/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Verstrickt in Petri-Netzen - Hypertext und Hypermedia

Zu finden in: Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (Seite 207 bis 275), 1996     
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Bill Atkinson, Vannevar Bush, Fernando Flores, Rainer Kuhlen, Jakob Nielsen, Jean Piaget, Ben Shneiderman, Francisco J. Varela, Terry Winograd

Fragen
KB IB clear
Helfen Hypertextstrukturen beim Lernen?
Wie unterscheidet sich das Leseverhalten zwischen Buch und Hypertext?

Aussagen
KB IB clear
Hypertext ermöglicht individuelle Lernstile

Begriffe
KB IB clear
Denkenthinking, Entdeckendes Lerneninquiry learning, Expertensystemexpert system, HyperCardHyperCard, HyperlinkHyperlink, HypermediaHypermedia, Hypertexthypertext, Konstruktivismusconstructivism, Lernenlearning, MemexMemex, Motivationmotivation, Neuronales Netzneural network, Nichtlinearität, Programmierter Unterricht, SerendipitySerendipity, Typisierte Hyperlinks
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1987    Understanding Computers and Cognition (Terry Winograd, Fernando Flores) 11, 10, 7, 8, 4, 6, 11, 7, 10, 4, 8, 1072161107160
1988  Kognitionswissenschaft, Kognitionstechnik (Francisco J. Varela) 3, 1, 6, 8, 3, 7, 5, 3, 6, 9, 6, 103895107188
1991Hypertext (Rainer Kuhlen) 38100
1996    Multimedia, Hypertext und Internet (Jakob Nielsen) 4, 6, 5, 5, 7, 7, 2, 5, 8, 7, 6, 162680166417

iconDieser Text erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Behaviorismus

iconZitate aus diesem Text

Rolf SchulmeisterOb Hypertext auch kognitive Vorteile besitzt, darüber besteht noch weniger Klarheit.
von Rolf Schulmeister im Buch Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (1996) im Text Verstrickt in Petri-Netzen - Hypertext und Hypermedia auf Seite 245
Rolf SchulmeisterHypertext ist offen und zugänglich für alle möglichen individuellen Lernstile und Lernangewohnheiten.
von Rolf Schulmeister im Buch Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (1996) im Text Verstrickt in Petri-Netzen - Hypertext und Hypermedia auf Seite 250
Rolf SchulmeisterOb Hypertext Vorteile für die Motivation der Lernenden mit sich bringt, ist noch nicht gründlich untersucht worden.
von Rolf Schulmeister im Buch Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (1996) im Text Verstrickt in Petri-Netzen - Hypertext und Hypermedia auf Seite 245
Rolf SchulmeisterEs setzt sich jedenfalls die Ansicht durch, dass Hypertext-Systeme eine ideales Medium für das entdeckende Lernen sind.
von Rolf Schulmeister im Buch Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (1996) im Text Verstrickt in Petri-Netzen - Hypertext und Hypermedia auf Seite 249

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise von diesem Text 28311
Webzugriffe auf diesen Text 
1999200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017