Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

Digitalisierung als Heilslehre

Über das Missverständnis von Medientechnik im Unterricht
Erstpublikation in: Schule im Blickpunkt 2016/2017, Heft 3, S. 8-10, Landeselternbeirat Baden-Württemberg
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Ralf LankauWenn man die Verlautbarungen aus dem Wissenschafts- und Kultusministerien verfolgt (oder den Beitrag von Saskia Esken in „Schule im Blickpunkt“ liest1 ), scheint es für Bildungseinrichtungen nur noch ein Thema und nur noch ein Ziel zu geben: die Digitalisierung. Dabei reicht bereits die einfache Frage des „cui bono“ (wem nützt es), um zu zeigen: Die einzigen Nutznießer von Digitalagenda und Digitalpakt#D sind IT-Firmen – auf Kosten der Schülerinnen und Schüler, zu Lasten ihrer Selbständigkeit und damit ihrer Zukunftsperspektiven – und zum Schaden öffentlicher Bildungseinrichtungen.
Von Ralf Lankau im Text Digitalisierung als Heilslehre (2017)

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Fritz Breithaupt, Jörg Dräger, Silke Günther, Rudolf Kammerl, Ralf Lankau, Ingo Leipner, Gerald Lembke, Ralph Müller-Eiselt, Claus Pias, Neil Postman, Frank Schirrmacher, Martin Schulz, Anja Schwedler, Manfred Spitzer, Alexander Unger, Joseph Weizenbaum

Aussagen
KB IB clear
Die Schule ist ein lukrativer Markt
IT-CEOs aus dem Silicon Valley schicken ihre Kinder in Waldorfschulen

Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), Digitalisierung, E-LearningE-Learning, Elternparents, Kinderchildren, LehrerInteacher, Lernenlearning, Öffentliche Schule, Privatschule, Programmierenprogramming, Schuleschool, Staat, Unterricht, USA
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1976  Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft (Joseph Weizenbaum) 9, 4, 8, 7, 22, 5, 16, 9, 13, 11, 10, 161081691618194
1999  local secure Die zweite Aufklärung (Neil Postman) 3, 3, 9, 6, 5, 7, 12, 8, 7, 6, 7, 10945102458
2015 local secure Die Lüge der digitalen Bildung (Gerald Lembke, Ingo Leipner) 17, 13, 9, 10, 12, 15, 18, 14, 13, 14, 12, 203814120741
2015  Technologischer Totalitarismus (Frank Schirrmacher) 6, 4, 8, 11, 5, 9, 13, 9, 7, 9, 7, 102715510342
2015Die digitale Bildungsrevolution (Jörg Dräger, Ralph Müller-Eiselt) 7, 3, 9, 6, 5, 10, 14, 8, 5, 12, 16, 11381211288
2016 local secure web BYOD - Start in die nächste Generation (Rudolf Kammerl, Alexander Unger, Silke Günther, Anja Schwedler) 3, 2, 6, 2, 4, 6, 11, 5, 4, 2, 4, 55235172
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2013 local secure web Eine kurze Geschichte der Unterrichtsmaschinen (Claus Pias) 44, 4, 1, 1, 4713454
2014 local secure web Warum wir jetzt kämpfen müssen (Martin Schulz) 4, 3, 5, 2, 2, 3, 6, 7, 2, 5, 1, 615286195
2016 local secure Ein Lehrer für mich allein (Fritz Breithaupt) 2, 1, 3, 1, 3, 3, 6, 4, 7, 5, 2, 98189177
2016 local secure web Risiken und Nebenwirkungen digitaler Informationstechnik (Manfred Spitzer) 7, 4, 5, 7, 7, 7, 10, 6, 7, 11, 7, 1023410241
2016 local secure web Digitalisierung und schulische Bildung (Ralf Lankau) 3, 3, 7, 2, 1, 6, 8, 4, 8, 5, 3, 94439163

iconDieser Zeitschriftenartikel  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Schweiz

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Digitalisierung als Heilslehre: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 172 kByte; WWW: Link OK 2019-10-11)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.