/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Wozu JAVA?

Plädoyer für grafisches Programmieren
Publikationsdatum:
Zu finden in: LOG IN 168/2011 (Seite 35 bis 41), 2011   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Dieser Beitrag ist ein Plädoyer dafür, das Aufkommen universeller grafischer Programmiersprachen zum Anlass zu nehmen, über die Rolle des Programmierens im Informatikunterricht neu nachzudenken. "JAVA" ist dabei als Synonym für j egliches textbasierte Programmieren gemeint.
Von Eckart Modrow, Jens Mönig, Kerstin Strecker im Journal LOG IN 168/2011 im Text Wozu JAVA? (2011)
An dieser Stelle können wir keine systematische Einführung in BYOB geben; wir wollen auch nicht zeigen, dass und wie damit neue informatische Unterrichtskonzepte realisiert werden können. Stattdessen wollen wir demonstrieren, dass sich die tradierten Informatikinhalte der Oberstufe mit B YOB leicht und oft besser als mit textbasierten Systemen vermitteln lassen.
Von Eckart Modrow, Jens Mönig, Kerstin Strecker im Journal LOG IN 168/2011 im Text Wozu JAVA? (2011)

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Ralf Romeike, Kerstin Strecker

Fragen
KB IB clear
Welche Programmiersprache eignet sich für die Schule?Which programming language is suitable for school?

Aussagen
KB IB clear
Blockbasierte Sprachen erleichtern den Einstieg ins Programmierenblock programming interfaces improve novice programming performance

Begriffe
KB IB clear
Algorithmusalgorithm, blockbasierte Programmiersprachenvisual programming language, Bürokratie, divide and conquerdivide and conquer, Informatikcomputer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, Java, Kara, Komplexitätcomplexity, Kreativitätcreativity, LEGO Mindstorms, Programmierenprogramming, Programmiersprachenprogramming languages, Python, Rekursionrecursion, Schuleschool, Scratch, Sekundarstufe II, Snap! (Programmiersprache)
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2007LOG IN 146/147/20073, 3, 1, 7, 5, 3, 2, 2, 3, 1, 7, 55195366
2009    Informatik für Alle (Kerstin Strecker) 2, 2, 5, 9, 8, 4, 1, 2, 3, 1, 5, 25282326
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2007Animationen und Spiele gestalten (Ralf Romeike) 5000

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon2 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Wozu JAVA?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 1407 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2019-05-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.