16, 25, 46, 29, 29, 24, 28, 2680176268087
1995  Radikaler Konstruktivismus (Ernst von Glasersfeld) 6, 9, 6, 14, 21, 19, 24, 14, 18, 16, 14, 22492122222701
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1989 local secure Cognitive Apprenticeship (Allan Collins, John Seely Brown, S. E. Newmann) 2, 2, 3, 8, 12, 19, 60, 10, 6, 7, 8, 159611152927
1993Tools for Constructivism Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (D. J. Cunningham, R. A. Knuth) 4200

Zitate
Jedes Tun ist Erkennen, und jedes Erkennen ist Tun. (Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela)

iconDieser Text  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalTheorien des Lernens: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 124 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.