Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

Who controls the Internet?

Jack Goldsmith, , local secure 
Buchcover
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit November 2019. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Is the Internet erasing national borders? Will the future of the Net be set by Internet engineers, rogue programmers, the United Nations, or powerful countries? Who's really in control of what's happening on the Net?
In this provocative new book, Jack Goldsmith and Tim Wu tell the fascinating story of the Internet's challenge to governmental rule in the 1990s, and the ensuing battles with governments around the world. It's a book about the fate of one idea—that the Internet might liberate us forever from government, borders, and even our physical selves. We learn of Google's struggles with the French government and Yahoo's capitulation to the Chinese regime; of how the European Union sets privacy standards on the Net for the entire world; and of eBay's struggles with fraud and how it slowly learned to trust the FBI. In a decade of events the original vision is uprooted, as governments time and time again assert their power to direct the future of the Internet. The destiny of the Internet over the next decades, argue Goldsmith and Wu, will reflect the interests of powerful nations and the conflicts within and between them.
While acknowledging the many attractions of the earliest visions of the Internet, the authors describe the new order, and speaking to both ist surprising virtues and unavoidable vices. Far from destroying the Internet, the experience of the last decade has lead to a quiet rediscovery of some of the oldest functions and justifications for territorial government. While territorial governments have unavoidable problems, it has proven hard to replace what legitimacy governments have, and harder yet to replace the system of rule of law that controls the unchecked evils of anarchy. While the Net will change some of the ways that territorial states govern, it will not diminish the oldest and most fundamental roles of government and challenges of governance.
Well written and filled with fascinating examples, including colorful portraits of many key players in Internet history, this is a work that is bound to stir heated debate in the cyberspace community.
Von Klappentext im Buch Who controls the Internet? (2006)

icondieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Thomas Friedman

Begriffe
KB IB clear
CommunityCommunity, CyberspaceCyberspace, EuropaEurope, Google, Internetinternet, Privatsphäreprivacy, Staat, Zukunftfuture
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
local secure The Lexus and the Olive Tree (Thomas Friedman) 52113
2005  local secure web The World Is Flat (Thomas Friedman) 6, 4, 8, 11, 6, 9, 14, 11, 6, 14, 20, 186970181183

icondieses Buch  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
facebook

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon10 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalWho controls the Internet?: Gesamtes Buch als Volltext

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN      
Who controls the Internet?E--0-Bei einer Nebis-Bibliohek ausleihen
Bei Amazon.com suchen und direkt bestellen

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch erst in den letzten 6 Monaten in Biblionetz aufgenommen. Er hat dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf).

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.