/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Marc Bourgeois: «Kein Politikbereich ist so unehrlich wie die Bildungspolitik»

Marc Bourgeois, Daniel Wahl
Erstpublikation in: Nebelspalter online, 23.09.22
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Septämber 2022. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Nachdem die FDP lange Zeit den Pädagogen vertraut hat, regt sich in immer mehr Kantonen Widerstand gegen die pausenlosen Bildungsreformen in der Volksschule. Viele Politiker stellen ernüchtert fest, dass die versprochenen Ziele niemals erreicht wurden und dafür pausenlos noch mehr Mittel gefordert werden.
Der freisinnige Zürcher Kantonsrat Marc Bourgeois hält nach langjähriger Auseinandersetzung mit Bildungsfragen die Bildungsdirektion mit Vorstössen auf Trab. Mehr als ein Dutzend zu Lehrmitteln, Lehrermangel, Kindergarten, Hochschulen und Bildungspersonalpolitik hat der IT-Unternehmer und Ehemann einer Tagesschulleiterin eingereicht oder mitunterzeichnet.
Die Bildungskaste habe sich auf zwei Irrwege begeben, sagt er. Sie habe unter dem Begriff «Chancengerechtigkeit» eine «Nivellierung nach unten» bewirkt. Und es gehe ihr «vielmehr um Bildungspersonalpolitik, als um Bildungspolitik».
Von Klappentext im Text Marc Bourgeois: «Kein Politikbereich ist so unehrlich wie die Bildungspolitik» (2022)

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerIch frage mich, ob Marc Bourgeois "Die Kinder werden immer früher der Verantwortung der Eltern entzogen, weil sonst gewisse Kinder einen Startvorteil haben könnten" selbst wirklich glaubt.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 25.09.2022

iconDieses Interview erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Björn Nölte, Philippe Wampfler

Begriffe
KB IB clear
Abschaffung von Noten / ungrading, Bildungeducation (Bildung), Bildungspolitikeducation politics, Chancengerechtigkeit, Curriculum / Lehrplancurriculum, Elternparents, Fremdsprachesecond language, Frontalunterricht, Hausaufgabenhomework, Kinderchildren, Kindergarten, Kompetenzcompetence, Kompetenzorientierung, LehrerInteacher, Lehrpersonen-Mangel, Lehrplan 21, Noten, Öffentliche Schule, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Pädagogische HochschuleUniversity for Teacher education, PISA-StudienPISA studies, Politikpolitics, Primarschule (1-6) / Grundschule (1-4)primary school, Privatschule, Schulbuch / Lehrmittelschoolbook, Schuleschool, Schulleitung, SchweizSwitzerland, Staat, Tagesschule
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2021  local  Eine Schule ohne Noten (Philippe Wampfler, Björn Nölte) 2, 2, 5, 3, 13, 7, 2, 1, 2, 2, 2, 4, 23272175

iconDieses Interview  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitate aus diesem Interview

Chancengerechtigkeit ist ein urliberales Anliegen. Aber kein Politikbereich ist so unehrlich wie die Bildungspolitik. Es geht um Kinder, da wird mit Emotionen gelogen, dass sich die Balken biegen. So werden als gute Gründe für steigende Ausgaben stets «Chancengerechtigkeit», «Bildungsqualität» und «Vereinbarkeit von Familie und Beruf angegeben». Die wahren Gründe: Bildungspersonalpolitik statt Bildungspolitik, Abschottung des Berufsstandes und Vereinnahmung der Kinder.
von Marc Bourgeois im Text Marc Bourgeois: «Kein Politikbereich ist so unehrlich wie die Bildungspolitik» (2022)
Schliesslich setzte ich mich für eine schlanke, wenig aufwändige Leistungsmessung ein: die Noten. Kompetenzorientierter Unterricht ist nicht falsch, aber man kann nicht Dutzende Kompetenzen pro Kind messen.
von Marc Bourgeois im Text Marc Bourgeois: «Kein Politikbereich ist so unehrlich wie die Bildungspolitik» (2022)
Eine Schule ohne Leistungsmessung spiegelt den Kindern nicht nur eine Welt vor, in der Leistung nicht zählt, sondern ist auch eine Missachtung der Leistung der Kinder. Noten sind nicht perfekt. Aber sie sind besser als keine Noten.
von Marc Bourgeois im Text Marc Bourgeois: «Kein Politikbereich ist so unehrlich wie die Bildungspolitik» (2022)

iconVolltext dieses Dokuments

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieses Interview

Beat hat Dieses Interview erst in den letzten 6 Monaten in Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Interview einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.