/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Bürokratie

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBemerkungen

Es gibt eine ganze Denkschule, die besagt, dass sich die Bürokratie nach einer perversen, aber unausweichlichen inneren Logik ausbreitet. Begründet wird dies folgendermaßen: Schafft man eine bürokratische Struktur, um mit einem Problem fertig zu werden, erzeugt diese Struktur unweigerlich neue Probleme, die sich augenscheinlich ebenfalls nur mit bürokratischen Mitteln lösen lassen. An Universitäten wird dies für gewöhnlich damit umschrieben, dass man »Gremien schafft, um mit dem Problem zu vieler Gremien fertig zu werden«.
Von David Graeber im Buch The Utopia of Rules (2015) im Text Die Utopie der Regeln

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Privatschule, Ökonomisierung der Bildung, Ökonomisierung, Salamipublikationenleast publishable unit, Streit
icon
Verwandte Aussagen
Bildungsmonitoring erhöht den bürokratischen Aufwand in der Schule

iconHäufig erwähnende Personen

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

icon43 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.