/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Game-based Learning

Erfahrungen mit und Perspektiven für digitale Lernspiele in der betrieblichen Bildung
Christoph Meier, Sabine Seufert
Publikationsdatum:
Zu finden in: Handbuch E-Learning, 2002 local 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Sabine SeufertDer vorliegende Beitrag ist in fünf Abschnitte eingeteilt. Nach dieser Einführung gehen wir zunächst auf Formen des Game-based Learning ein, um konstitutive Elemente digitaler Lernspiele zu beschreiben und unterschiedliche Beispiele zu vorzustellen. Anschließend wird eine Typologie digitaler Lernspiele auf der Grundlage didaktischer Aspekte vorgestellt. Hinweise für die Gestaltung von Game-based Learning liefern wir in Abschnitt 4, wo wir auf zentrale Planungs- und Realisierungsaspekte eingehen. Zum Schluss des Beitrages diskutieren wir einerseits die Potenziale digitaler Lernspiele ein und stellen Sie andererseits möglichen Gefahren gegenüber. Eine neue Edutainment-Welle soll mit diesem Beitrag nicht ausgelöst werden. Vielmehr soll zum Nachdenken angeregt werden, wie motivierende Lernumgebungen gestaltet werden können.
Von Sabine Seufert, Christoph Meier im Buch Handbuch E-Learning im Text Game-based Learning (2003)

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Gregory Bateson, M. Moisseeva, Marc Prensky, Sabine Seufert, R. Steinbeck

Aussagen
KB IB clear
Computerspiele fördern Lernen
Halbwertszeit des Fachwissens sinkt

Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), CBT (Computer Based Training)Computer Based Training, CBx (Computer Based irgendwas), Computerspielecomputer game, Denkenthinking, E-LearningE-Learning, game-based learninggame-based learning, Lebenslanges Lernenlifelong learning, Lernenlearning, Lernumgebung, Spielgame, WBT (Web Based Training)Web Based Training
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1972  local Ökologie des Geistes (Gregory Bateson) 19, 22, 17, 16, 16, 17, 12, 24, 27, 6, 4, 4179205418497
2001Digital Game-Based Learning (Marc Prensky) 8, 18, 12, 12, 12, 10, 8, 14, 17, 3, 4, 2293922981
2002 local Handbuch E-Learning (Andreas Hohenstein, Karl Wilbers) 32, 21, 22, 17, 17, 17, 16, 24, 43, 7, 5, 9181431913972
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1972Eine Theorie des Spiels und der Phantasie (Gregory Bateson) 4000
2002 local Virtuelle Communities gestalten Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (M. Moisseeva, Sabine Seufert, R. Steinbeck) 7, 8, 13, 13, 5, 5, 5, 7, 10, 16, 2, 23621202

iconDieser Text  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn, Schule, Unterricht

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

Auf dem WWW Game-based Learning: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 384 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2021-03-21 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2010-12-13)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieser Text

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieser Text ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.