/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Das Schulbuch in der Forschung

Analysen und Empfehlungen für die Bildungspraxis
Eckhardt Fuchs, Inga Niehaus, Almut Stoletzki ,    
Thumbnail des PDFs
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

The volume provides a systematic view on recent and contemporary research into textbooks in a range of contexts. As well as exploring the historical development and the design of textbooks and issues around the teaching of specific subjects, it examines aspects of textbooks relating to cognitive psychology and the influence of textbooks on the learning process. The authors investigate textbooks as foci of teachers and learners expectations, their use and the extent to which they meet the challenges of migration and the inclusion of children with disabilities in schools. The recommendations with which the volume concludes provide educational practitioners with guidance for using educational media in the classroom and education policymakers with encouragement to establish the trends the volume describes at the top of the research and education policy agenda.
Von Klappentext im Buch Das Schulbuch in der Forschung (2014)
Der vorliegende Forschungsbericht basiert auf einer Studie, die das GeorgEckert-Institut im Auftrag der Bildungsdirektion des Kantons Zürich 2010/ 2011 durchgeführt hat.
Sie wird hier mit veränderter Struktur und unter Einbeziehung neuerer Forschungsergebnisse erstmals veröffentlicht. Das Anliegen dieses Berichts besteht darin, neueste Forschungen über und zum Schulbuch systematisch zusammenzufassen und exemplarisch vorzustellen. Der Fokus liegt auf dem gedruckten Schulbuch, allerdings werden die in der Regel zum Schulbuch gehörenden multimedialen Ergänzungs- und Zusatzmaterialien partiell miteinbezogen. Die Analyse konzentriert sich auf die Schulbuchforschung der letzten zwanzig Jahre, wobei der Schwerpunkt auf dem deutschsprachigen Raum liegt und die inhaltsorientierte Schulbuchforschung – insbesondere im Hinblick auf Geschichtsschulbücher – nicht systematisch erfasst wird. Die Studie bezieht sich zudem auf die Primar- und Sekundarstufe; Untersuchungen zur Verwendung von Lehrmitteln im Kindergarten und der Vorschule gibt es kaum. Ebenso wird die Lehrmittelentwicklung und -forschung in Bezug auf die frühkindliche Entwicklung, die aufgrund von Reformprozessen und neuen Curricula in einer Reihe von Ländern erst am Anfang steht, hier nicht systematisch berücksichtigt (vgl. Bauer 2010).
Die Studie beginnt nach einer Einleitung zum Gegenstand und zu den Kontexten der Schulbuchforschung mit einem allgemeinen Überblick zum Forschungsfeld selbst und zu Forschungen über die Geschichte von Schulbüchern. Dem folgt je ein Kapitel zu fachdidaktischen Forschungen, zu Forschungen über die Gestaltung von Schulbüchern und über kognitionspsychologische Aspekte der Wirkung von Text und Bild in Schulbü- chern. Die folgenden zwei Kapitel behandeln Forschungen zum Einfluss von Schulbüchern auf den Lernprozess und zu ihrer Evaluation. Dem schließen sich zwei weitere Kapitel über Erwartungen und die Verwendung von Schulbüchern durch Lehrende und Lernende an. Der Forschungsbericht schließt mit einem Überblick zu Untersuchungen, die sich mit dem Zusammenhang von Inklusion und Schulbüchern befassen.
In der Zusammenfassung werden die Ergebnisse systematisch nach vier Gesichtspunkten – Erwartung, Gestaltung, Verwendung und Wirkung – präsentiert. Anschließend dienen die Empfehlungen dazu, Vertreterinnen und Vertretern der Bildungspraxis und -politik zu ermöglichen, wichtige Erkenntnisse aus der Studie praxisorientiert anzuwenden oder die beschriebenen Trends forschungs- und bildungspolitisch voranzutreiben.
Von Eckhardt Fuchs, Inga Niehaus, Almut Stoletzki im Buch Das Schulbuch in der Forschung (2014)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Buchbook, Multimediamultimedia, Schulbuchschoolbook, Schulbuchforschung

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Lehrmittelverlag

iconTagcloud

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Das Schulbuch in der Forschung: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 871 kByte; WWW: Link OK 2019-02-28)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Das Schulbuch in der ForschungD--03847103857SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.