Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

Über Grenzen des Begreifens

Buchcover
Diese Seite wurde seit 14 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconKapitel  Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • Über Grenzen des Begreifens (Seite 7 - 30)
  • Zuerst muss man zu zweit sein. - Rationale Gedanken zur Liebe (Seite 31 - 52)
  • Wissen als Werkzeug - Kosntruktivistische Aspekte in Alexander A. Bogdanovs Dialogen (Seite 53 - 60)

icondieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
George Berkeley, Albert Einstein, Heinz von Foerster, Werner Heisenberg, David Hume, Immanuel Kant, John Locke, Humberto R. Maturana, Jean Piaget, Claude Shannon, Norbert Wiener

Aussagen
KB IB clear
03. Es gibt keine objektive Erfahrung
Konstruktivismus führt zu Toleranz.constructivism leads to tolerance

Begriffe
KB IB clear
Epistemologie (Erkenntnistheorie)epistemology, Erkennen, Ethikethics, Gehirnbrain, Informationinformation, Intelligenzintelligence, Intersubjektivität, Konstruktivismusconstructivism, Kybernetikcybernetics, Liebelove, Philosophiephilosophy, Physikphysics, Psychotherapie, Quantenmechanik, Raum / Ortspace / place, Realitätreality, Selbstorganisationself organisation, Sprachelanguage, Toleranztolerance, Verhalten, Vernunft, Wirklichkeit, Zeittime
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1781  Kritik der reinen Vernunft (Immanuel Kant) 5, 4, 11, 4, 3, 6, 6, 3, 3, 2, 2, 45019412000
1937  Der Aufbau der Wirklichkeit beim Kinde (Jean Piaget) 8, 5, 10, 7, 4, 7, 8, 3, 3, 5, 1, 1241391210907
1954Physics and Reality (Albert Einstein) 2200
1955  Das Naturbild der heutigen Physik (Werner Heisenberg) 1, 1, 2, 1, 3, 2, 1, 1, 4, 1, 1, 43143955

Zitate
Je tiefer der Wissenschaftler schaut, desto mehr sieht er sich selbst. (Werner Heisenberg)
Die Intelligenz organisiert die Welt, indem sie sich selbst organisiert. (Jean Piaget)

icondieses Buch  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitate im Buch

Ernst von GlasersfeldIm Leben gibt es keine Probleme, von denen man sagen könnte, sie hätten nur eine Lösung.
Von Ernst von Glasersfeld im Buch Über Grenzen des Begreifens (1996) im Text Zuerst muss man zu zweit sein. auf Seite  51
Ernst von GlasersfeldDie unerlässliche Vorbedingung der Liebe ist die begriffliche Konstitution oder, wie ich sagen möchte, die Konstruktion einer autonomen Person, die von der eigenen als unabhängig gesehen wird.
Von Ernst von Glasersfeld im Buch Über Grenzen des Begreifens (1996) im Text Zuerst muss man zu zweit sein. auf Seite  32
Ernst von GlasersfeldWenn die Menge der Leute, die das Gefühl haben, einen psychologischen Berater oder Therapeuten zu brauchen, so angewachsen ist wie heute, dann ist da vielleicht mit der allgemeinen Weltanschauung etwas nicht ganz in Ordnung.
Von Ernst von Glasersfeld im Buch Über Grenzen des Begreifens (1996) im Text Zuerst muss man zu zweit sein. auf Seite  33

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 04.04.2001)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN      
Über Grenzen des BegreifensDPaperback-119963716510041SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Zum letzten Mal hat er dieses Buch bearbeitet während seiner Zeit am ICT-Kompetenzzentrum TOP. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.